Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FC Basel gegen Vitesse

Europa League Qual.

FC Basel
1
1
FC Basel
Vitesse
0
0
Vitesse
Beendet
20:00 Uhr
FC Basel:
30'
Ajeti
 / Vitesse:
90
21:54
Spielende
90
21:54
Marcel Koller nimmt mit seinem zweiten Wechsel nochmal Zeit von der Uhr. Danach ist Schluss!
90
21:53
Einwechslung bei FC Basel -> Kevin Bua
90
21:53
Auswechslung bei FC Basel -> Ricky van Wolfswinkel
90
21:53
Gelbe Karte für Éder Balanta (FC Basel)
So ist es dann auch! Die Hausherren lassen nun clever Ball und Gegner laufen. Balanta bekommt aber auch noch einmal Gelb für einen Ellenbogeneinsatz.
90
21:53
180 Sekunden gibt es noch einmal obendrauf. Es dürfte nur noch ein Schaulaufen der Rot-Blauen werden.
90
21:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
21:50
Fazit:
Basel zieht souverän in die nächste Runde der Europa-League-Qualifikation ein und wird bereits in einer Woche in Zypern bei Apollon Limassol um den Einzug in die Gruppenphase spielen. Nach dem Last-Minute-Erfolg letzte Woche profitierten die Schweizer heute von einem fragwürdigen Platzverweis, doch ohnehin waren die Niederländer erneut nicht schlagfertig genug, um den Gastgeber konsequent unter Druck setzen zu können. So kam die Führung in der 30. Minute dem Todesstoss für Arnheim gleich. Die Gäste deuteten einfach zu selten an, dass man auf diesem Niveau mithalten kann. Beim FCB dürften die Meinungen derweil auseinander gehen. Zwar besiegte man einen Gegner, der einen nie richtig forderte, letztlich ohne Mühe, aber so richtig wollte der Funken trotzdem nicht überspringen. Am Ende des Tages zählt aber erst einmal das Weiterkommen und das ist gewährleistet! Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
88
21:47
Der Gegner der Schweizer seht indes schon fest. Apollon Limassol konnte sein Duell gegen Dinamo Brest gewinnen und somit geht es für Basel in den Playoffs nach Zypern.
87
21:46
So läuft die Partie nun nur noch aus und die Party auf den Rängen hat längst begonnen. Basel ist der Europa League mit diesem Erfolg ein Stück näher gekommen.
85
21:44
Alexander Büttner zieht noch einmal eine Standard aus 26 Metern auf den Kasten, aber der Ball überfliegt das Tor um gute zwei Meter. Das sollte es dann gewesen sein.
82
21:42
Der Gast zieht seine letzte Option und bringt noch einmal eine Offensivkraft.
81
21:42
Einwechslung bei Vitesse -> Mitchell van Bergen
81
21:42
Auswechslung bei Vitesse -> Roy Beerens
81
21:42
Realistisch ist für Arnheim aber nichts mehr drin. Man erspielt sich ohnehin kaum brauchbare Chancen und die Uhr tickt gnadenlos runter.
79
21:41
Navarone Foor verpasst für den Gast eine Hereingabe in der Mitte nur knapp. Noch ist Zeit für die Niederländern und zumindest Leonid Slutskiy scheint noch dran zu glauben. Denn der russische Coach wirkt an der Seitenlinie durchaus lebhaft und gibt Anweisungen.
78
21:41
Gelbe Karte für Raoul Petretta (FC Basel)
Der Italiener holt sich für überharten Einsatz im Mittelfeld den ersten Karton der Hausherren ab.
75
21:36
Auch die folgende Ecke hat Potential. Auf den zweiten Pfosten gezogen nimmt Fabian Frei das Ding volley ab. Letztlich fehlen aber gute zwei Meter zum Glück.
74
21:35
Hui! Einige Unkonzentriertheiten in der Hintermannschaft von Vitesse bringt Valentin Stocker am Sechzehner in Position. Der Mittelfeldmann hat alle Zeit der Welt, scheitert dann aber an Schlussmann Eduardo.
