Italien gegen Schweiz

EM

Italien
3
1
Italien
Schweiz
0
0
Schweiz
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
21:00 Uhr
Italien:
26'
Locatelli
52'
Locatelli
89'
Immobile
 / Schweiz:
90
23:02
Fazit:
Während die Italiener absolut verdient das Ticket für die K.o-Phase lösen, muss die Schweiz nach dieser klaren 0:3-Niederlage zittern. Die Mannschaft von Vladimir Petković hat es nicht geschafft, sich ernsthaft gegen die Italiener zur Wehr zu setzen. Die Niederlage zeichnete sich derweil bereits in der ersten Halbzeit ab, in der die Azzurri das Spiel dominierten und nach dem aberkannten Tor verdient in Führung gingen. Man of the Match war heute definitiv der Doppeltorschütze Locatelli, der den Schweizern mit seinen zwei Toren jegliche Hoffnung auf einen Punktgewinn nahm. Aufseiten der Gäste fehlten die Ideen und letztendlich wohl auch der unbedingte Wille, gegen die Italiener etwas ausrichten zu können. Zum Schluss der Partie und nach dem zwischenzeitlichen 2:0 in der 52. Minute kam es dann zum Ende hin noch dicker für die Schweiz: Mit dem 3:0 erzielten die Italiener gleich viele Tore wie gegen die Türkei, gegen die die Rot-Weissen am Wochenende antreten müssen. Es wird in diesem Spiel um alles gehen, denn die Schweiz braucht unbedingt einen Sieg, um noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben. Aber wer den Auftritt von heute Abend gesehen hat, der weiss, dass die Partie am Sonntag einer Herkules-Aufgabe gleichkommt.
90
22:51
Spielende
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:46
Tooor für Italien, 3:0 durch Ciro Immobile
Jetzt kommt es faustdick für die Schweizer! Nach 89 Minuten setzt Ciro Immobile noch einen oben drauf! Aus zentraler Distanz schiesst er wuchtig mit dem rechten Fuss ins linke untere Eck. Sein Versuch war derweil nicht wirklich platziert. Sommer sieht nicht wirklich glücklich aus...
87
22:46
Jetzt ist es soweit: Der Man-of-the-Match und Doppeltorschütze Manuel Locatelli verlässt das Spielfeld. Der Mann von Sassuolo hat ein einwandfreies Spiel abgeliefert.
87
22:45
Einwechslung bei Italien: Bryan Cristante
87
22:45
Auswechslung bei Italien: Nicolò Barella
86
22:44
Einwechslung bei Italien: Matteo Pessina
86
22:44
Auswechslung bei Italien: Manuel Locatelli
84
22:43
Jetzt darf auch noch Djibril Sow ran. Der ehemalige YB-Spieler kommt für Remo Freuler.
84
22:42
Einwechslung bei Schweiz: Djibril Sow
84
22:41
Auswechslung bei Schweiz: Remo Freuler
82
22:40
Auch wenige Minuten vor Schluss zeigt sich die Schweiz einfach zu ideenlos was das Offensivspiel anbelangt. Sie müssen heute wohl einfach nahtlos anerkennen, dass sie gegen die Hintermannschaft der Italiener keinen Weg, keine Mittel gefunden haben, um erfolgreich zu sein.
79
22:36
Gelbe Karte für Breel Embolo (Schweiz)
78
22:35
Knappe zwölf Minuten sind noch zu gehen in diesem zweiten Gruppenspiel der beiden Teams. Es sieht aus Sicht der Schweizer leider nicht danach aus, als würden sie diesen Rückstand von 2:0 noch aufholen können. Die Schweiz bräuchte ein kleineres Wunder...
76
22:35
Einwechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
76
22:35
Auswechslung bei Schweiz: Xherdan Shaqiri
76
22:34
Jetzt kommt auch noch Ruben Vargas zu seinem ersten Einsatz an dieser EM-Endrunde. Kann der Ex-Luzerner hier noch etwas bewirken? Die kommende Viertelstunde wird es zeigen.
73
22:33
Auch wenn die Schweizer zumindest mal in die Nähe des italienischen Tors kommen, dann geht es dort einfach nicht weiter. Die Blauen verteidigen konsequent, leidenschaftlich und mit enorm viel Wille. Auf der anderen Seite zeigt sich ein ganz anderes Bild: Oftmals ist die Hintermannschaft der Weissen bereits nach einem Ball ausgehebelt. Schade, dass die Schweizer auch heute nicht die Leistung abrufen können, die es gebraucht hätte, um gegen eine solch starke Fussballnation zu bestehen.
