Skispringen: Granåsen HS 140 - Trondheim Einzel Quali

Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    08.03.2019 19:30
  • Oslo Einzel
    10.03.2019 14:30
  • Lillehammer Einzel Quali
    11.03.2019 17:30
  • Lillehammer Einzel
    12.03.2019 17:00
  • Trondheim Einzel Quali
    13.03.2019 17:40
  • Trondheim Einzel
    14.03.2019 17:00
  • Vikersund Einzel Quali
    15.03.2019 17:30
  • Gesamtwertung
    17.03.2019
  • Vikersund Einzel
    17.03.2019 17:00
  • 1
    Stefan Kraft
    Kraft
    Österreich
    Österreich
    135.50
  • 2
    Ryoyu Kobayashi
    Kobayashi
    Japan
    Japan
    127.10
  • 3
    Dawid Kubacki
    Kubacki
    Polen
    Polen
    126.80
  • 1
    Österreich
    Stefan Kraft
  • 2
    Japan
    Ryoyu Kobayashi
  • 3
    Polen
    Dawid Kubacki
  • 4
    Slowenien
    Timi Zajc
  • 5
    Norwegen
    Johann Andre Forfang
  • 6
    Russland
    Evgeniy Klimov
  • 7
    Norwegen
    Andreas Stjernen
  • 8
    Norwegen
    Robert Johansson
  • 9
    Deutschland
    Markus Eisenbichler
  • 10
    Deutschland
    Constantin Schmid
  • 11
    Österreich
    Philipp Aschenwald
  • 12
    Schweiz
    Killian Peier
  • 13
    Deutschland
    Richard Freitag
  • 14
    Polen
    Kamil Stoch
  • 15
    Polen
    Jakub Wolny
  • 16
    Slowenien
    Jernej Damjan
  • 17
    Österreich
    Michael Hayböck
  • 18
    Japan
    Junshiro Kobayashi
  • 19
    Japan
    Yukiya Sato
  • 20
    Österreich
    Daniel Huber
  • 21
    Finnland
    Antti Aalto
  • 22
    Norwegen
    Marius Lindvik
  • 23
    Deutschland
    Karl Geiger
  • 24
    Österreich
    Manuel Fettner
  • 25
    Schweiz
    Simon Ammann
  • 26
    Polen
    Piotr Zyla
  • 27
    Kasachstan
    Sergey Tkachenko
  • 28
    Norwegen
    Robin Pedersen
  • 29
    Deutschland
    Stephan Leyhe
  • 30
    Slowenien
    Peter Prevc
  • 31
    Tschechien
    Roman Koudelka
  • 32
    Slowenien
    Anze Lanisek
  • 33
    Kanada
    Mackenzie Boyd-Clowes
  • 33
    Deutschland
    Andreas Wellinger
  • 35
    Russland
    Mikhail Nazarov
  • 36
    Japan
    Daiki Ito
  • 37
    Norwegen
    Thomas Aasen Markeng
  • 38
    Tschechien
    Viktor Polášek
  • 39
    Norwegen
    Halvor Egner Granerud
  • 40
    Russland
    Dimitry Vassiliev
  • 41
    Finnland
    Jarkko Määttä
  • 42
    Japan
    Naoki Nakamura
  • 43
    Polen
    Pawel Wasek
  • 44
    Polen
    Stefan Hula
  • 45
    Deutschland
    Pius Paschke
  • 46
    USA
    Kevin Bickner
  • 47
    Tschechien
    Cestmir Kozisek
  • 48
    Österreich
    Jan Hörl
  • 49
    Österreich
    Clemens Aigner
  • 50
    Italien
    Sebastian Colloredo
  • 51
    Italien
    Alex Insam
  • 52
    Schweiz
    Sandro Hauswirth
  • 53
    Japan
    Noriaki Kasai
  • 54
    Slowenien
    Domen Prevc
  • 55
    Frankreich
    Jonathan Learoyd
  • 56
    Schweiz
    Dominik Peter
  • 57
    Finnland
    Eetu Nousiainen
  • 58
    Slowenien
    Anže Semenič
  • 59
    Bulgarien
    Vladimir Zografski
  • 60
    Finnland
    Andreas Alamommo
  • 61
    Kasachstan
    Sabirzhan Muminov
  • 62
    Kanada
    Matthew Soukup
  • 63
    Estland
    Artti Aigro
  • 64
    USA
    Casey Larson
  • 65
    Russland
    Maksim Sergeev
  • 66
    Estland
    Martti Nomme
18:49
Auf Wiedersehen!