72
21:35
Irgendwas muss Leonid Slutskiy jetzt probieren und wirft vorne frische Beine rein. Tim Matavž, der einigen eventuell noch aus Augsburg oder Nürnberg bekannt ist, verlässt nach unauffälliger Leistung den Platz.
71
21:33
Einwechslung bei Vitesse -> Oussama Darfalou
71
21:33
Auswechslung bei Vitesse -> Tim Matavž
68
21:27
Da auf dem Rasen derzeit wenig geboten wird, machen die Zuschauer auf den Rängen nun wieder mehr Stimmung. Derweil deutet sich bei den Gästen ein Wechsel an. Darfalou steht bereit.
65
21:26
Nicht so wie im Hinspiel kann sich heute bislang Ricky van Wolfswinkel in Szene setzen. Der Niederländer war vor einer Woche einer der Aktivposten.
62
21:25
Beim FCB sieht das jetzt doch eher nach verwalten aus. Klar, man muss sich hier nicht mehr lang machen solange der Gegner kein Tor schiesst.
60
21:21
Immerhin! Nach unzureichender Abwehr des Gastgebers kommt Navarone Foor an der Strafraumgrenze an den Ball und hält drauf. Etwas zu hoch angesetzt muss Jonas Omlin allerdings nicht mehr eingreifen.
58
21:20
Immerhin verlagert Arnehim die Partie nun mal wieder ein wenig in die Hälfte des FCB. Aber ohne wirklich Gefahr auszustrahlen.
56
21:19
Wenn den Niederländern hier irgendwie ein Tor gelänge, dann sähe die Sache schlagartig anders aus. Aber davon ist man aktuell meilenweit entfernt.
54
21:18
Ansonsten ist guter Rat aktuell teuer für die Gäste. Mit einem Mann weniger rennt man einem Rückstand hinterher und scheint gleichzeitig kaum gewillt, noch mehr zu riskieren.
52
21:11
Basel macht weiterhin die Partie, aber jetzt kommt nach der Pause zum ersten Mal der Gast zum Abschluss. Bryan Linssen hält aus spitzem Winkel drauf, kann aber Jonas Omlin noch einmal annähernd gefährden.
49
21:10
Der neue Mann wird auch gleich mal von Valentin Stocker mit eingebunden, doch diesen Steilpass kann er nicht erlaufen.
47
21:07
Die Hausherren kommen mit einer Änderung zurück auf den Rasen. Torschütze Albian Ajeti bleibt in der Kabine und wird im Sturm von Dimitri Oberlin ersetzt.
46
21:06
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
46
21:06
Auswechslung bei FC Basel -> Albian Ajeti
46
20:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:55
Halbzeitfazit:
Nach dem Last-Minute-Treffer der letzten Woche ist Basel auch heute mit Fortuna im Bunde. Denn Schiedsrichter Siebert schickte Jake Clarke-Salter nach einem ungeschickten Einsatz vorzeitig unter die Dusche, eine durchaus harte und streitbare Entscheidung. Da postwendend bei der folgenden Ecke die Führung für die Schweizer fiel, befinden sich die Hausherren aktuell voll auf Kurs der Playoff-Runde. Dabei mussten die Schweizer auch heute nicht alles abrufen. Zwar gab man sich in den ersten 45 Minuten ein wenig spielfreudiger als noch vor einer Woche in den Niederlanden, doch so richtig rollte der Ball erst in Überzahl. Vitesse wirkte dagegen nach dem Gegentor demoralisiert und es ist kaum vorstellbar, dass die Gäste noch einmal zurückkommen. Bis gleich!
45
20:50
Ende 1. Halbzeit
45
20:50
Hoppla! Zuffi will eine Ecke kurz ausführen und spielt dabei den Ball ins Aus. Die kuriose Szene zeigt, dass die Akteure schon längst gedanklich in der Kabine sind.
45
20:48
So richtig interessiert, die zusätzliche Zeit noch zu nutzen, hat aber niemand mehr. Basel führt noch einige Ecken aus und Arnheim ist schlicht demoralisiert.