70
22:30
Jetzt nimmt auch Italiens Coach Roberto Mancini einen ersten Doppelwechsel vor: Vom Platz gehen derweil zwei Akteure, die das Spiel der Italiener heute entscheidend mitgestalten konnten: Für Insigne und Berardi ist Feierabend. Neu dabei sind Tolói und Chiesa.
70
22:28
Einwechslung bei Italien: Rafael Tolói
70
22:28
Auswechslung bei Italien: Domenico Berardi
69
22:27
Einwechslung bei Italien: Federico Chiesa
69
22:27
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
67
22:25
Jetzt spielen es die Italiener geschickt. Sie können den Ball gelassen in den eigenen Reihen halten. Derweil tickt die Uhr gegen die Schweizer, die nach wie vor zu wenig Zugriff auf das Spiel haben.
64
22:24
Jetzt können sich gleich beide eingewechselten Spieler ein erstes Mal in Szene setzen: Steven Zuber war über die linke Seite in den Strafraum der Italiener eingedrungen und hat es dort und aus spitzem Winkel direkt versucht. Doch Gianluigi Donnarumma reagiert sehr gut, kann die Kugel aber dennoch nur bis auf den Kopf von Elvedi klären. Dieser scheint aber seinerseits etwas überrascht und so resultiert auch aus dieser Aktion leider nicht mehr.
61
22:20
Jetzt tankt sich Shaqiri bis in den Strafraum der Italiener durch und zieht dann aus gutem Winkel und mit dem linken Fuss ab. Doch gestört von einem Italiener Verteidiger pflanzt er den Ball weit über das Tor der Gastgeber. Schade, solche Aktionen wären jetzt wirklich wichtig, um den Anschluss wieder zu finden.
58
22:18
Doppelwechsel bei den Schweizern: Vladimir Petković bringt Silvan Widmer und Steven Zuber. Vom Platz gehen Mbabu und Schär. Wir sind gespannt, ob sie nun noch einmal ein bisschen Drive in das Spiel der Schweizer bringen können. Wir hoffen es...
58
22:16
Einwechslung bei Schweiz: Silvan Widmer
58
22:16
Auswechslung bei Schweiz: Kevin Mbabu
58
22:16
Einwechslung bei Schweiz: Steven Zuber
58
22:16
Auswechslung bei Schweiz: Fabian Schär
55
22:15
Auch nach diesem 2:0, das die Schweiz nun wirklich hätte aufrütteln sollen, kommt nicht mehr von den Weissen. Die Italiener geben weiter Gas, und die Schweizer? Sie haben hoffentlich noch nicht aufgegeben...
52
22:09
Tooor für Italien, 2:0 durch Manuel Locatelli
Nach 52 Spielminuten tritt das ein, was die Schweiz eigentlich unbedingt hätte verhindern sollen: Locatelli setzt aus gut 16 Metern und relativ zentral vor dem Tor der Schweizer zu einem Linksschuss an und verwandelt dann wunderbar. Sein wuchtiger Treffer fliegt an Sommer vorbei in die untere rechte Ecke. Sommer bleibt wie angewurzelt stehen, er hat keine Abwehrchance.
51
22:08
Wieder schalten die Italiener schnell um und schicken auf der linken Seite Berardi, der sofort in den Strafraum der Schweizer eindringt, dann aber an einem Fuss scheitert. Glück gehabt...
49
22:07
Breel Embolo zieht Francesco Acerbi zu Boden und wird dafür zurückgepfiffen. Es gibt einen Entlastungsfreistoss für die Italiener.
49
22:07
Gelbe Karte für Mario Gavranović (Schweiz)
46
22:06
Weiter geht's in Rom! Anstelle von Haris Seferović steht wie im letzten Spiel neu Mario Gavranović auf dem Feld und die Schweiz kommt nach weniger als einer Minute und einem abgelenkten Schuss von Xherdan Shaqiri zum ersten Eckball in diesem zweiten Durchgang. Doch leider bringt auch dieser nicht den gewünschten Erfolg. Die Italiener können klären!
