Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Skispringen: Lysgårdsbakken HS 140 - Lillehammer Einzel Quali

Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    08.03.2019 19:30
  • Oslo Einzel
    10.03.2019 14:30
  • Lillehammer Einzel Quali
    11.03.2019 17:30
  • Lillehammer Einzel
    12.03.2019 17:00
  • Trondheim Einzel Quali
    13.03.2019 17:40
  • Trondheim Einzel
    14.03.2019 17:00
  • Vikersund Einzel Quali
    15.03.2019 17:30
  • Gesamtwertung
    17.03.2019
  • Vikersund Einzel
    17.03.2019 17:00
  • 1
    Junshiro Kobayashi
    Kobayashi
    Japan
    Japan
    143.10
  • 2
    Ryoyu Kobayashi
    Kobayashi
    Japan
    Japan
    140.80
  • 3
    Johann Andre Forfang
    Forfang
    Norwegen
    Norwegen
    138.00
  • 1
    Japan
    Junshiro Kobayashi
  • 2
    Japan
    Ryoyu Kobayashi
  • 3
    Norwegen
    Johann Andre Forfang
  • 4
    Österreich
    Stefan Kraft
  • 5
    Schweiz
    Simon Ammann
  • 6
    Norwegen
    Andreas Stjernen
  • 7
    Slowenien
    Timi Zajc
  • 8
    Polen
    Kamil Stoch
  • 8
    Norwegen
    Robert Johansson
  • 10
    Deutschland
    Karl Geiger
  • 11
    Polen
    Piotr Zyla
  • 12
    Russland
    Evgeniy Klimov
  • 13
    Slowenien
    Peter Prevc
  • 14
    Slowenien
    Domen Prevc
  • 15
    Polen
    Dawid Kubacki
  • 16
    Deutschland
    Constantin Schmid
  • 17
    Polen
    Stefan Hula
  • 18
    Deutschland
    Markus Eisenbichler
  • 19
    Österreich
    Daniel Huber
  • 20
    Österreich
    Philipp Aschenwald
  • 21
    Schweiz
    Killian Peier
  • 22
    Deutschland
    Pius Paschke
  • 23
    Kanada
    Mackenzie Boyd-Clowes
  • 24
    Polen
    Jakub Wolny
  • 25
    Japan
    Yukiya Sato
  • 26
    Tschechien
    Viktor Polášek
  • 27
    Österreich
    Michael Hayböck
  • 28
    Deutschland
    Stephan Leyhe
  • 29
    Japan
    Daiki Ito
  • 30
    Slowenien
    Anze Lanisek
  • 31
    Japan
    Noriaki Kasai
  • 32
    Russland
    Mikhail Nazarov
  • 33
    Finnland
    Antti Aalto
  • 34
    Japan
    Naoki Nakamura
  • 35
    Norwegen
    Oscar Westerheim
  • 36
    Tschechien
    Roman Koudelka
  • 37
    Deutschland
    Andreas Wellinger
  • 38
    Norwegen
    Marius Lindvik
  • 39
    Norwegen
    Andreas Buskum
  • 40
    Norwegen
    Halvor Egner Granerud
  • 41
    Österreich
    Clemens Aigner
  • 42
    Frankreich
    Jonathan Learoyd
  • 43
    Österreich
    Jan Hörl
  • 44
    Norwegen
    Robin Pedersen
  • 45
    Schweiz
    Luca Egloff
  • 46
    Norwegen
    Joakim Aune
  • 47
    Russland
    Dimitry Vassiliev
  • 48
    Norwegen
    Fredrik Villumstad
  • 49
    Finnland
    Jarkko Määttä
  • 50
    Österreich
    Manuel Fettner
  • 51
    Kasachstan
    Sergey Tkachenko
  • 52
    USA
    Casey Larson
  • 53
    Kanada
    Matthew Soukup
  • 54
    Tschechien
    Cestmir Kozisek
  • 55
    Slowenien
    Ziga Jelar
  • 56
    Finnland
    Eetu Nousiainen
  • 57
    Norwegen
    Mats Bjerke Myhren
  • 58
    Norwegen
    Thomas Aasen Markeng
  • 59
    Norwegen
    Anders Fannemel
  • 60
    Slowenien
