Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ski Alpin: National Arena Åre - Abfahrt

Weltmeisterschaft

  • Super G
    05.02.2019 12:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Alpine Kombination
    08.02.2019 11:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Abfahrt
    10.02.2019 12:30
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www .nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    http://emb ed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Riesenslalom
    14.02.2019 14:15
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Slalom
    16.02.2019 11:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Ilka Štuhec
    Štuhec
    Slowenien
    Slowenien
    1:01.74m
  • 2
    Corinne Suter
    Suter
    Schweiz
    Schweiz
    +0.23s
  • 3
    Lindsey Vonn
    Vonn
    USA
    USA
    +0.49s
  • 1
    Slowenien
    Ilka Štuhec
  • 2
    Schweiz
    Corinne Suter
  • 3
    USA
    Lindsey Vonn
  • 4
    Österreich
    Stephanie Venier
  • 5
    Norwegen
    Ragnhild Mowinckel
  • 6
    Italien
    Nicol Delago
  • 7
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • 8
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 9
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • 9
    Österreich
    Tamara Tippler
  • 11
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • 12
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • 13
    Deutschland
    Kira Weidle
  • 14
    Italien
    Nadia Fanchini
  • 15
    Italien
    Sofia Goggia
  • 16
    Schweiz
    Joana Hählen
  • 17
    Tschechien
    Ester Ledecká
  • 18
    Liechtenstein
    Tina Weirather
  • 19
    Norwegen
    Kajsa Vickhoff Lie
  • 20
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • 20
    Schweiz
    Jasmine Flury
  • 22
    USA
    Alice Merryweather
  • 23
    Deutschland
    Meike Pfister
  • 24
    Schweden
    Lin Ivarsson
  • 25
    Schweden
    Lisa Hörnblad
  • 26
    Frankreich
    Tiffany Gauthier
  • 27
    Monaco
    Alexandra Coletti
  • 28
    Kanada
    Roni Remme
  • 29
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • 30
    Australien
    Greta Small
  • 31
    Russland
    Iulija Pleshkova
  • 32
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 33
    Slowenien
    Marusa Ferk
  • 34
    Schweden
    Ida Dannewitz
  • 35
    Schweden
    Helena Rapaport
  • 36
    Russland
    Aleksandra Prokopyeva
  • 37
    Rumänien
    Ania Monica Caill
13:43
Tschüss aus Åre
Während die letzten Töne der slowenischen Nationalhymne für die Siegerin Ilka Stuhec verklingen und die grosse Lindsey Vonn die Bühne mit einer sensationellen Medaille verlässt, verabschieden wir uns für heute auf Jämtland und sind morgen mit dem nächsten Rennen zurück. Die Alpine Kombination der Herren steht an. Bis dann!
13:40
Suter macht die Schweiz glücklich
Zweites Speed-Rennen, zweite Medaille! Corinne Suter war auch heute beste Schweizerin und hat sich mit einem starken Rennen trotz eines leichten Patzers nach Bronze im Super-G nun auch Silber in der Abfahrt gesichert. Lara Gut-Behrami liegt auf Rang acht auch noch ganz ordentlich. Joana Hählen folgt auf Rang 16, Jasmine Flury auf Platz 20.
13:38
Grosse Enttäuschung beim ÖSV!
Gleich drei Goldfavoritinnen hat Österreich in dieses Rennen geschickt und keine einzige konnte die Erwartungen erfüllen. Stephanie Venier wird am Ende als Vierte beste ÖSV-Athletin und verpasst das Podest nur um vier Hundertstel. Ramona Siebenhofer und Nicole Schmidhofer, die in dieser Saison beide schon zwei Abfahrten gewonnen haben, landen auf den Rängen sieben und neun vor Tamara Tippler auf zehn.
13:36
Deutsches Trio verpasst die Top Ten knapp
Mit Viktoria Rebensburg, Michaela Wenig und Kira Weidle haben sich die drei besten deutschen Damen direkt hintereinander auf den Rängen 11-13 niedergelassen. Alle drei liegen innerhalb von zwölf Hundertsteln und knapp eine halbe Sekunde hinter den Medaillenrängen. Meike Pfister hat das Renne auf Rang 23 beendet.