46
22:03
Einwechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
46
22:03
Auswechslung bei Schweiz: Haris Seferović
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit:
Nach einem aberkannten Tor von Italiens Kapitän Giorgio Chiellini, der später verletzt ausgewechselt werden musste, in der 19 Minute, gingen die Italiener dann nur sieben Minuten später doch noch und absolut verdient durch Manuel Locatelli in Führung. Zuvor und auch danach dominierten die Azzurri das Spiel, zwangen den Schweizern ihre Spielweise auf und liessen die Gäste zwischenzeitlich kaum aufatmen. Das Positivste, das das Team von Valdimir Petković aus dieser erste Hälfte mitnehmen kann, ist der aktuell noch kleine Rückstand. Aber wenn die Schweiz diesen in den kommenden 45 Minuten noch aufholen will, dann muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen.Wir sind gespannt, wie die Schweizer das angehen, denn der zweite Durchgang wird bereits für den weiteren Turnierverlauf mitentscheidend sein.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Zwei Minuten gibt es obendrauf. Zwei Minuten, in denen es hoffentlich nicht noch zu weiteren guten Möglichkeiten für die Gastgeber kommt. Ein weiteres Tor vor der Pause wäre für die Schweizer verheerend.
45
21:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:43
Ricardo Rodríguez verliert auf der linken Angriffsseite an der Grundlinie den Zweikampf gegen Giovanni Di Lorenzo. Die Aktion ist symptomatisch für die erste Halbzeit, in der die Schweiz zwar nicht gänzlich abgetaucht ist, jedoch enorme Mühe mit der Spielweise der Italiener bekundet.
41
21:42
Erneut gibt es einen Eckball. Zuvor konnte Sommer zwar per Faust abwehren, seine Vorderleute dann aber nicht wirklich konsequent, weshalb die Italiener den Druck hochhalten konnten und zu diesem weiteren Eckball kommen. Aber auch ihr Versuch kommt zu Glück für die Schweiz nicht genug präzise zur Mitte.
39
21:40
Eindrücklich, wie schnell die Italiener nach einem Ballgewinn umschalten und sofort Druck nach vorne machen. Auch nach diesem Angriff holen die Azzurri einen Eckball heraus. Wieder wird ihn Lorenzo Insigne zur Mitte bringen...
36
21:36
Jetzt kommt die Schweiz durch einen Eckball zu einer Möglichkeit. Doch auch diesen, von Ricardo Rodríguez getreten, verteidigen die Italiener souverän. Die Kugel kommt nicht einmal in die Nähe des Tors der Azzurri.
29
21:34
Die spielen das bislang wunderbar, lassen der Schweiz kaum eine Chance. Jetzt wird es wichtig sein, dass nicht noch das 2:0 für die Gastgeber fällt. Ansonsten wird es extrem schwierig für die Eidgenossen!
32
21:32
Nun sind es wieder etwas die Schweizer, die denn Ball in ihren Reihen halten können. Doch wirklich etwas anzufangen damit weiss die Elf von Vladimir Petković nicht. Die Italiener stehen defensiv enorm gut und lassen den Gästen kaum Räume.
26
21:26
Tooor für Italien, 1:0 durch Manuel Locatelli
Manuel Locatelli schiesst die Italiener nach 26 Minuten nun doch zum 1:0, und dieses Mal zählt der Treffer! Dem Tor war ein toller Pass von Jorginho aus dem Zentrum auf die rechte Seite auf Berardi vorangegangen. Und Berardi war es dann, der sich gegen Ricardo Rodríguez durchsetzte und die den Ball dann wuchtig zur Mitte vors Tor von Sommer spielte, wo Locatelli die Kugel mit dem rechten Fuss direkt in die Maschen schoss.
24
21:24
Herber Rückschlag für die Azzurri! Nach 24 Spielminuten muss Giorgio Chiellini das Spielfeld verletzt verlassen. Das tut der Heimmannschaft natürlich extrem weh.
24
21:24
Einwechslung bei Italien: Francesco Acerbi
24
21:24
Auswechslung bei Italien: Giorgio Chiellini
22
21:22
Die Mannschaft der Italiener zeigt sich von diesem Schiedsrichterentscheid unbeeindruckt. Weiterhin powern sie nach vorne, setzen die Schweiz enorm unter Druck, lassen sie kaum aufatmen.
19
21:21
Nach 19 Minuten liegt der Ball bereits im Tor der Schweizer! Nach einem Eckball von Lorenzo Insigne war es Italiens Kapitän Giorgio Chiellini der sich im Zweikampf gegen Akanji druchsetzte und die Kugel über die Torlinie von Sommer bugsierte. Doch im Anschluss an das Tor schaltete sich der VAR ein und entschied auf Handspiel von Chiellini. Deshalb wird das Tor zurecht aberkannt. Es steht nach wie vor 0:0 zwischen Italien und der Schweiz.
18
21:18
Kevin Mbabu klärt gegen Spinazzola zum ersten Eckball für die Italiener.