    Anže Semenič
  • 61
    Deutschland
    Martin Hamann
  • 62
    Schweiz
    Andreas Schuler
  • 63
    Estland
    Martti Nomme
  • 64
    USA
    Kevin Bickner
  • 65
    Bulgarien
    Vladimir Zografski
  • 66
    Italien
    Sebastian Colloredo
  • 67
    Polen
    Pawel Wasek
  • 68
    Finnland
    Andreas Alamommo
  • 69
    Italien
    Alex Insam
  • 70
    Kasachstan
    Sabirzhan Muminov
  • 71
    Estland
    Artti Aigro
  • 72
    USA
    Andrew Urlaub
  • 73
    Russland
    Maksim Sergeev
18:58
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns für heute von den Herren-Wettkämpfen der Raw Air aus Lillehammer. Am späten Abend, um 20:30 Uhr, geht es hier noch für die Damen in die Qualifikation, die Herren sind am morgigen Mittwoch wieder dran. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
18:56
Der Raw Air-Stand
In der Gesamtwertung der Raw Air bleibt es bei der Führung von Robert Johansson, doch Ryoyu Kobayashi und auch Stefan Kraft sind ihm näher gekommen. Kobayashi trennen nun noch 17,3 Punkte vom Norweger, Kraft liegt 25,3 Punkte dahinter. An Boden verloren hat Markus Eisenbichler, dem bereits 56,3 Zähler fehlen.
18:55
Guter Tag von Ammann
Im Team der Schweiz dürfte heute Simon Ammann mit seinem Auftreten zufrieden sein. Mit Rang fünf war ihm ein starkes Quali-Ergebnis gelungen. Killian Peier hätte sich sicherlich mehr erhofft als Platz 21, daneben ist auch Luca Egloff (45.) am Dienstag mit dabei. Nicht gereicht hatte es für Andreas Schuler.
18:54
Kraft bester Österreicher
Im Team der Österreicher hinterliess in der Quali Stefan Kraft mit Rang vier den besten Eindruck. Daniel Huber und Philipp Aschenwald folgten auf den Rängen 19 und 20. Michael Hayböck wurde 27. Clemens Aigner, Jan Hörl und Manuel Fettner werden mit den Plätzen 41, 43 und 50 morgen ebenfalls noch einmal randürfen.
18:52
Hamann verpasst Qualifikation
Aus dem deutschen Team werden wir am morgigen Dienstag einzig Martin Hamann nicht wiedersehen, der 61. wurde. Das beste Ergebnis erzielte Karl Geiger als Zehnter. Stark konnte sich auch Constantin Schmid präsentieren, der 16. wurde. Markus Eisenbichler beendet den Durchgang auf Platz 18. Pius Paschke (22.), Stephan Leyhe (28.) und Andreas Wellinger (37.) vervollständigen das deutsche Ergebnis.
18:48
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Ryoyu Kobayashi liefert zum Finale des Durchgangs noch einmal einen richtig weiten Satz auf 137 Meter ab. Bruder Junshiro ist sofort im Auslauf und wartet gemeinsam mit ihm auf das Ergebnis. Welcher Kobayashi entscheidet die heutige Qualifikation für sich? Es ist Junshiro Kobayashi! Mit 2,3 Punkten Vorsprung bleibt er vor seinem Bruder.
18:46
Kamil Stoch (POL)
Stoch hat Glück mit den Bedingungen, kann die aber nicht ausnutzen und zeigt ebenfalls 131,5 Meter. Durch die vielen Abzüge reicht das ihm momentan nur zu Rang sieben.
18:45
Stefan Kraft (AUT)
Stefan Kraft hat auch zu kämpfen mit den Bedingungen macht seine Sache aber richtig gut und kann 131,5 Meter hinbringen. Damit kommt er in der Raw Air heute näher an Johansson heran!