13:30
Historische Abfahrt in Åre!
Die alte Weltmeisterin ist auch die neue Weltmeisterin! Ilka Štuhec gewinnt mit einer furiosen Fahrt die verkürzte WM-Abfahrt der Damen und verteidigt nach St. Moritz 2017 als erste Fahrerin seit der Schweizerin Maria Walliser 1989 ihren Titel. Ebenso historisch wird es dahinter. Lindesy Vonn schafft es in ihrem allerletzten Rennen tatsächlich nochmals aufs Podest und feiert mit einem breiten Lächeln an der Seite des extra angereisten Ingemar Stenmark Bronze. Dazwischen reiht sich die Schweizerin Corinne Suter ein, die nach Bronze im Super-G ihre zweite Medaille feiert.
13:28
Ania Monica Caill (ROU)
Ania Monica Caill beschliesst diese Abfahrt der Damen und beendet sie auch entsprechend. Mit 3,79 Sekunden Rückstand auf Ilka Stuhec wird die Rumänin die Nummer 37.
13:27
Ida Dannewitz (SWE)
Ida Dannewitz gewinnt das interne Duell mit Helena Rapaport und kann sich auf Platz 34 niederlassen.
13:25
Helena Rapaport (SWE)
Drei Fahrerinnen stehen noch oben, dann ist das Resultat amtlich! Helena Rapaport bringt erwartungsgemäss nichts mehr ins Wanken und checkt auf 34 ein.
13:24
Marusa Ferk (SLO)
Marusa Ferk ist in der Abfahrt nicht unbedingt zuhause und das sieht man auch bei dieser Fahrt. Nur Rang 33 für die Slowenin.
13:23
Greta Small (AUS)
Die Australierin behauptet sich auf dieser Piste immerhin ordentlich, kommt gut runter und lässt zumindest drei Fahrerinnen hinter sich.
13:22
Iulija Pleshkova (RUS)
Und auch ihre Landsfrau Iulija Pleshkova macht das nur unwesentlich besser. Nach einigen Wacklern steht Rang 30 zu Buche.
13:21
Aleksandra Prokopyeva (RUS)
Die Abstände werden grösser und grösser. Aleksandra Prokopyeva fehlen nun als neue Letztplatzierte schon fast drei Sekunden auf die führende Ilta Stuhec.
13:18
Roni Remme (CAN)
Auch Roni Remme bringt das Resultat nicht mehr durcheinander. Die Kanadierin lässt nur zwei Konkurrentinnen hinter sich und checkt auf Rang 28 ein.
13:17
Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
Kajsa Vickhoff Lie könnte die Zukunft gehören. Die 20-Jährige zeigt hier einen sauberen Lauf, dem es allerdings an Tempo fehlt und die Norwegerin verpasst die Top 20 knapp.
13:15
Alexandra Coletti (MON)
Alexandra Coletti hat ihre besten Zeiten dann doch schon eine Weile hinter sich. Die 35-Jährige liegt im Ziel fast zwei Sekunden zurück, kann aber dennoch strahlen. War das vielleicht das letzte WM-Rennen der Monegassin?
13:13
Meike Pfister (GER)
Die vierte und letzte deutsche Fahrerin ist unterwegs! Meike Pfister kann nicht ganz an die Leistungen der anderen drei DSV-Damen anknüpfen und reiht sich mit anderthalb Sekunden Rückstand auf Platz 22 ein.
13:12
Francesca Marsaglia (ITA)
Jetzt kommt nochmal eine, die hier für Furore sorgen könnte. Francesca Marsaglia haben hier einige auf der Rechnung für ein gutes Ergebnis, doch die Italienerin erwischt einen gebrauchten Tag und kann nur eine einzige Fahrerin hinter sich lassen.
13:11
Lin Ivarsson (SWE)
Lin Ivarsson muss zwar nicht so sehr kämpfen, um anzukommen, steht aber auch bei einem Sprung ganz schön wacklig in der Luft. Nur Rang 22 für die Schwedin.
13:09
Lisa Hörnblad (SWE)
Es folgt ein schwedischer Doppelpack! Und bei Lisa Hörnblad folgt auch fast der erste Sturz! Mit Mühe und Not hält die 22-Jährige sich auf den Brettern und erreicht das Ziel doch noch.
