Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FC Luzern gegen FC Zürich

Super League

FC Luzern
3
2
FC Luzern
FC Zürich
0
0
FC Zürich
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:00 Uhr
FC Luzern:
8'
Vargas
51'
Vargas
 / FC Zürich:
29'
Kryeziu
90
21:58
Fazit:
Der FC Luzern setzt im Rennen um die europäischen Plätze ein dickes Ausrufezeichen und springt durch einen überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen den FCZ auf den dritten Platz! Die Innerschweizer waren von Beginn an überlegen und gingen schon in der achten Minute durch den überragenden Ruben Vargas in Führung. Nach einer knappen halben Stunde legte Blessing Eleke nach und stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Ludovic Magnin versuchte, noch vor der Pause zu reagieren und stellte durch die Auswechslung vom unglücklich am zweiten Gegentreffer beteiligten Mirlind Kryeziu auf Viererkette um. Doch es half alles nichts, der FCL erwischte auch im zweiten Durchgang den besseren Start und machte durch den zweiten Treffer von Vargas alles klar. Einziges Highlight der letzten halben Stunde war die Einwechslung von Claudio Lustenberger, der von den heimischen Fans gebührend verabschiedet wurde. Während die Leuchten am Samstag in Bern ihre Teilnahme an der Europa League-Gruppenphase sichern können, hat der FCZ zum Saisonabschluss gegen St. Gallen nur noch geringe Chancen, sich über den fünften Rang für das internationale Geschäft zu qualifizieren.
90
21:51
Spielende
90
21:51
Wieder kommt es auf dem rechten Flügel zum Duell zwischen Schneuwly und Kharabadze. Diesmal hält der Georgier den Luzerner Routinier mit den Armen zurück und verschuldet noch einen letzten Freistoss für die Leuchten.
90
21:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
21:49
Christian Schneuwly und Levan Kharabadze geraten im Anschluss an den Eckball aneinander und holen sich von Lionel Tschudi den gelben Karton ab.
90
21:49
Gelbe Karte für Levan Kharabadze (FC Zürich)
90
21:48
Gelbe Karte für Christian Schneuwly (FC Luzern)
89
21:48
Pascal Schürpf setzt auf der rechte Seite zu einem Sololauf an und holt noch einen Eckball heraus. Claudio Lustenberger war mitgelaufen und bleibt gleich für einen möglichen Abschiedstreffer im Sechzehner.
87
21:46
Nun ist es soweit, Claudio Lustenberger kommt unter grossem Applaus zu seiner Einwechslung und darf in den Schlussminuten die Kapitänsbinde tragen.
87
21:45
Einwechslung bei FC Luzern -> Claudio Lustenberger
87
21:45
Auswechslung bei FC Luzern -> Blessing Eleke
86
21:45
Die Gäste fügen sich nun ihrem Schicksal und versuchen nicht einmal mehr, am Ergebnis noch etwas zu ändern. Luzern lässt die Kugel ohne Bedrängnis durch die eigenen Reihen laufen.
84
21:42
Gelbe Karte für Antonio Marchesano (FC Zürich)
Der Mittelfeldmann kommt gegen Tsiy William Ndenge deutlich zu spät.
81
21:39
Während die Zürcher ihr Wechselkontingent mit der Herausnahme von Kevin Rüegg bereits erschöpft haben, dürfen die Hausherren noch einmal tauschen. Claudio Lustenberger kann sich also noch Hoffnungen auf eine Einwechslung machen.
79
21:38
Nun wieder der FCL! Blessing Eleke tankt sich auf halbrechts durch und drischt die Kugel nur knapp am langen Eck vorbei.
78
21:37
Stephen Odey hat in Tornähe einen seiner wenigen Ballkontakte. Um ein Haar kann er eine flache Hereingabe von Levan Kharabadze verlängern, steht aber auch deutlich im Abseits.
77
21:36
Einwechslung bei FC Zürich -> Becir Omeragic
77
21:36
Auswechslung bei FC Zürich -> Kevin Rüegg
76
21:35
Aussenverteidiger Silvan Sidler dringt von links in den Sechzehner ein und wird unsanft, aber wohl fair vom Ball getrennt.