45
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Die Standard geht in die Mauer, aber es gibt satte vier Minuten Aufschlag!
44
20:45
Kurz vor der Pause räumt Maikel van der Werff vor dem eigenen Sechzehner Serey Dié ab und verursacht so noch einmal einen Freistoss in gefährlicher Position.
42
20:42
Chancentod Ajeti! Nur was dieser Ajeti hier liegen lässt, Wahnsinn! Erneut taucht der Stürmer vor Eduardo auf, aber das Leder kullert knapp links am Kasten vorbei.
40
20:42
So ein wenig hat man nun schon das Gefühl, dass die Geschichte dieser Qualifikations-Runde erzählt ist. Basel ist nun deutlich überlegen und kontrolliert nach Belieben.
38
20:36
Thulani Serero bleibt nach einem eigentlich harmlosen Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Aber kurz darauf geht es weiter bei dem Südafrikaner.
36
20:34
Ganz anders der Gastgeber, der nun frei aufspielen kann. Erneut ist es Albian Ajeti, der frei vor Eduardo auftaucht und nur knapp verzieht.
35
20:33
Das Tor war mehr als nur ein Wirkungstreffer gegen Arnheim. Die Gäste haben sich noch nicht wirklich erholt und tasten sich aktuell ganz langsam wieder nach vorne.
32
20:33
Die Gäste haben übrigens auf den Platzverweis noch vor dem Gegentreffer reagiert und taktisch gewechselt. Rasmus Thelander ist nun in der Partie.
31
20:32
Puh, jetzt müssen wir uns erst einmal sortieren. Fakt ist, dass Vitesse hier nie und nimmer in Unterzahl spielen darf. Aber das ist fast schon Makulatur, weil man nun ohnehin zwei Tore fürs Weiterkommen braucht.
30
20:31
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Albian Ajeti
Und es kommt noch dicker für die Gäste! Es folgt eine Ecke, bei der Ajeti wunderbar in der Luft steht und in die rechte Ecke einköpft.
28
20:28
Einwechslung bei Vitesse -> Rasmus Thelander
28
20:28
Auswechslung bei Vitesse -> Matúš Bero
28
20:28
Au Backe Siebert! Das war gar nichts! Na logisch, der Einsatz war übermütig, aber Clarke-Salter erwischt zuallererst den Ball und touchiert danach seinen Gegenspieler an der Schulter. Für diesen Einsatz rot zu zücken, überhaupt nicht gerechtfertigt! Und letzter Mann war der Arnheimer zwar, aber es hätten noch andere eingreifen können. Also kann sich der Unparteiische darauf auch nicht berufen.
27
20:28
Rote Karte für Jake Clarke-Salter (Vitesse)
Au Backe! Der niederländische Abwehrmann geht nach einem Querschläger als letzter Mann ein wenig zu übermütig mit hohem Bein in seinen Gegenspieler und erwischt Albian Ajeti. Als der deutsche Unparteiische dafür rot zieht, ist die Verwunderung gross!
24
20:26
Danach findet die erste offizielle Trinkpause statt. Es sind immer noch 28° in Basel, so dass diese Erfrischung den Akteuren sicherlich gut tut.
23
20:25
Eine wunderschöner und schnell vorgetragener Konter der Hausherren findet im linken Strafraum Fabian Frei, der aber aus spitzem Winkel deutlich verzieht.
22
20:23
Basel macht das durchaus geschickt, steht einfach Kompakt und verwaltet so den Vorsprung aus dem Hinspiel bis hierhin souverän.
19
20:19
Die Gäste können dabei weiterhin mehr Ballbesitz beanspruchen, aber können aus dem optischen Vorteil kaum profitieren.
17
20:18
Auch Arnheim hat dann auf der Gegenseite Gefahr zu bieten! Ein Kopfball landet nur knapp neben dem Tor. So langsam kommt ein wenig Bewegung auf den Rasen.