13:07
Tiffany Gauthier (FRA)
Jetzt werden die Abstände immer deutlicher. Tiffany Gauthier fehlen im Ziel nach einer Fahrt mit mehreren kleinen Fehlern fast zwei Sekunden auf die Spitze.
13:06
Marie-Michèle Gagnon (CAN)
Abgesehen davon, dass die besten Fahrerinnen bereits unten sind, werden auch die Bedingungen nicht besser in Åre, denn es wird dunkler und dunkler. Marie-Michèle Gagnon kann keine Überraschung einstreuen und übernimmt die rote Laterne.
13:04
Alice Merryweather (USA)
Alice Merryweather hat hier in Åre schon mal gewonnen. allerdings bei den Juniorinnen. Bei den Grossen fehlt dann doch ein ganzes Stückchen, um vorne mitzumischen und es gibt nur die Startnummer als Platzierung für die US-Amerikanerin.
13:01
Ester Ledecká (CZE)
Ester Ledecká hat sich gegen die Snowboard-WM und für diese alpine WM entschieden und zeigt auch heute wieder, dass sie auf zwei Brettern ebenfalls stark unterwegs ist. Für den ganz grossen Wurf reicht es aber nicht und die Tschechin muss sich mit Rang 17 begnügen.
12:59
Corinne Suter (SUI)
Nächste Chance für die Schweiz! Und diesmal rappelt es auf dem Podest! Corinne Suter legt einen sensationellen Ritt hin und ist sogar dran an der Führung, als sie sich einmal leicht verschätzt und ein paar Extrameter machen muss. Doch Suter fightet sich zurück und zieht nochmal an. Im Ziel kennt der Jubel keine Grenzen. Rang zwei!
12:58
Lara Gut-Behrami (SUI)
Ist das bitter! Lara Gut-Behrami fliegt die WM-Strecke mit viel Mumm hinab und hat das Treppchen vor Augen, als sie sich kurz vor dem Ziel noch einen Patzer leistet. So wird es nur Rang sieben. da war deutlich mehr drin.
12:56
Tina Weirather (LIE)
Das ist einfach nicht die Tina Weirather, die wir kennen! Völlig verunsichert schleicht die Liechtensteinerin die Piste hinab und liegt selbst ohne erkennbaren Fehler weit zurück.
12:54
Romane Miradoli (FRA)
Das war knapp! Romane Miradoli fährt zunächst sehr beachtlich und hat das Podium im Visier, macht dann aber fast Bekanntschaft mit dem Auffangnetz! Gerade so hält die Französin sich auf der Strecke, muss aber kräftig korrigieren und verliert viel Zeit.
12:53
Nicole Schmidhofer (AUT)
Und die Führende der Weltcupwertung in der Abfahrt? Auch Nicole Schmidhofer hat heute einfach nicht die Power, mit der Sofia Goggia und Lindses Vonn hier runter gefegt sind. Enttäuscht schüttelt die Österreicherin im Ziel den Kopf. Nur Rang sieben!
12:51
Joana Hählen (SUI)
Joana Hählen kann an einem guten Tag auch mal ganz nach vorne fliegen. Aber nicht, wenn sie sich einen Fehler nach dem anderen leistet. So wird das hier nichts und der Schweizerin fehlt mehr als eine Sekunde.
12:51
Ramona Siebenhofer (AUT)
Jetzt gilt es für Ramona Siebenhofer! Die Doppel-Abfahrtssiegerin von Cortina d'Ampezzo gehört zu den Topfavoritinnen, kann das aber nicht bestätigen! Siebenhofer nimmt zu viel Tempo raus und checkt nur auf der sechs ein.
12:48
Michaela Wenig (GER)
Und schon ist die nächste DSV-Fahrerin unterwegs! Auch Michaela Wenig beginnt gut, nimmt dann aber einige Umwege in Kauf und fällt immer weiter zurück. Letztlich reiht sie sich zwischen ihren beiden Teamkolleginnen Rebensburg und Weidle ein.