75
21:35
Wieder muss ein Zürcher behandelt werden. Für Kevin Rüegg geht es aber nach einer kurzen Pause weiter.
73
21:32
In der Swissporarena passiert momentan recht wenig. Der FCZ zeigt sich seit dem dritten Gegentreffer wieder bemühter, ist von einer Aufholjagd aber weit entfernt.
71
21:30
Der voraussichtliche Matchwinner Ruben Vargas verlässt nach einem überragenden Auftritt den Platz und darf sich seinen verdienten Applaus abholen.
71
21:29
Einwechslung bei FC Luzern -> Christian Schneuwly
71
21:29
Auswechslung bei FC Luzern -> Ruben Vargas
70
21:29
Marco Schönbächler holt mit einem Vorstoss über die rechte Seite die nächste Ecke heraus. Die Hereingabe bringt keine Gefahr, doch der FCZ bleibt in Ballbesitz.
68
21:27
Nun kommt der nicht gerade hochgewachsene Antonio Marchesano nach einer Freistosshereingabe von links aus fünf Metern und zentraler Position zum Kopfball, doch David Zibung reagiert prächtig und wehrt den zu unplatzierten Versuch ab!
66
21:25
Xamax erzielt zuhause gegen Lugano den Ausgleich. Luzern würde sich momentan also wieder direkt für die Europa League-Gruppenphase qualifizieren.
64
21:23
Pascal Schürpf kommt wenige Momente nach seiner Einwechslung zu seinem ersten Abschluss! Vorangegangen sind gefährliche Versuche von Vargas und Eleke, die Yanick Brecher gerade so entschärfen kann. Schürpf lauert auf den Abstauber und holt gegen Kevin Rüegg immerhin einen Eckball heraus.
63
21:21
Einwechslung bei FC Luzern -> Pascal Schürpf
63
21:21
Auswechslung bei FC Luzern -> Shkelqim Demhasaj
61
21:21
Eine gute Stunde ist um. Der FCZ zeigt sich mittlerweile wieder bemühter, kann aber weiterhin nicht für Gefahr sorgen.
59
21:19
Am Seitenrand macht sich bereits Claudio Lustenberger warm. Der Linksverteidiger bestreitet heute nach 13 Jahren FCL sein letztes Heimspiel für die Leuchten.
57
21:15
Das Team von Ludovic Magnin probiert es jetzt wenigstens. Doch eine Flanke von Schönbächler auf den im Rückraum lauernden Levan Kharabadze segelt direkt ins Toraus.
55
21:14
Beim FCZ geht nach vorne überhaupt nichts zusammen. Marco Schönbächler und Kevin Ruegg spielen sich das Leder an der Strafraumkante hin und her, bis der Captain das Leder verliert und den nächsten Luzerner Angriff einleitet.
53
21:12
Die Innerschweizer haben noch nicht genug. Nun landet eine scharfe Hereingabe von links am langen Pfosten bei Blessing Eleke, der gerade noch von Levan Kharabadze am Abschluss gehindert wird.
51
21:10
Tooor für FC Luzern, 3:0 durch Ruben Vargas
Der Treffer hatte sich angedeutet! Marvin Schulz dringt nun über die rechte Aussenbahn vor und schlenzt die Kugel in die Mitte. Am ersten Pfosten verpasst Shkelqim Demhasaj noch knapp, doch am langen Eck kann Ruben Vargas freistehend den Doppelpack schnüren!
50
21:09
Schon wieder der FCL. Tsiy William Ndenge leitet einen weiten Schwegler-Einwurf mit dem Kopf auf den am linken Pfosten postierten Shkelqim Demhasaj weiter, der die Kugel aus spitzem Winkel in das Aussennetz drischt.
49
21:08
Nun geht es über den linken Flügel. Marvin Schulz und Ruben Vargas haben allen Platz der Welt, die abschliessende Hereingabe des Führungstorschützen auf Eleke bleibt allerdings hängen.