18:43
Piotr Zyla (POL)
Auch Piotr Zyla hadert mit sich und seinem Sprung und muss früh bei 126,5 Metern landen. Für die Qualifikation reicht es aber auch bei ihm locker.
18:42
Dawid Kubacki (POL)
Dawid Kubacki hat hier noch keinen perfekten Sprung abliefern können und auch jetzt läuft es für ihn nicht optimal und er landet früh bei 126,5 Metern, wenn er jetzt auch schlechtere Bedingungen hatte.
18:41
Robert Johansson (NOR)
Für Robert Johansson geht es jetzt aber in Gate acht nach unten. Und wie oft übliche, schläft gleichzeitig auch noch der Wind ein. Somit sind die 131 Meter des Norwegers dann nicht zu unterschätzen. Die Tür für Konkurrent Ryoyu Kobayashi ist aber offen.
18:40
Johann Andre Forfang (NOR)
Erst sollte es in Gate acht runtergehen, dann entscheidet sich die Jury anders und bleibt doch in Gate neun. Dafür wird sich Johann Andre Forfang bedanken, denn der Norweger brennt jetzt einen richtig guten Satz in den Schnee. Für die Führung aber reicht das nicht, denn die Haltung haut ihm rein und er erhält viele Abzüge. Junshiro Kobayashi bleibt in Führung.
18:38
Markus Eisenbichler (GER)
Kann Markus Eisenbichler auch in diesen Bereich vordringen? Auf den ersten Metern nach dem Schanzentisch muss er in seinen Sprung eingreifen, nachdem er es übertreibt. Mit 132 Metern macht er aber noch viel aus seinem Versuch. Unzufrieden ist Eisenbichler, denn in der Gesamtwertung der Raw Air wird er an Boden verlieren.
18:37
Timi Zajc (SLO)
Auch bei Timi Zajc geht es die Schanze weit hinunter und der junge Slowene kann die 134 Meter abliefern. Durch bessere Haltungsnoten schiebt er sich knapp vor Geiger auf die vierte Position.
18:36
Karl Geiger (GER)
Noch zehn Athleten stehen in dieser Qualifikation oben, den Anfang macht davon Karl Geiger als nächster deutscher Springer. Der 26-Jährige kommt sehr gut vom Tisch, liegt sehr gut in der Luft und liefert einen weiten Satz auf 134,5 Meter ab.
18:34
Stephan Leyhe (GER)
Nach seinem Sturz in Oslo hat Stephan Leyhe jetzt gehörig Respekt im unteren Abschnitt der Schanze und rudert ab. Nach 127,5 Metern reicht es aber auch für ihn für den Wettkampf und jeder Sprung wird sicherlich mehr Selbstvertrauen geben.
18:33
Roman Koudelka (CZE)
Jetzt muss auch Roman Koudelka zaubern, denn der Tscheche hat es in einigen Teilen der Schanze richtig schwer. Mit 123 Metern schafft er aber zumindest den Sprung in den Wettkampf.
18:31
Evgeniy Klimov (RUS)
Evgeniy Klimov macht es deutlich besser und liefert einen Sprung ab, der für den vorderen Bereich der Ergebnislisten reichen wird. 132,5 Meter und gute Noten bringen ihm 126,5 Punkte ein, mit denen er momentan auf Position vier zu finden ist.
18:30
Halvor Egner Granerud (NOR)
Am Holmenkollen hatte Halvor Egner Granerud überraschend die Qualifikation verpasst. Wie läuft es hier in Lillehammer? Auch nicht perfekt! Mit 122,5 Metern bei leichtem Aufwind zeigt er nicht das, was er eigentlich kann. Für die Teilnahme im Wettkampf reicht es aber für ihn.
18:28
Daniel Huber (AUT)
Da hat er seine Sache ganz ordentlich gemacht. Daniel Huber erwischt jetzt wieder Rückenwind in seinem Sprung, bringt aber trotzdem noch einen guten Versuch auf 127 Meter.