12:47
Kira Weidle (GER)
Auf gehts für Kira Weidle! Die zweite deutsche Fahrerin ist unterwegs und bringt einen sauberen lauf runter. Bis zum Zielhang! Da gerät Weidle beim langen letzten Sprung aus der Balance und stürzt beim Aufsetzen fast! Das geschieht zum Glück nicht aber es fehlt dann doch eine Sekunde nach vorne.
12:45
Tamara Tippler (AUT)
Tamara Tippler ist in diesem Weltklasse-Team des ÖSV nur die Nummer vier und kann auch nicht annähernd an die Bestzeiten heranfahren. Rang acht für Tippler.
12:44
Ilka Stuhec (SLO)
Jetzt kommt die Titelverteidigerin! Voll fokussiert springt Ilka Stuhec aus dem Starthäuschen und pulverisiert gleich mal die ersten Bestzeiten! Das ist eine absolute Demonstration der Slowenin, die sich nur einen minimalen Rutscher erlaubt und mit einer halben Sekunde Vorsprung in den Zielhang fliegt. Platz eins!
12:42
Nicol Delago (ITA)
Fehler darf man sich auf dieser Strecke einfach nicht erlauben. Auch Nicol Delago ist im oberen Abschnitt gut unterwegs, wird dann aber einmal ausgehoben und fällt zurück auf den vierten Platz.
12:41
Stephanie Venier (AUT)
Die erste österreichische Goldhoffnung ist unterwegs! Stephanie Venier drückt gleich voll aufs Gaspedal und liegt vorne, verschenkt aber ein wenig Zeit als sie zu weit abdriftet. Es wird ganz, ganz eng und es reicht nicht für die Österreicherin! Vier Hundertstel hinter Lindsey Vonn geht es auf Platz zwei.
12:39
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Der Norwegerin müsste diese Strecke liegen! Die verkürzte und technisch anspruchsvolle Strecke ist genau nach dem Geschmack von Ragnhild Mowinckel! Und sie ist auch lange vorne, bis sie einmal zu weit abgetragen wird und wertvolle Zehntel verschenkt. Vonn bleibt vorne!
12:38
Sofia Goggia (ITA)
Macht es Landsfrau Sofia Goggia besser? Die Olympiasiegerin ist nach langer Verletzungspause zurück in Topform und will ganz nach vorne. Aber das wird nix! Goggia findet keine gute Linie und wackelt dann auch noch beim Zielsprung leicht.
12:36
Nadia Fanchini (ITA)
Nadia Fanchini hat hier im Super-G einen starken Eindruck gemacht und legt auch hier furios los. Bei den ersten beiden Zwischenzeiten ist die Italienerin vorne. Doch unten ist Lindsey Vonn sensationell gefahren und Fanchini fällt zurück auf Rang drei.
12:35
Lindsey Vonn (USA)
Jetzt kommt Lindsey Vonn! Kann die amerikanische Speed-Queen nochmal einen raushauen? Zumindest ist sie dran an der Topzeit von Vicky und steht sauber auf den Brettern! Vonn fährt eine ganz enge Linie und strahlt im Ziel über ihren Vorsprung von 33 Hundertsteln! Das war mal eine starke Fahrt. Geht da vielleicht wirklich was in Sachen Medaille?
12:33
Jasmine Flury (SUI)
Jasmine Flury hat hier in Jämtland mit einer Trainingsbestzeit überrascht und will auch heute für Furore sorgen. Allerdings findet sie nicht so recht rein in ihren Lauf und bekommt einfach kein Tempo drauf. da fehlt über eine halbe Sekunde auf Rebensburg!
12:32
Viktoria Rebensburg (GER)
Auf gehts! Viktoria Rebensburg ist unterwegs und eröffnet diesen Speed-Contest! Der erste grosse Sprung fällt durch den nach unten verlagerten Start weg und es geht gleich voll rein in den Lauf. Bei guten Bedingungen kommt die erste von vier deutschen Fahrerinnen gut durch und setzt in 1:02,56 Minuten die erste Richtzeit.
12:29
Gleich gehts los!
Viktoria Rebensburg steht bereit! In wenigen Augenblicken kann es losgehen auf der WM-Strecke von Åre.
12:27
Vonn mit Startnummer drei
Den grossen Abschied der Lindesy Vonn gibt es auch schon ganz zu Beginn. Mit Startnummer drei wird die US-Lady in ihr allerletztes Rennen gehen und die Blicke der Ski-Welt ein letztes Mal auf sich ziehen. Kann die 34-Jährige es noch einmal krachen lassen?