47
21:06
Die Innerschweizer legen sofort wieder den Vorwärtsgang ein. Christian Schwegler bleibt jedoch mit einer Hereingabe von der rechten Seite hängen.
46
21:05
Der zweite Durchgang läuft, mit Ballbesitz für den FC Luzern geht es weiter!
46
21:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:53
Halbzeitfazit:
Der FC Luzern liegt dank einer überzeugenden ersten Halbzeit mit 2:0 gegen den FC Zürich in Führung. Die Innerschweizer wirkten zu jedem Zeitpunkt wacher und verbuchten die grösseren Spielanteile. Schon nach acht Minuten erzielte Ruben Vargas nach Vorarbeit von Tsiy William Ndenge den ersten Treffer, in der 29. Minute legte Blessing Eleke unter gütiger Mithilfe vom kurze Zeit später ausgewechselten Mirlind Kryeziu nach. Der FCZ kam erst in der Schlussphase zu ersten Torannäherungen und muss in der zweiten Hälfte deutlich mutiger antreten, um im Rennen um die europäischen Ränge noch ein Wort mitzureden.
45
20:48
Ende 1. Halbzeit
45
20:47
Aufgrund der Behandlungspausen und der zwei frühzeitigen Gästewechsel lässt Lionel Tschudi zwei Minuten nachspielen.
45
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
20:45
Kurz vor der Pause verbuchen die Zürcher den ersten Torabschluss! Antonio Marchesano probiert es aus der zweiten Reihe und zwingt David Zibung mit seinem halbhohen Schuss zu einer ersten Parade.
43
20:44
Der FC Lugano liegt in Neuenburg in Führung. Dadurch würde Luzern momentan wieder auf den vierten Rang abrutschen. Der FCZ belegt in der Blitztabelle den achten Platz.
42
20:43
Einen Freistoss von der Mittellinie kann Andreas Maxsø nun mal per Kopf verlängern, befördert die Kugel aus zehn Metern aber recht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
40
20:42
Durch die Hereinnahme von Kharabadze verteidigt die Magnin-Elf nun in einer Viererkette. Allerdings hapert es auch in der Offensive, fünf Minuten vor der Pause steht den Zürchern noch immer kein Torschuss zu Buche.
38
20:40
Der eingewechselte Georgier stellt gleich mal seinen Offensivdrang unter Beweis, kann sich auf der linken Aussenbahn jedoch nicht durchsetzen.
37
20:38
Ludovic Magnin nimmt noch vor dem Pausentee den zweiten Wechsel vor. Der in den ersten 37 Minuten sehr unglückliche Mirlind Kryeziu macht Platz für Levan Kharabadze.
37
20:38
Einwechslung bei FC Zürich -> Levan Kharabadze
37
20:37
Auswechslung bei FC Zürich -> Mirlind Kryeziu
34
20:34
Gelbe Karte für Kevin Rüegg (FC Zürich)
Für den FCZ-Captain geht es zum Glück weiter. Von Lionel Tschudi holt er sich für sein hartes Einsteigen allerdings den gelben Karton ab.
33
20:34
Idriz Voca und Kevin Rüegg prallen im Mittelfeld unglücklich zusammen. Den Zürcher scheint es schlimmer erwischt zu haben.
32
20:33
Um ein Haar zappelt das Leder wieder im Netz! Marvin Schulz flankt von der linken Seite auf den ersten Pfosten, wo Shkelqim Demhasaj nur knapp vorbeiköpft. Die Innerschweizer drehen nun richtig auf!
30
20:32
Eine halbe Stunde ist gespielt. Der FC Luzern liegt aufgrund der grösseren Spielanteile verdient in Führung, auch wenn der Zwei-Tore-Vorsprung wohl etwas zu hoch ausfällt.
29
20:30
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Mirlind Kryeziu (Eigentor)
Die Innerschweizer legen nach! Blessing Eleke dringt von der rechten Seite in den Sechzehner ein. Eigentlich ist der Winkel für einen Abschluss zu spitz. Da Unglücksrabe Mirlind Kryeziu den Schuss aber noch entscheidend abfälscht, ensteht eine für Yanick Brecher unhaltbare Bogenlampe.