15
20:17
Guter Versuch! Ein Ball aus dem Halbfeld wird am langen Pfosten in die Mitte zurückgeköpft, wo plötzlich Valentin Stocker für Basel völlig frei steht. Der Offensiv setzt artistisch zum Seitfallzieher an und wäre das Leder nicht ein wenig zu zentral geraten, dann wäre das nicht nur die Führung, sondern ein absolut sehenswerter Treffer gewesen. So aber kann Eduardo abblocken.
14
20:14
So geht es postwendend wieder in die andere Richtung. Jonas Omlin agiert bei einem hohen Ball sicher, fischt sich die Pille runter und wird zudem im Fünfer gefoult. Es gibt Freistoss für den FCB.
13
20:14
Zum ersten Mal gelingt es Basel dann auch, den Gegner in dessen Hälfte zu binden. Ein Abschluss kommt aber nicht mehr zustande.
12
20:13
Immerhin ein paar gute Ansätze hat der Gastgeber zu bieten. So wie hier, als Albian Ajeti sich im rechten Strafraum absetzen kann, aber noch ausreichend am Abschluss gehindert wird.
11
20:12
Auf den von Marcel Koller versprochenen Schwung warten wir derweil noch. Basel wirkt wie im Hinspiel nicht allzu willig.
9
20:11
Arnheim bringt zum zweiten Mal einen Freistoss aus dem Halbfeld in den Strafraum, aber erneut gerät die Flanke zu kurz und kann einfach geklärt werden.
7
20:09
Oha! Ein böser Patzer der Gäste bringt Valentin Stocker in Position, aber der Offensive wird im Strafraum noch abgedrängt und bekommt den Ball nicht aufs Tor.
5
20:05
Vitesse übernimmt in diesen ersten Minuten sichtlich die Initiative. Das war auch schon im Hinspiel der Fall, vor einer Woche konnten die Niederländer sich aber wenig gute Chancen erspielen. Ob sich das heute in Zugzwang anders gestaltet?
3
20:05
Auch der Gastgeber hat nun die erste Offensivaktion zu bieten, ein Ball in die Spitze kann Albian Ajeti aber nicht mehr erreichen.
2
20:03
Das Interesse an der Partie hält sich übrigen in Grenze. Der St. Jakob-Park ist nur spärlich gefüllt. Die Anwesenden machen trotzdem gute Stimmung.
1
20:03
Der Gast holt sich in einer ersten Szene einen Freistoss heraus, die Hereingabe aus dem Halbfeld prallt aber an der Schweizer Defensive ab.
1
20:02
Auf gehts!
1
20:01
Spielbeginn
19:23
Damit ist der Rahmen für einen hoffentlich spannenden Europapokal-Abend gesetzt! Das Gespann der Unparteiischen kommt aus Deutschland und wird von Daniel Siebert angeführt. Kann sich Basel qualifizieren oder gelingt Arnheim die Überraschung? Die kommenden 90 Minuten werden es zeigen!
18:51
Personell lassen die Coaches ihre Teams im Vergleich zum Hinspiel grösstenteils unverändert. Bei Basel muss Kapitän Marek Suchý passen, der sich am Wochenende verletzt hatte. Dafür steht der wiedergenesene Serey Dié in der Startelf, der gegen Sion bereits sein schnelles Comeback gefeiert hatte. Bei den Gästen ist Matúš Bero neu mit dabei.
18:38
Nach der doch recht müden Nummer vor einer Woche versprach der Übungsleiter für heute dann auch ein wenig mehr Schwung. Man wolle sich nicht nur auf der guten Ausgangslage ausruhen, sondern den Gegner dort angreifen, wo man dessen Schwächen ausgemacht habe. In den ersten Wochen seiner Arbeite habe man sich grösstenteils auf die Stabilität der Defensive konzentriert, so dass man nun sukzessive auch wieder etwas offensiver denken könne. Die Antwort auf seine Spielidee für heute fiel dann allerdings wieder reichlich karg aus: Man wolle sich einfach nur qualifizieren.