12:24
Was geht für Vicky Rebensburg?
Im Super-G hat Viktoria Rebensburg einmal mehr gezeigt, dass sie auch in den Speed-Disziplinen mittlerweile mithalten kann. Auf Rang vier verpasste sie die erste deutsche WM-Medaille in Åre nur haarscharf. heute kann die 29-Jährige auch noch von einer frischen Strecke profitieren, da sie als erste in den Schnee darf.
12:20
Verkürzte Strecke
Auch an diesem Sonntag macht das Wetter den Veranstaltern wieder einige Probleme. Aufgrund starkes Windes wurde der Start der Abfahrt um 566 Meter nach unten verlegt und es geht vom Super-G-Start aus auf die Piste. Die Startzeit von 12:30 Uhr ist derweil bestätigt!
12:17
Suter führt die Schweiz an
In Abwesenheit von Michelle Gisin, die sich beim letzten Weltcup vor der WM in Garmisch-Partenkirchen verletzte, ist Corinne Suter die Schweizerin mit den besten Chancen aufs Podium. Zweimal hat die 24-Jährige dieses in diesem Winter als Vierte bereits nur ganz knapp verpasst. Auch die übrigen Eidgenossinnen können an einem guten Tag ganz vorne rein fahren. Lara Gut-Behrami, Joana Hählen und Jasmine Flury haben die Top 10 in dieser Saison alle schon geknackt.
12:13
Deutsches Trio will oben angreifen
Neben Deutschlands langjähriger Topfahrerin Viktoria Rebensburg sind mit Kira Weidle und Michaela Wenig mittlerweile zwei weitere deutsche Damen in der Lage, in der Abfahrt für Furore zu sorgen. Weidle stand in dieser Saison bereits zweimal auf dem Treppchen, Wenig konnte ebenso wie Rebensburg einmal auf Rang fünf vorfahren. Mit Meike Pfister ist noch eine vierte DSV-Fahrerin in dieser Abfahrt am Start.
12:09
Dreifache Goldchance für den ÖSV
Österreich hat die Abfahrtssaison der Damen bis zu dieser WM klar dominiert. Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und Stephanie Venier haben fünf der sechs ausgetragenen Rennen gewonnen und zählen auch hier zu den heissesten Favoritinnen auf Gold. Doch die Konkurrenz ist gross. Titelverteidigerin Ilka Štuhec aus Slowenien ist ebenso wie die italienische Olympiasiegerin Sofia Goggia rechtzeitig zum Höhepunkt des Winters zurück in Bestform. Auch Liechtensteins Tina Weirather darf man nie ausser Acht lassen.
12:05
Letzter Vorhang für Lindsey Vonn
Vor dem dritten Wettbewerb der Damen bei dieser WM sind alle Augen einmal mehr auf die grosse Lindsey Vonn gerichtet. Die US-Amerikanerin wird ihre schillernde Karriere nach diesem Rennen beenden und hofft auf einen ähnlich spektakulären Karriereabschluss, wie ihn sich Aksel Lund Svindal in der Herrenabfahrt mit der Silbermedaille beschert hat. Eine Medaille wäre allerdings mehr oder weniger eine Sensation, da die 82-fache Weltcupsiegerin nach mehreren schweren Verletzungen zuletzt weit von der Form vergangener Tage entfernt war.
12:03
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum nächsten Highlight bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft im schwedischen Åre! 37 Fahrerinnen stürzen sich ab 12:30 Uhr in die Abfahrt der Damen auf der WM-Strecke in Jämtland. Viktoria Rebensburg wird das Rennen mit Startnummer eins eröffnen.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarcel Hirscher1.546
2FrankreichAlexis Pinturault1.145
3NorwegenHenrik Kristoffersen1.047
4ItalienDominik Paris950
5ÖsterreichVincent Kriechmayr739
6SchweizBeat Feuz722
7SchweizMauro Caviezel696
8NorwegenAleksander Aamodt Kilde651
9ÖsterreichMarco Schwarz560
10ÖsterreichManuel Feller558

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.