18:28
Killian Peier (SUI)
Killian Peier hat in der Luft viel zu tun und kämpft um jeden Meter. Die Spitze kann der Schweizer schliesslich nicht angreifen, aber mit 129 Metern ist ihm einmal mehr ein solider Sprung gelungen.
18:27
Andreas Wellinger (GER)
Die Qualifikation schafft Andreas Wellinger mit diesem Sprung zwar, sicherlich hätte er aber nichts dagegen gehabt, wenn ihm das mit mehr als 122 Metern gelungen wäre.
18:26
Domen Prevc (SLO)
Domen Prevc schmecken die aktuellen Bedingungen mit leichtem Aufwind in seinem Flug. Er haut sich wie üblich voll raus, macht richtig Geschwindigkeit und kommt bis auf 135,5 Meter hinunter. Er ordnet sich hinter seinem älteren Bruder auf Rang fünf ein.
18:25
Yukiya Sato (JPN)
Yukiya Sato haut sich auch heute wieder mit viel Power in den Sprung, die grosse Weite aber bleibt dem Japaner verwehrt und er landet schon nach 124 Metern.
18:23
Antti Aalto (FIN)
Antti Aalto wird nicht ganz zufrieden sein. Mit 124,5 Metern zeigt der Finne einen Sprung, der zwar locker für die Teilnahme am Einzelwettkampf reicht, aber für mehr nicht.
18:23
Andreas Stjernen (NOR)
Andreas Stjernen lässt es ebenfalls fliegen und zieht seinen Sprung bis auf 136,5 Meter hinunter. Für ihn heisst es ja nach der Raw Air abschied nehmen, Stjernen wird seine Karriere beenden.
18:22
Junshiro Kobayashi (JPN)
Junshiro Kobayashi kommt zum Ende der Saison noch einmal richtig in Fahrt! Der Japaner kommt perfekt über den Schanzentisch, liegt super in der Luft und nutzt den leichten Aufwind für 139,5 Meter und der souveränen Führung.
18:21
Jakub Wolny (POL)
Wolny erwischt eine Phase mit einem leichten Aufwind und kann diese nutzen, um auf 127 Meter runterzugehen. Vorne wird er sich damit aber nicht einordnen können.
18:18
Philipp Aschenwald (AUT)
Philipp Aschenwald ist zwar im Wettkampf dabei, doch in der Raw Air-Wertung wird er nach 126 Metern wohl ein wenig an Boden verlieren.
18:18
Simon Ammann (SUI)
Klasse! Simon Ammann packt einen richtig starken Satz für die Bedingungen heraus und lässt es mit 135 Metern krachen. Der Schweizer übernimmt souverän die erste Position.
18:15
Anze Lanisek (SLO)
Nachdem die Sonne hier untergegangen ist, sind die Bedingungen herausfordernder geworden und immer häufiger ist Rückenwind im Hang. Anze Lanisek hat es ebenfalls nicht leicht, kann sich aber auf 122 Meter durchkämpfen und ist morgen dabei.
18:14
Michael Hayböck (AUT)
Auch Michael Hayböck hat es jetzt nicht leicht im Hang, kann aber mit 127 Metern einen guten Sprung abliefern und rangiert sich auf Rang sieben ein.
18:12
Anže Semenič (SLO)
Anže Semenič hat jetzt plötzlich Rückenwind, was kann er damit zeigen? Gar nichts! Der Slowene stürzt bei 113,5 Metern ab und sichert Fettner damit sein Ticket für den Wettkampf.
18:11
Manuel Fettner (AUT)
Was für ein Pech! Im Training war Manuel Fettner hier richtig gut dabei, jetzt bleibt der weite Sprung aus und er muss zittern, ob es sich mit der Qualifikation ausgeht. Mit 119,5 Metern ist der derzeit 23. und bräuchte noch einen Athleten, der hinter ihm bleibt.