16
21:17
Jetzt hat das Team von Roberto Mancini das Spieldiktat an sich gerissen. Die Schweizer lassen sich in die eigene Platzhälfte drängen, haben aktuell kaum Zugriff. Der einzige Weg, auf dem Petkovićs Team aktuell zu einem Ballgewinn kommt, ist das Toraus. Anschliessend kann Sommer das Spiel aber kaum kurz aufbauen, denn das Heimteam steht extrem hoch und lässt so einen gepflegten Spielaufbau kaum zu.
13
21:14
Die Schweiz lässt sich ein erstes Mal so richtig in die eigene Defensivzone drängen. Das Spiel der Italiener gleicht in diesen Augenblicken einem Powerplay im Eishockey: Die Schweiz stellt zwar den Strafraum zu, kann die Gastgeber aber nicht an der Ballzirkulation rund um den Strafraum hindern. Bislang fehlt den Azzurri aber noch die zündende Idee.
11
21:12
Glück für die Schweiz nach knapp elf Minuten. Jetzt kommt Ciro Immobile aus rund sechs Metern zum Kopfball. Das hätte auch bereits ins Auge gehen können, hätte Immobile die Kugel etwas besser und vor allem gezielter mit dem Kopf verarbeiten können. So aber fliegt der Ball am Tor der Schweizer vorbei.
8
21:09
Die Schweiz mit einer ersten Unsicherheit im Spielaufbau, den die Italiener sofort nutzen, um sich die Kugel zu krallen. Dann reagiert die Hintermannschaft der Gäste aber gut und kann erst einmal das Tempo der Azzurri drosseln.
6
21:03
Spätestens jetzt ist auch das Heimteam im Spiel angekommmen. Die Italiener tauchen ein erstes Mal in der Person von Locatelli gefährlich vor dem Tor der Schweizer auf. Allerdings verteidigt Schär geschickt, weshalb Sommer den schwachen Kopfball des italienischen Stürmers mühelos entschärfen kann.
3
21:03
Die Schweiz startet mit viel Präsenz in diese ersten Minuten. Bislang haben praktisch nur sie den Ball.
1
21:01
Der Ball rollt in Rom! Die Azzurri starten ganz in Blau, die Schweiz ganz in Weiss.
1
21:00
Spielbeginn
20:54
In rund sieben Minuten geht es los in Rom! Das Schiedsrichtergespann, das für die heutige Partie aufgeboten wurde, kommt aus Russland. Angeführt wird es von Sergey Karasev. Ihm assistieren Maksim Gavrilin und Igor Demeshko an den Seitenlinien.
20:52
Vladimir Petković zeigt sich trotz des enttäuschenden 1:1 gegen Wales zuversichtlich. Die Tatsache, dass noch einmal die gleichen elf Spieler von Beginn weg ran dürfen, zeigt indes auch, dass er nicht gänzlich unzufrieden war. Im Gegenteil, im Vorfeld der Partie hielt der Nationalmannschaftscoach fest, dass er mit 75 Minuten des Wales-Spiel zufrieden gewesen sei und Kontinuität in die Mannschaft bringen wolle.
20:47
Auch das Heimteam aus Italien läuft mit derselben Formation auf. Im Gegensatz zu den Schweizern nimmt Nationalcoach Roberto Mancini aber einen Wechsel in der Startelf im Vergleich zum Spiel gegen die Türkei vor. Anstelle von Alessandro Florenzi spielt heute Abend Giovanni Di Lorenzo als rechter Aussenverteidiger.
20:42
Jetzt ist auch klar, dass die Schweizer Nationalmannschaft mit derselben Aufstellung und mit denselben elf Spielern auf den Platz geht wie im Spiel gegen Wales. Auch heute Abend lässt Vladimir Petković seine Elf in einem 3-4-1-2-System auflaufen. Eine Sperre drohen indes Innenverteidiger Fabian Schär und dem rechten Aussenläufer Kevin Mbabu, die sich beide gegen Wales eine Verwarnung abgeholt hatten.
20:38
Um dieses Ziel für heute Abend aber realisieren zu können, müssen die Schweizer vieles richtig machen. So dürfen sie den Italienern vor allem über die Aussenbahnen nicht zu viel Platz gewähren. Gewarnt sei die Elf, die heute Abend gegen den Gruppenfavoriten antreten darf, vor allem auch vor Insigne, der einerseits immer wieder über die Seite angreift, andererseits aber auch immer wieder gefährlich zur Mitte zieht.
20:33
Leider spricht die Statistik der letzten Begegnungen zwischen Italien und der Schweiz nicht für einen Sieg von Rot-Weiss. Petkovićs Team konnte keines der letzten acht Spiele gegen das Nachbarland gewinnen. Die gute Nachricht ist aber, dass vier Partien unentschieden ausgingen, ein Resultat, mit dem die Schweiz heute Abend sicherlich leben könnte. Das findet auch Italien-Experte und Journalist bei «Gazzetta dello Sport», Alberto Cerruti, der in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen festhält, dass ein Unentschieden für die Schweizer wie ein Sieg wäre.