Für den heutigen Tag verabschieden wir uns aus Trondheim. Weiter geht es am morgigen Donnerstag mit dem Einzelbewerb und den nächsten wichtigen Sprüngen in der Raw Air-Wertung. Bis dahin!
18:48
Kraft neuer Führender der Raw Air
In der Raw Air hat Stefan Kraft nach dem heutigen Tag die Spitze übernommen. Der Österreicher führt nun mit 5,2 Punkten vor Johansson und Kobayashi.
18:47
Nur zwei Schweizer dabei
Bei den Schweizern schafften es mit Killian Peier und Simon Ammann nur zwei Athleten in den Wettkampf. Für Hauswirth und Peter ist mit Rängen jenseits der besten 50 schon nach Tag eins in Trondheim Schluss.
18:45
Eisenbichler bester Deutscher
Auch das deutsche Team schaffte mit dem gesamten Team den Sprung in den Wettkampf. Das beste Resultat erzielte Markus Eisenbichler auf Platz neun, auch für Constantin Schmid ging es mit Rang zehn unter die Top Ten. Richard Freitag steigt als 13. wieder ein. Karl Geiger (23.), Stephan Leyhe (29.), Andreas Wellinger (33.) und Pius Paschke (45.) komplettieren das Ergebnis.
18:43
Kraft mit souveränem Sieg
Stefan Kraft war heute in der Qualifikation nicht zu schlagen. Der Österreicher setzte mit 135,5 Metern den weitesten Sprung hin und liess den Zweitplatzierten, Kobayashi, um 11,4 Punkte hinter sich. Auf Platz drei folgte Dawid Kubacki. Zweitbester Österreicher war Philipp Aschenwald mit Platz elf. Michael Hayböck ist als 17. ebenso für den Wettkampf qualifiziert wie auch Daniel Huber (20.), Manuel Fettner (24.), Jan Hörl (48.) und Clemens Aigner (49.).
18:39
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Und auch Ryoyu Kobayashi kommt Johansson noch einmal näher! Der Japaner kämpft sich auf 130,5 Meter runter und schiebt damit hinter Kraft auf die zweite Position.
18:38
Kamil Stoch (POL)
Kamil Stoch kann nicht vorne mitmischen und mit 123 Metern wird es für ihn mit einem Platz in den Top 15 in den morgigen Wettkampf gehen.
18:38
Stefan Kraft (AUT)
Stefan Kraft bläst zum Angriff! Der Österreicher liefert einen Sprung wie aus dem Lehrbuch ab, erwischt den Absprung sauber und liegt super in der Luft. Erst nach 135,5 Metern bringt Kraft die Landung hin. Damit übernimmt er jetzt sogar die Führung in der Raw Air!
18:36
Piotr Zyla (POL)
Piotr Zyla ist zum Saisonende die Luft ausgegangen und auch heute schafft es der 32-Jährige nicht Topsprünge abzuliefern. 120,5 Metern reichen ihm für die Qualifikation, für mehr aber nicht.
18:35
Robert Johansson (NOR)
Robert Johansson muss bereits zwei Meter früher zu seiner Landung kommen und reiht sich mit 120,3 Punkten auf Platz sechs ein. Die Chance könnte Kraft nutzten, um sich in der Raw Air wieder näher heranzuschleichen.
18:34
Dawid Kubacki (POL)
In Oslo und Lillehammer lief es für ihn nicht, jetzt zeigt er, dass er das springen nicht verlernt hat! Dawid Kubacki steigt hoch heraus und stellt die 130 Meter hin. Es geht an die erste Position.
