Ski Alpin: Avet - Riesenslalom

Weltcup Finale

  • Abfahrt
    13.03.2019 12:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Super G
    14.03.2019 10:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Slalom
    16.03.2019 10:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Riesenslalom
    17.03.2019 09:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    2:23.17m
  • 2
    Alice Robinson
    Robinson
    Neuseeland
    Neuseeland
    +0.30s
  • 3
    Petra Vlhová
    Vlhová
    Slowakei
    Slowakei
    +0.41s
  • 1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 2
    Neuseeland
    Alice Robinson
  • 3
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 4
    Frankreich
    Tessa Worley
  • 5
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • 6
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 7
    Österreich
    Eva-Maria Brem
  • 8
    Österreich
    Katharina Liensberger
  • 9
    Schweden
    Sara Hector
  • 10
    Norwegen
    Mina Fuerst Holtmann
  • 11
    Österreich
    Bernadette Schild
  • 12
    Norwegen
    Thea Louise Stjernesund
  • 13
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • 14
    Frankreich
    Coralie Frasse Sombet
  • 15
    Norwegen
    Kristin Lysdahl
  • 16
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 17
    Slowenien
    Meta Hrovat
  • 17
    Italien
    Federica Brignone
  • 17
    Österreich
    Katharina Truppe
12:56
Auf Wiedersehen!
Das war es von dieser Stelle mit dem Weltcupwinter der Damen. In rund 20 Minuten sind dann die Herren im Slalom und damit dem letzten Rennen der Saison an der Reihe. Bis dahin!
12:55
Nicht Fisch, nicht Fleisch
Der Riesenslalom ist nicht das Steckenpferd von Wendy Holdener, die heute als einzige Schweizerin an den Start ging. Vor diesem Hintergrund ist Platz Sechs absolut in Ordnung, aus Teamsicht ist ein alleiniger Auftritt beim Weltcupfinale aber sicher nicht optimal.
12:53
Brem ist zurück!
Beim Blick auf das Tableau bricht beim ÖSV wohl niemand in Jubel aus. Einzig Eva-Maria Brem auf der Sieben hat richtig Grund zum strahlen, kommt sie doch nach vielen Verletzungen wieder in Form. Zudem katapultiere sich Katharina Liensberger sogar noch in die Top Ten.
12:51
Bitteres Ende!
Eine durchwachsene Saison schien für Viktoria Rebensburg mit tollen Leistungen beim Weltcupfinale ein gutes Ende zu nehmen. Auch heute lag die Deutsche auf Kurs in Richtung zweiter Platz, fiel aber nach einem Fehler noch auf den fünften Rang zurück.
12:50
Shiffrin dominiert abermals!
Das war sie, die Alpine Rennsaison der Damen. An der Spitze des abschliessenden Riesenslaloms steht einmal mehr Mikaela Shiffrin. Die 24-Jährige(!) fährt damit ihren 60. Weltcupsieg und ihre 11. Kristallkugel ein. Zahlen die einen staunen lassen. Auf einem tollen zweiten Platz landet derweil die 17-Jährige Neuseeländerin Alice Robinson vor Petra Vlhova aus der Slowakei.
12:48
Mikaela Shiffrin (USA)
Die US-Amerikanerin ist ebenfalls ganz souverän unterwegs und kann sich im Vergleich zu Rebensburg einen Fehler erlauben. Mikaela Shiffrin gewinnt!
12:47
Viktoria Rebensburg (GER)
Oh weia! Viktoria Rebensburg hat eigentlich alles im Griff, liegt bei der letzten Zwischenzeit sogar mit 36 Hundersteln vorne, fliegt dann aber ab und kann gerade so noch ins Ziel kommen. Nur Rang Vier allerdings für die Deutsche.
12:45
Alice Robinson (NZL)
Die 17-Jährige Juniorenweltmeisterin begeisterte im ersten Lauf die Massen. Und Robinson legt nach und bringt auch den zweiten Lauf toll ins Ziel. Führung für die Neuseeländerin und damit mindestens Rang Drei!