18:10
Vladimir Zografski (BUL)
Vladimir Zografski ist der nächste Springer im Feld, der bereits zusammenpacken kann für Trondheim. Seine 111,5 Meter werden nicht reichen.
18:10
Daiki Ito (JPN)
Weit nach vorne geht es für Daiki Ito mit diesem Sprung nicht, aber sicher im Wettkampf dabei ist der Japaner allemal.
18:09
Peter Prevc (SLO)
Ganz anders läuft es für Peter Prevc. Er kommt jetzt erst so richtig in Fahrt und scheint endlich seinen perfekten Sprung gefunden zu haben, den er über die gesamte Saison gesucht hat. Bei nur leichtem Aufwind geht es für ihn bis auf 130 Meter, womit er sich vor Schmid schieben kann.
18:08
Anders Fannemel (NOR)
Bei ihm scheint auf den letzten Wochen der Saison gar nichts mehr zu gehen! Wie schon in Oslo hadert der Norweger auch hier und wird sich nach einem Sprung schon heute verabschieden müssen.
18:07
Noriaki Kasai (JPN)
Noriaki Kasai zeigt sich in der Luft wie üblich ästhetisch und liefert eine Technik wie aus dem Lehrbuch ab. Die Landung bei 127,5 Metern haut den Oldie aus Japan aber ein wenig rein.
18:06
Naoki Nakamura (JPN)
Naoki Nakamura weiss ebenfalls zu gefallen und zieht seinen Sprung auf eine ansehnliche Weite von 128 Meter hinunter. Auch bei ihm geht es souverän in die Top 50.
18:05
Stefan Hula (POL)
Stefan Hula trennt das deutsche Duo mit einem weiten Sprung auf 131,5 Meter und Position drei im Klassement.
18:04
Constantin Schmid (GER)
Stark! Constantin Schmid steht seinem Teamkollegen Paschke in Nichts nach und hämmert hier ebenfalls einen richtig weiten Satz auf 133,5 Meter raus. Auch die Haltung gefällt und er erhält dreimal die 18.0. Es gibt die deutsche Doppelspitze.
18:03
Jan Hörl (AUT)
Dem 20-Jährigen scheint zum Saisonende so langsam die Luft auszugehen und nicht jeder Sprung ist auf hohen Niveau. Der aber hat mal wieder besser gepasst und nach 124,5 Metern ist er sicher im Wettkampf vertreten.
18:02
Viktor Polášek (CZE)
Viktor Polášek lässt auch nicht aus! Der 21-Jährige kommt zwar etwas verdreht vom Tisch, kann das aber gut kompensieren und geht noch auf 126,5 Meter runter. Durch die geringeren Abzüge in der Windwertung reicht das derzeit für Platz drei. Führender bleibt Paschke.
18:01
Clemens Aigner (AUT)
Ganz vorne geht es für Clemens Aigner mit seinem Sprung auf 124 Meter zwar nicht, die Qualifikation aber hat Aigner souverän sicher.
18:01
Robin Pedersen (NOR)
Robin Pedersen muss zwar bereits bei 121 Metern landen, hatte aber jetzt auch deutlich weniger Aufwind als viele andere Athleten. So reicht es für ihn dann doch knapp für die Teilnahme am Wettkampf.
18:00
Marius Lindvik (NOR)
Sturz von Marius Lindvik! Nachdem es den 20-Jährigen bereits am Holmenkollen erwischt hatte, kommt er jetzt erneut bei der Landung zu Sturz, nachdem es bis auf 136 Meter gegangen war. Lindvik steht aber schnell wieder auf und auch den Sprung in den Wettkampf hat er geschafft.
17:58
Martin Hamann (GER)
Schade! Martin Hamann kann ebenfalls keinen Versuch zeigen, der für die Top 50 reichen wird. Mit nur 116,5 Metern ist der Weg in den Wettkampf weit.
17:57
Kevin Bickner (USA)
Kevin Bickner ist die Enttäuschung anzusehen! Der US-Amerikaner übertreibt es am Absprung, hat viel zu kämpfen, bis er seinen Sprung annährend stabil hat und kommt nicht viel weiter als 112,5 Meter.