18:35
Der Gastgeber sollte allerdings gewarnt sein, denn Vitesse ist mit einem 5:1 am Wochenende furios in die einheimische Liga gestartet und dürfte mit allerhand Selbstvertrauen anreisen. Entsprechend warnte Trainer Marcel Koller seine Truppe im Vorfeld, stellte aber auch heraus, dass man selbst nach nun mehr drei Siegen in Serie bestens in Form sei.
18:32
Der FC Basel hat heute die Möglichkeit vor den heimischen Fans in der dritten Qualifikationsrunde alles klar zu machen und geht dank des Erfolges im Hinspiel vor einer Woche als grosser Favorit in den Abend. Mit Ruhm begossen haben sich die Schweizer in den Niederlanden alerdings kaum. Vitesse war in der ersten Halbzeit die aktivere und bessere Mannschaft, belohnte sich aber nicht für grossen Aufwand. Im zweiten Durchgang flachte die Partie dann immer mehr ab, bevor den Gästen dann doch noch der "Lucky Punch" in der Nachspielzeit gelang. Ausgerechnet der ehemalige Arnheimer Ricky van Wolfswinkel stach für den FCB zu.
18:29
Hallo und herzlich willkommen zum Rückspiel zwischen Basel und Arnheim in der Europa-League-Qualifikation. Ab 20:00 wollen die Schweizer die nächste Runde buchen.

Aktuelle Spiele

23.08.2018 20:30
Olimpija Ljubljana
Olimpija
0
0
Olimpija Ljubljana
Spartak Trnava
Spartak Trnava
2
2
Spartak Trnava
Beendet
20:30 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
3
2
Rapid Wien
Steaua Bucureşti
Steaua
1
0
Steaua Bucureşti
Beendet
20:30 Uhr
23.08.2018 20:45
Rosenborg BK
Rosenborg
3
3
Rosenborg BK
KF Shkëndija 79
Shkëndija 79
1
0
KF Shkëndija 79
Beendet
20:45 Uhr
Rangers FC
Rangers FC
1
1
Rangers FC
FC Ufa
FC Ufa
0
0
FC Ufa
Beendet
20:45 Uhr
KAA Gent
Gent
0
0
KAA Gent
Girondins Bordeaux
Bordeaux
0
0
Girondins Bordeaux
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - 3. Runde Rückspiel 2

26.06.2018
UE Sant Julià
UE Sant Julià
0
0
UE Sant Julià
Gżira United
Gżira United
2
1
Gżira United
Beendet
20:00 Uhr
28.06.2018
Europa FC
Europa FC
1
1
Europa FC
Prishtina KF
Prishtina KF
1
0
Prishtina KF
Beendet
18:00 Uhr
Birkirkara FC
Birkirkara
1
0
Birkirkara FC
KÍ Klaksvík
KÍK
1
0
KÍ Klaksvík
Beendet
19:00 Uhr
UE Engordany
UE Engordany
2
1
UE Engordany
SS Folgore/Falciano
Folgore
1
0
SS Folgore/Falciano
Beendet
20:00 Uhr
B36 Tórshavn
B36
1
1
B36 Tórshavn
St. Joseph's FC
St. Joseph's FC
1
1
St. Joseph's FC
Beendet
20:00 Uhr
Cefn Druids
Cefn Druids
1
0
Cefn Druids
FK Riteriai
FK Riteriai
1
0
FK Riteriai
Beendet
20:00 Uhr
SP Tre Fiori
SP Tre Fiori
3
3
SP Tre Fiori
Bala Town
Bala Town
0
0
Bala Town
Beendet
20:45 Uhr
10.07.2018
FC Samtredia
FC Samtredia
0
0
FC Samtredia
Tobyl Kostanay
Tobyl
1
0
Tobyl Kostanay
Beendet
18:00 Uhr
11.07.2018
FC Banants
FC Banants
1
1
FC Banants
FK Sarajevo
FK Sarajevo
2
2
FK Sarajevo
Beendet
15:30 Uhr
FK Rabotnički
Rabotnički
2
1
FK Rabotnički
Budapest Honvéd
Honved
1
1
Budapest Honvéd
Beendet
17:30 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.