12:43
Petra Vlhova (SVK)
Die Slowakin kämpft ja noch um die kleine Kristallkugel und macht zumindest ihre Hausaufgaben. Vlhova übernimmt die Führung. Nun aber braucht sie den Sieg und einen Ausfall von Shiffrin. Es wird als mehr als schwer.
12:41
Tessa Worley (FRA)
Hastiger Beginn der Französin, die dann aber ihren Rhythmus findet und schlussendlich deutlich in Führung geht. Starke Leistung, vor allem im zweiten Streckenteil.
12:40
Federica Brignone (ITA)
Das war nichts! Die Italienerin hat schon früh zu weite Schrägphasen in ihrem Rennen und wird so ausgehebelt. Danach beschimpft sie lautstark das Tor, das hier aber wohl keine Schuld haben dürfte.
12:36
Wendy Holdener (SUI)
Holdener geht mit ganzen sechs Zehnteln Vorsprung vor Brem ins Rennen und kann deshalb auch die Führung übernehmen. Die Schweizerin bringt eine gute halbe Sekunde über die Linie und darf es sich nun in der Leader's Box zumindest kurz bequem machen.
12:35
Eva-Maria Brem (AUT)
Die Österreicherin ist zwar wieder besser in Form, geht aber noch nicht volles Risiko. So wird es heute zwar schwer, der Vorsprung aus dem ersten Lauf reicht jedoch ganz knapp zur Führung!
12:32
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Einen Platz weiter nach hinten geht es sogar noch für die Norwegerin, die eine knappe Sekunde Vorsprung nicht ins Ziel bringen kann.
12:30
Sara Hector (SWE)
Knappe acht Zehntel Vorsprung sind es zu Beginn für Sara Hector. Die Schwedin kann diese aber nicht ins Ziel bringen und landet nach gutem Schlussabschnitt knapp hinter Liensberger auf der Zwei.
12:28
Meta Hrovat (SLO)
Die junge Slowenin geht heute ebenfalls ohne Punkte nach Hause. Hrovat hat im Mittelteil grosse Probleme und scheidet aus.
12:27
Kristin Lysdahl (NOR)
Und diese Führung hält erstmal an, denn Kristin Lysdahl erwischt keinen guten Tag. Die Norwegerin fällt auf die Sechs zurück.
12:26
Bernadette Schild (AUT)
Österreichische Doppelführung! Bernadette Schild macht ihre Sache ordentlich, kommt aber nicht an den tollen Lauf ihrer Teamkollegin heran. Immerhin aber Platz Zwei.
12:24
Katharina Truppe (AUT)
Kurzes Vergnügen für die dritte Österreicherin, die bereits vor der ersten Zwischenzeit ausscheidet und die Saison damit mit einem punktlosen Rennen abschliesst.
12:22
Katharina Liensberger (AUT)
Eine deutliche Führung kann nun jedoch Katharina Liensberger herausfahren. Eben im besagten unteren Abschnitt baut die Österreicherin ihren Vorsprung auf sieben Zehntel aus.
12:21
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Starker Auftritt der jungen Norwegerin! Stjernesund übernimmt hier die Führung. Einzig im unteren Abschnitt hat die Skandinavierin leichte Probleme, ansonsten wäre ihre Führung noch deutlicher ausgefallen.
12:19
Marie-Michèle Gagnon (CAN)
Noch etwas schlechter läuft es für die Kanadierin, die mit noch deutlicherem Vorsprung ins Rennen gegangen war und weit hinter die beiden anderen zurückfällt.
12:18
Coralie Frasse Sombet (FRA)
Die Französin geht mit 14 Hundersteln Vorsprung in dieses Rennen, sieht am Ende aber Rot aufleuchten. Im Schlussteil verliert Frasse Sombet die Führung und landet auf der Zwei.
12:16
Ricarda Haaser (AUT)
Die Österreicherin findet dieses Mal wieder eine gute Piste vor und macht ihre Sache gut. Nun muss Haaser abwarten, ob es vielleicht noch ein paar Plätze nach vorne gehen kann.