17:56
Ziga Jelar (SLO)
Es wird eng werden für den Slowenen, der mit der Schanze schon im Training haderte. Mit 117,5 Metern geht es in den hinteren Bereich der Tabelle und wohl eher nicht in den Wettkampf.
17:55
Dimitry Vassiliev (RUS)
Dimitry Vassiliev steigt oben sehr hoch raus, doch unten raus fehlt es dann doch an Weite und er landet nach 124 Metern. Mit der Qualifikation für den morgigen Tag sollte es sich aber dennoch ausgehen.
17:54
Artti Aigro (EST)
Artti Aigro hat grosse Schwierigkeiten direkt nach dem Schanzentisch, findet die Balance nicht und muss sich mit enttäuschenden 99,5 Metern verabschieden.
17:53
Pius Paschke (GER)
Daumen hoch von Pius Paschke. Nach zwei missratenden Sprüngen im Training, erwischt er, als es drauf ankommt seinen besten Versuch hier auf der Schanze und stellt die 133,5 Meter hin. Paschke ist der neue Führende.
17:52
Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Schon im Training war der Kanadier hier richtig stark unterwegs und auch jetzt lässt Mackenzie Boyd-Clowes einen weiten Satz raus! Mit 130 Metern setzt er sich auf die erste Position und ist damit natürlich sicher im Wettkampf dabei.
17:52
Cestmir Kozisek (CZE)
Auch für ihn dürften 118 Meter zu wenig sein, um sich hier unter die Top 50 zu platzieren. Der Führende, Nazarov, ist derweil der erste Athlet, der sich die sichere Qualifikation sichert.
17:50
Alex Insam (ITA)
Der Sprung war nichts! Alex Insam ist am Tisch viel zu passiv unterwegs, wartet lange ab und kann so keine Geschwindigkeit machen. Insam wird morgen ebenfalls nicht dabei sein.
17:49
Eetu Nousiainen (FIN)
Der finnischen Nationalmannschaft droht der nächste schwarze Tag und auch beim dritten Athleten steht am Ende des Sprunges nicht viel zu Buche. Nach 119,5 Metern ist Nousiainen schon sehr weit zurück.
17:49
Pawel Wasek (POL)
Pawel Wasek ist der Nächste auf der Liste, der sich nicht in Richtung des morgigen Tages vorbereiten kann. Seine 111 Meter werden nicht reichen, um den Cut zu schaffen.
17:48
Thomas Aasen Markeng (NOR)
Das ist schon eine kleine Überraschung. Der Junioren-Weltmeister kann jetzt nicht abliefern und muss schon früh nach 118,5 Metern zur Landung kommen. Wird ihm sicherlich nicht reichen, um in den Top 50 zu landen.
17:47
Andreas Alamommo (FIN)
Grosser Ärger bei Andreas Alamommo! Er hatte sich hier mehr vorgenommen als nur 112,5 Meter. Damit brauch er sich natürlich keinerlei Hoffnungen machen, ob es für den Wettkampf reicht.
17:46
Jarkko Määttä (FIN)
Unruhiges Flugsystem von Jarkko Määttä. Der Finne hat einige Schwierigkeiten den Ski stabil zu halten und lässt dadurch einiges an Meter liegen. Mit 121,5 Metern muss er noch abwarten, ob es reichen wird.
17:45
Andreas Schuler (SUI)
Es könnte eng werden für Andreas Schuler! Mit 122 Metern liegt er bereits ziemlich weit zurück im Feld und müsste wohl darauf hoffen, dass der Wind zum Ende des Durchgangs noch eine grössere Rolle spielt.
17:45
Andrew Urlaub (USA)
Auch der 17-jährige US-Amerikaner muss sich schon heute von dem Publikum in Lillehammer verabschieden, nachdem es nicht weiter als 98 Meter ging.