27
20:27
Gelbe Karte für Andreas Maxsø (FC Zürich)
Der Norweger wird für ein taktisches Foul an Vargas verwarnt.
26
20:27
Der FCZ findet mittlerweile etwas besser in das Spiel. Eine Marchesano-Flanke aus dem linken Halbfeld verpasst Marco Schönbächler am zweiten Pfosten nur knapp.
25
20:26
Da es zwischen Xamax und Lugano noch torlos steht, würde Luzern momentan an den Tessinern vorbei auf den dritten Platz ziehen und sich direkt für die Europa League-Gruppenphase qualifizeren. Noch sind allerdings 75 Minuten zu spielen.
23
20:24
Wobei, gefährlich wird es nicht. Mirlind Kryeziu kommt zwar zum Kopfball, wird jedoch für ein Stürmerfoul zurückgepfiffen.
22
20:23
In der Rückwärtsbewegung steigt Silvan Sidler hart gegen Marco Schönbächler ein. Um den gelben Karton kommt er gerade noch herum, doch es gibt einen gefährlichen Freistoss für den FCZ.
20
20:22
Die Zürcher können die Hereingabe nicht aus der Gefahrenzone klären. Über Umwege kommt der aufgerückte Silvan Sidler aus verdeckter Position zum Abschluss, trifft aber nur das linke Aussennetz.
19
20:21
Doch der FCL bleibt die aktivere Mannschaft. Shkelqim Demhasaj schnappt sich das Leder auf dem linken Flügel und bringt eine Bogenlampe in den Strafraum, die Yanick Brecher nur auf die gegenüberliegende Seite fausten kann. Blessing Eleke holt die nächste Ecke heraus.
17
20:19
Nun darf sich der FCZ das Leder an der rechten Eckfahne hinlegen. Die Flanke von Grégory Sertić segelt jedoch über die Spielertraube im Sechzehner hinweg.
15
20:16
Gelbe Karte für Blessing Eleke (FC Luzern)
Die Hereingabe landet in den Armen von Yanick Brecher. Beim anschliessenden Abschlag wird der Keeper von Eleke behindert.
14
20:16
Ludovic Magnin fordert seine Mannschaft am Seitenrand lautstark auf, das Geschehen weiter in die gegnerische Hälfte verschieben. Doch es hilft nichts, der FCL tritt auf links zum Eckball an.
13
20:15
Die schlechten Nachrichten beim FCZ reissen nicht ab, Ceesay muss tatsächlich schon nach einer knappen Viertelstunde vom Feld.
13
20:14
Einwechslung bei FC Zürich -> Yann Kasai
13
20:14
Auswechslung bei FC Zürich -> Assan Ceesay
12
20:13
Assan Ceesay verlässt angeschlagen den Platz. Es sieht nicht so aus, als könne er weitermachen. Der junge Yann Kasai macht sich bereits intensiv warm.
11
20:12
Wieder kommt Vargas zum Abschluss. Von der Strafraumkante trifft er das Leder aber nicht richtig und setzt es flach am rechten Pfosten vorbei.
8
20:09
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Ruben Vargas
Doch plötzlich geht der FCL in Führung! Tsiy William Ndenge setzt im Mittelfeld zu einem schnellen Antritt an und spielt einen flachen Pass auf den rechts mitgelaufenen Ruben Vargas. Der Angreifer behält aus 12 Metern die Übersicht und schiebt überlegt in das linke Eck ein!
7
20:09
Bis auf den frühen Abwehrfehler von Christian Schwegler sind noch keine klaren Torraumszenen zu verzeichnen. Allerdings finden die Innerschweizer nun besser in die Partie.
5
20:08
Auf der Gegenseite suchen die Hausherren mit einem langen Ball den startenden Shkelqim Demhasaj. Der Zwei-Tore-Mann aus dem Basel-Spiel steht jedoch im Abseits.