20:27
Nun steht für die Schweizer also das zweite Gruppenspiel und die Begegnung mit Italien auf dem Programm. Es ist indes die erste Begegnung der beiden Nationen an einer EM-Endrunde. Allerdings standen sie sich bereits an zwei Weltmeisterschaften gegenüber. 1954 gewann die Schweiz als Gastgeberin beide Begegnungen. Eine fand in der Gruppenphase, eine in der K.o.-Phase statt. Die zweite Begegnung datiert von 1962, damals setzten sich aber die Italiener in Chile klar mit 3:0 durch.
20:21
Allerdings hatten die Schweizer zu Beginn des Spiels etwas Mühe und so kam es in der 13. Minute zur ersten Grosschance für Wales. Kieffer Moore war es, der einen scharfen Kopfball auf das Tor von Yann Somemr abgeben konnte. Dieser parierte aber souverän. Mit dem Fortschreiten der Zeit stieg auch die Dominanz der Schweiz, die zu Beginn der zweiten Halbzeit dann noch einen Gang zulegte und prompt nach einem Eckball von Shaqiri durch einen Kopfball von Breel Embolo in Führung ging. In der Folge zog sich die Schweiz aber zurück und liess sich so das Spiel von Wales aufzwingen, das nach einer spielerisch verhaltenen ersten Halbzeit plötzlich aufdrehte und in der 74. Minute dann durch Moore zum Ausgleich kam. Auch die Schweiz netzte noch einmal ein, doch es war bezeichnend für den enttäuschenden Nachmittag, dass das Tor des eingewechselten Mario Gavranović aufgrund einer Abseitsposition vom VAR aberkannt wurde.
20:15
Während die Italiener mit dem 3:0-Sieg im Eröffnungsspiel gegen die Türkei souverän in diese Endrunde gestartet sind, bekundete die Schweiz in ihrem Startspiel gegen Wales mehr Mühe. Zum Schluss der Partie musste sich das Team von Coach Vladimir Petković mit einem 1:1 zufrieden geben. Dabei war die Schweiz grossmehrheitlich die bestimmendere Mannschaft. Das zeigte unter anderem die Schussstatistik in der ersten Halbzeit. Darin gab die Schweiz elf Schüsse ab, so viele wie noch nie in einem Spiel bei einer WM- oder EM-Endrunde.
20:02
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Gruppenspiel der Gruppe A für die beiden Nationalteams aus Italien und der Schweiz! Anpfiff ist um 21:00 Uhr im Stadion Olimpico in Rom.

Aktuelle Spiele

27.06.2021 21:00
Belgien
Belgien
1
1
Belgien
Portugal
Portugal
0
0
Portugal
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
28.06.2021 18:00
Kroatien
Kroatien
3
1
3
Kroatien
Spanien
Spanien
5
1
3
Spanien
Beendet
18:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
28.06.2021 21:00
Frankreich
Frankreich
4
0
3
3
Frankreich
Schweiz
Schweiz
5
1
3
3
Schweiz
Beendet
21:00 Uhr
i.E.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
29.06.2021 18:00
England
England
2
0
England
Deutschland
Deutschland
0
0
Deutschland
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
29.06.2021 21:00
Schweden
Schweden
1
1
1
Schweden
Ukraine
Ukraine
2
1
1
Ukraine
Beendet
21:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Gruppe A

11.06.2021
Türkei
Türkei
0
0
Türkei
Italien
Italien
3
0
Italien
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
12.06.2021
Wales
Wales
1
0
Wales
Schweiz
Schweiz
1
0
Schweiz
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Dänemark
Dänemark
0
0
Dänemark
Finnland
Finnland
1
0
Finnland
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Russland
Russland
0
0
Russland
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
13.06.2021
Österreich
Österreich
3
1
Österreich
Nordmazedonien
N.Mazedon.
1
1
Nordmazedonien
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Niederlande
Niederlande
3
0
Niederlande
Ukraine
Ukraine
2
0
Ukraine
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
England
England
1
0
England
Kroatien
Kroatien
0
0
Kroatien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
14.06.2021
Schottland
Schottland
0
0
Schottland
Tschechien
Tschechien
2
1
Tschechien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Polen
Polen
1
0
Polen
Slowakei
Slowakei
2
1
Slowakei
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Spanien
Spanien
0
0
Spanien
Schweden
Schweden
0
0
Schweden
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30