12:03
Gleich geht es los!
In rund zehn Minuten eröffnet Ricarda Haaser den letzten Lauf in diesem Winter für die Damen. 19 Läuferinnen später wissen wir dann, wer das letzte Rennen der Saison als Siegerin beendet.
10:09
Der erste Durchgang ist beendet!
Der vorletzte Lauf dieses Winters ist für die Damen vorbei. An der Spitze thront, wie so oft, Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten und verweist Viktoria Rebensburg und auch Alice Robinson auf die Plätze. Hinter Shiffrin dürfte im zweiten Lauf ein spannender Kampf um das Podest toben, der ab 12:15 Uhr beginnt. Bis dahin!
10:07
Alice Robinson (NZL)
Den Abschluss des ersten Durchganges macht die Junioren-Weltmeisterin, die hier richtig abliefert! Bei der zweiten Zwischenzeit lag die Neuseeländerin sogar vor Shiffrin, am Ende landet sie auf einem tollen dritten Platz. Wahnsinn!
10:05
Coralie Frasse Sombet (FRA)
Deutlich schlechter läuft es für die Französin, die massive Probleme am Start und auch unten hat. Nur Rang 17 für Frasse Sombet.
10:04
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Gute Fahrt der jungen Norwegerin! Der Rückstand im Ziel beträgt knapp über zwei Sekunden, bis auf den Schlussabschnitt war Fuerst Holtmann aber gut unterwegs.
10:03
Bernadette Schild (AUT)
Der sechste Platz im gestrigen Slalom hat der Österreicherin ein gutes Gefühl bereitet. Heute reicht es vorerst nur zu Rang Elf.
10:02
Marie-Michèle Gagnon (CAN)
Deutlich weiter hinten landet die Kanadierin, die grosse Probleme hat und nur auf der 14 landet.
10:02
Eva-Maria Brem (AUT)
Die wiedererstarkte Österreicherin ist eine der wenigen Fahrerinnen, die nun noch unter zwei Sekunden Rückstand ins Ziel kommen. Ordentliche Leistung also von Brem!
09:55
Frida Hansdotter (SWE)
Frida Hansdotter geht zum letzten Mal in ihrer Karriere auf die Piste. Die Schwedin ist in einem Kleid unterwegs und hat auch einen Korb mit Zimtschnecken dabei, die sie an die Helfer am Rand verteilt. Tolle Bilder!
09:53
Katharina Liensberger (AUT)
Gerade im mittleren und unteren Abschnitt haben die Läuferinnen aktuell viel Probleme. Liensberger macht ihre Sache zunächst gut, muss unten aber viel Zeit einbüssen.
09:52
Ricarda Haaser (AUT)
Mittlerweile wird die Piste natürlich etwas schwieriger. Das bekommt auch Ricarda Haaser zu spüren, die sich ebenfalls hinten im Feld einordnen muss.
09:49
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Die junge Norwegerin muss, ebenso wie ihre Vorläuferinnen, im mittleren und unteren Abschnitt viel Zeitverlust hinnehmen. Sie reiht sich auf der Elf ein.
09:47
Sara Hector (SWE)
Der Riesenslalom ist nicht das Metier der Sara Hector. Gerade im unteren Abschnitt verliert die Schwedin viel Zeit und muss sich mit Platz Sieben begnügen.
09:46
Katharina Truppe (AUT)
Aktuell läuft wenig zusammen bei den Fahrerinnen. Auch Katharina Truppe hat massive Probleme und reiht sich auf der Elf ein.
09:45
Meta Hrovat (SLO)
Nicht viel besser läuft es für die Sloweninen, die ebenfalls mit mehr als zwei Sekunden Rückstand ins Ziel kommt.
09:43
Kristin Lysdahl (NOR)
Das war nichts! Wie so oft hat Lysdahl Probleme im ersten Lauf und reiht sich mit über zwei Sekunden Rückstand am Ende des Feldes ein.