17:44
Sebastian Colloredo (ITA)
Für Sebastian Colloredo heisst es bereits zusammenpacken. Nicht mehr als 115,5 Meter waren für ihn möglich.
17:44
Sergey Tkachenko (KAZ)
Wilde Luftfahrt von Tkachenko! Den jungen Kasachen schaukelt es während des Sprung schon wild hin und her, mit 125,5 Metern macht er aber noch viel draus. Ob es für die Qualifikation reicht, wird sich noch zeigen.
17:42
Matthew Soukup (CAN)
Kann auch Matthew Soukup den schönen Aufwind ausnutzen? Er kommt mit 121,5 Metern auf eine gute Weite, die könnte aber bei der derzeitigen Klasse in diesem Durchgang bereits zu wenig sein. Er sortiert sich auf Platz neun ein.
17:41
Mikhail Nazarov (RUS)
Mikhail Nazarov ballt die Faust bei der Ausfahrt. Der Russe hat Glück mit den Bedingungen, kann diese aber auch perfekt für seine Zwecke nutzen und übernimmt nach 129,5 Metern jetzt die Führung vor dem Norweger Westerheim.
17:40
Jonathan Learoyd (FRA)
Jonathan Learoyd zeigt sich viel stärker! Der Franzose zeigt einen technisch sauberen Sprung, muss im Flug wenig korrigieren und darf sich mit 127 Metern wohl über einen weiteren Sprung hier in Lillehammer freuen.
17:40
Martti Nomme (EST)
Martti Nomme ist der nächste Springer im Feld, für den es mit der Qualifikation wohl nichts werden dürfte. Der Este muss bei 115 Metern die Ski in den Hang stellen und liegt derzeit auf den hinteren Rängen.
17:39
Sabirzhan Muminov (KAZ)
Auch für ihn wird es nicht reichen, um hier am Dienstag einen zweiten Sprung machen zu dürfen. Es geht gerade einmal auf 109,5 Meter.
17:38
Maksim Sergeev (RUS)
Maksim Sergeev ist der erste Springer im Feld, der den schönen Aufwind nicht für seine Zwecke nutzen kann. Der 19-Jährige kam überhaupt nicht in seinen Flug und wird mit 94 Metern morgen nicht mehr vertreten sein.
17:37
Luca Egloff (SUI)
Was kann Luca Egloff jetzt zeigen? Die Trainings waren auch bei ihm durchwachsen, aber auch er kommt jetzt besser zurecht und geht mit 123,5 Metern knapp über den K-Punkt. Wenn er Glück hat, könnte das schon für den Wettkampf reichen.
17:36
Casey Larson (USA)
Casey Larson hatte in den Trainings noch keinen guten Sprung zeigen können, jetzt aber darf auch er sich über einen schönen Satz freuen. 121 Meter werden dem US-Boy gutgeschrieben.
17:35
Fredrik Villumstad (NOR)
Fredrik Villumstad präsentiert sich seinen Zuschauern mit einem Sprung auf 121 Meter. Aktuell wäre er damit vierter im Klassement.
17:35
Andreas Granerud Buskum (NOR)
Andreas Granerud Buskum war in den Training jeweils der stärkste Athlet der nationalen Gruppe und auch jetzt bestätigt er sein Talent. Mit 124,5 Metern bleibt er zwar von der Weite deutlich hinter Westerheim, allerdings hatte er auch viel weniger Aufwind. Insgesamt sind es dann auch nur 1,7 Punkte, die ihm zur Führung gefehlt hätten.
17:33
Joakim Aune (NOR)
Der dritte Starter der nationalen Gruppe hat in der Luft bei viel Aufwind ebenfalls viel zu tun, kommt aber auch gut durch und setzt sich mit 125 Metern auf die zweite Position hinter Westerheim.
17:32
Mats Bjerke Myhren (NOR)
Mats Bjerke Myhren kommt an die Weite des Teamkollegen nicht heran, darf aber insgesamt mit seinem Auftritt zufrieden sein. 122 Meter müssen auch die Konkurrenten hier erst einmal hinbringen.