2
20:04
Die Kugel rollt! Um ein Haar bringt ein Missverständnis in der Luzerner Abwehr den FCZ in Führung, Assan Ceesay trifft von der rechten Strafraumseite aber nur das Aussennetz.
1
20:02
Spielbeginn
19:54
Lionel Tschudi aus Neuenburg wird die heutige Partie leiten. Ihm assistieren Vital Jobin und Efe Kurnazca.
19:52
In der 2011 eröffneten Arena ist bereits alles angerichtet. In diesen Momenten werden die Spieler verabschiedet, die nächste Saison nicht mehr für den FCL auflaufen werden. Claudio Lustenberger bestreitet heute sein letztes Heimspiel für die Innerschweizer und verabschiedet sich zum Saisonende in den Ruhestand.
19:38
Mehr in Erinnerung ist sicherlich das letzte Aufeinandertreffen in der Swissporarena geblieben: Mit 5:2 setzte sich der FCZ Anfang November letzten Jahres gegen die damals noch von René Weiler trainierte Elf durch.
19:34
Das letzte direkte Duell beider Mannschaften endete im Februar 1:1-Unentschieden. Salim Khelifi brachte die Zürcher im Letzigrund früh in Führung, ehe Lucas Alves zehn Minuten vor Schluss ausglich.
19:31
Luzern und der FCZ befinden sich derzeit mit 43 Punkten auf den Verfolgerplätzen um die internationalen Ränge. Das ebenfalls punktgleiche, aber aufgrund der Tordifferenz besser postierte Thun empfängt zeitgleich den FC Basel. Der mit einem Zähler mehr aus der Pole Position startende FC Lugano hat mit Schlusslicht GC die vermeintlich leichteste Aufgabe und dürfte sich momentan über die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League freuen.
19:27
Nach dem erfolgreichen Auftritt gegen die Berner Oberländer verändert Magnin sein Team nur in der Defensive: Der gelbgesperrte Routinier Alain Nef und Becir Omeragic machen Platz für Umaru Bangura und Andreas Maxsø.
19:23
Beim FC Zürich ging die Formkurve zuletzt wieder leicht nach oben, die Mannschaft von Ludovic Magnin konnte zum ersten Mal in diesem Jahr zwei Siege aneinanderreihen. Durch einen 2:1-Auswärtssieg im direkten Duell mit Xamax und einen überzeugenden 3:0-Heimerfolg gegen Thun vertrieb man das Abstiegsgespenst und kann sich jetzt wieder auf einen internationalen Rang bewerben.
19:20
Im Vergleich zur Pleite am Rheinknie nimmt Thomas Häberli zwei Veränderungen vor: Christian Schwegler ersetzt rechts hinten den gelbgesperrten Otar Kakabadze, Marvin Schulz rückt für Christian Schneuwly auf die Zehnerposition und Tsiy William Ndenge dafür auf die Sechs.
19:16
Beim FC Luzern war die einzige Konstante in den letzten Wochen die Inkonstanz: Seit einem Monat wechseln sich Sieg und Niederlage munter ab. Am Sonntag vor anderthalb Wochen zeigte man beim nachträglich mit 4:0 gewerteten Spiel gegen Schlusslicht GC eine tolle Leistung, vergangenen Mittwoch in Basel reichte es trotz zweier Demhasaj-Tore im zweiten Durchgang nur noch zum 2:3-Endstand.
19:11
Schönen Abend und herzlich willkommen zum vorletzten Super League-Spieltag und einem direkten Duell um die internationalen Plätze: Der FC Luzern empfängt den FC Zürich! Anstoss ist um 20 Uhr.

Aktuelle Spiele

25.05.2019 19:00
FC Basel
FC Basel
4
1
FC Basel
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
FC Lugano
FC Lugano
3
1
FC Lugano
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
1
Grasshopper Club Zürich
Beendet
19:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
19:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
1
0
FC Zürich
FC St. Gallen
St. Gallen
1
1
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 35. Spieltag 35

21.07.2018
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
22.07.2018
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
28.07.2018
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
Beendet
19:00 Uhr
29.07.2018
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
FC Sion
FC Sion
4
2
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.