09:41
Tessa Worley (FRA)
Die Saison, die so gut angefangen hatte, nahm auf Grund von Verletzungen einen schlechten Verlauf für Worley, die auch jetzt nur auf der Vier landet.
09:40
Viktoria Rebensburg (GER)
Auch Viktoria Rebensburg macht ihre Sache sehr gut. Gegen die Fabelzeit von Shiffrin hat die Deutsche zwar keine Chance, aber Rebensburg setzt sich mit deutlichem Vorsprung auf die Zwei.
09:38
Mikaela Shiffrin (USA)
Ist das stark! Shiffrin darf eigentlich nur nicht verlieren, fährt aber voll auf Sieg und nimmt der Konkurrenz im Ziel eine ganze Sekunde ab. Wahnsinn!
09:36
Federica Brignone (ITA)
Genau andersherum läuft es für Federica Brignone. Die Italienerin startet gut, fällt dann aber weit zurück. Erst im Schlussspurt kann sie etwas aufholen, landet aber auf der Zwei.
09:35
Petra Vlhova (SVK)
Die Weltmeisterin startet nicht optimal, kann sich das aber fangen und die Zeit von Wendy Holdener um eine gute halbe Sekunde schlagen. Ob das jedoch reicht, um Shiffrin zu schlagen, wird sich zeigen.
09:33
Marta Bassino (ITA)
Bassino macht früh einen Fehler und fährt der Zeit fortan hinterher. Lange ist ihr Rennen jedoch nicht, sie ist zu direkt dran und verpasst ein Tor.
09:32
Wendy Holdener (SUI)
Die Schweizerin setzt die erste Zeit des Tages. Holdener fühlt sich auf dem drehenden Kurs nicht unwohl und macht ihre Sache ordentlich. Was die Zeit wert ist, werden die nächsten Läuferinnen zeigen.
09:08
In der Breite gut aufgestellt
Das grösste Team stellt heute einmal mehr der ÖSV. Für die Österreicher qualifizierten sich gleich sieben Fahrerinnen, von denen fünf heute mit dabei sind. Stephanie Brunner und Anna Veith müssen leider passen. Allerdings steht somit keine der heute startenden Österreicherinnen in den Top Ten des Weltcups, wirkliche Siegchancen hat dementsprechend eher nicht.
09:04
Holdener muss es richten
Tatsächlich hat es für die Schweiz, ebenso wie für den DSV, nur eine Läuferin in dieses Weltcupfinale geschafft. Zwar konnte sich Lara Gut-Behrami als 25. des Klassements auch gerade so qualifizieren, doch eine Verletzung stoppte sie. So ist es an Wendy Holdener, heute die Eidgenossinnen zu vertreten.
09:02
Rebensburg in Top-Form
Die Form stimmt, die Piste liegt ihr. Viktoria Rebensburg fühlt sich aktuell pudelwohl. Die Deutsche kommt nach Platz Zwei in der Abfahrt und dem Sieg im Super G mit viel Selbstvertrauen daher. Ein weiterer Sieg würde ihr sicherlich gut zu Gesicht stehen.
09:00
Shiffrin vor nächstem Coup
Mikaela Shiffrin steht kurz vor ihrer dritten Kristallkugel in diesem Winter. Die US-Amerikanerin liegt vor dem Rennen 97 Punkte vor Petra Vlhova. Die Rechnung ist damit einfach: Vlhova muss das Rennen gewinnen, während Shiffrin ausserhalb der Top 15 und damit der Punkte ist. Ansonsten geht der Titel an die 24-Jährige.
08:46
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zum letzten Rennen der Damen in diesem Winter. Ab 9:30 Uhr geht es für die Mädels in Soldeu im Riesenslalom auf die Piste.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarcel Hirscher1.546
2FrankreichAlexis Pinturault1.145
3NorwegenHenrik Kristoffersen1.047
4ItalienDominik Paris950
5ÖsterreichVincent Kriechmayr739
6SchweizBeat Feuz722
7SchweizMauro Caviezel696
8NorwegenAleksander Aamodt Kilde651
9ÖsterreichMarco Schwarz560
10ÖsterreichManuel Feller558