17:31
Oscar Westerheim (NOR)
Oscar Westerheim aus der nationalen Gruppe der Norweger ist der erste von 73 Athleten, der in der Qualifikation über den Bakken gehen wird. Und der haut hier gleich richtig einen raus! Der 23-Jährige erwischt einen heftigen Zug von vorne, legt sich aber mit viel Selbstvertrauen auf die Ski und geht bis auf 131 Meter runter.
17:27
Quartett aus der Schweiz
Im Team der Schweiz bleibt auch alles beim Alten und wir werden die gleichen vier Athleten wie in Oslo sehen. Für Luca Egloff und Andreas Schuler sollte dabei die Qualifikation für den morgigen Einzel im Mittelpunkt stehen. Bei Simon Ammann und Killian Peier geht es indes darum, sich einen Platz im vorderen Bereich der Resultatliste zu ergattern.
17:24
Das ÖSV-Team
Angeführt wird die ÖSV-Mannschaft in Norwegen von Stefan Kraft. Auch Philipp Aschenwald startete gut in die Raw Air und ist als Fünfter der Gesamtwertung momentan zweitbester Österreicher. Auch das restliche Team ist zu Oslo unverändert und besteht aus Daniel Huber, Clemens Aigner, Jan Hörl, Manuel Fettner und Michael Hayböck.
17:20
Hamann bleibt im Team
Eigentlich sollte Richard Freitag in Lillehammer in die Raw Air einsteigen, da die Infektion aber noch nicht überstanden ist bleibt vorerst Martin Hamann im DSV-Team. Die besten Möglichkeiten auf gute Ergebnisse haben auch heute sicherlich Markus Eisenbichler und Karl Geiger. Nach seinem Sturz in Oslo wieder mit dabei ist auch Stephan Leyhe. Andreas Wellinger, Constantin Schmid und Pius Paschke komplettieren das Team.
17:17
Johansson führt Raw Air an
Für Spannung sorgt in den letzten Weltcup-Springen aber auch die Raw Air, bei der es immerhin um einen dicken Batzen Preisgeld geht. Sogar der Zweitplatzierte der Wertung würde noch mehr abräumen als der Vierschanzentourneesieger. In Führung liegt nach vier Sprüngen in Oslo der Norweger Robert Johansson mit 547 Punkten. Auf Rang zwei folgt mit 28,1 Punkten Rückstand Ryoyu Kobayashi. Stefan Kraft aus Österreich ist mit 30,5 Punkten Rückstand Dritter. Eisenbichler liegt derzeit auf Platz vier und hat 48,9 Punkte Abstand zu Johansson.
17:16
Gesamtweltcup ist entschieden
Bereits entschieden ist nach dem gestrigen Tag am Holmenkollen der Gesamtweltcup. Ryoyu Kobayashi holte genug Punkte, um sich als erster Japaner bei den Herren die grosse Kristallkugel zu schnappen. Mit 500 Punkten Vorsprung zu Kamil Stoch nach dem Bewerb am Holmenkollen ist er bei fünf noch ausstehenden Einzelwettkämpfen nicht mehr einzuholen. Noch gekämpft wird um die Plätze dahinter und die kleine Kristallkugel für den besten Flieger.
17:02
Hallo aus Lillehammer!
Gestern noch Oslo, heute schon Lillehammer. Die Skispringer sind nach einer dreistündigen Busfahrt am gestrigen Abend an der zweiten Station der Raw Air-Tour angekommen. Heute steht die Qualifikation auf dem Plan. Los geht es um 17:30 Uhr.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1JapanRyoyu Kobayashi2.085
2ÖsterreichStefan Kraft1.349
3PolenKamil Stoch1.288
4PolenPiotr Zyla1.131
5PolenDawid Kubacki988
6NorwegenRobert Johansson974
7DeutschlandMarkus Eisenbichler937
8NorwegenJohann Andre Forfang892
9SlowenienTimi Zajc833
10DeutschlandKarl Geiger765

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.