18:33
Johann Andre Forfang (NOR)
Johann Andre Forfang lässt es wieder krachen und liefert mit 127 Metern einen der besten Versuche in diesem Durchgang ab. An Zajc kann er wenigen weniger Punkten in der Windkompensation aber nicht vorbei gehen.
18:33
Markus Eisenbichler (GER)
Markus Eisenbichler kann ebenfalls die 126,5 Meter runter bringen, ärgert sich aber im Auslauf dennoch. Die Spitze wäre drin gewesen, hätte er in der Haltung mehr Punkte abgesahnt.
18:31
Timi Zajc (SLO)
Timi Zajc schnappt sich die Führung! Der Slowene hat es nicht leicht von den Winden und so sind seine 126,5 Meter ganz viel wert. 2,9 Punkte erhält er in der Windkompensation obendrauf und zieht damit um 1,2 Punkte an Klimov vorbei.
18:29
Karl Geiger (GER)
Es geht in die Gruppe der letzten zehn Athleten. Eröffnet wird diese von Karl Geiger, der nach 120 Metern aber auch nicht vorne eingreifen kann.
18:28
Stephan Leyhe (GER)
Nach seinem Sturz in Oslo hadert Stephan Leyhe auch hier noch mit seinem Sprung und kann nicht die Technik der letzten Wochen abliefern. Nach 119,5 Metern darf er aber auch morgen noch einmal ran und Selbstvertrauen tanken.
18:27
Roman Koudelka (CZE)
Roman Koudelka muss seinen Sprung schon deutlich früher beenden und gerade einmal 119,5 Meter stehen für ihn auf den Ergebnistafeln.
18:27
Evgeniy Klimov (RUS)
Evgeniy Klimov sorgt für den Wechsel an der Spitze! Der Russe hat Glück, erwischt einen Hauch Wind von vorne und setzt die Latten erst nach 128,5 Metern in den Schnee. Um nur 0,1 Punkte geht es damit an Stjernen vorbei.
18:26
Halvor Egner Granerud (NOR)
Halvor Egner Granerud kämpft seit dem Start der Raw Air mit seiner Form. Auch jetzt passt es bei ihm nicht zusammen und er übertreibt es auf den ersten Metern völlig. In den Wettkampf ist er mit 118 Metern, aber nach den guten Ergebnissen in der Saison sind die Ansprüche gewachsen.
18:24
Killian Peier (SUI)
Killian Peier ist weiter stabil unterwegs und liefert auch heute wieder einen soliden Versuch ab, der mit 124,5 Metern knapp über den K-Punkt geht. Derzeit steht damit Platz vier zu Buche. Führender bleibt Andreas Stjernen.
18:23
Daniel Huber (AUT)
Auch für Daniel Huber gibt es die sichere Qualifikation für den Wettkampf, nachdem er auf 121,5 Meter geht. Wer Huber kennt, weiss aber, dass ihn das nicht zufrieden stimmen wird. Die Ansprüche sind andere.
18:22
Andreas Wellinger (GER)
Über den K-Punkt kann Andreas Wellinger nicht springen, mit einem Sprung auf 119 Metern ist er aber sicher unter den Top 50 und wird morgen wieder an den Start gehen dürfen.
18:22
Domen Prevc (SLO)
Mal Top, mal Flop, ist derzeit das Motto von Domen Prevc. Heute ist es Flop! Bei Rückenwind geht das Flugsystem des jungen Slowenen nicht auf und er stürzt bei 111,5 Metern vom Himmel. Er wird im Wettkampf nicht dabei sein.
18:20
Junshiro Kobayashi (JPN)
In Lillehammer kam Junshiro Kobayashi richtig gut zurecht, hier hat der Japaner noch ein paar kleinere Fehler im Flug und entsprechend geht es mit 122,5 Metern auch nicht auf die ganz grosse Weite.
18:20
Antti Aalto (FIN)
Antti Aalto liefert wieder stabil seine Leistung ab. Er liegt gut in der Luft, muss wenig Korrekturen leisten und stellt die Latten nach 121,5 Metern hin.
18:19
Yukiya Sato (JPN)
Yukiya Sato springt wie üblich mit viel Power oben raus, nimmt sich dadurch heute aber wieder selbst die Weite und muss mit 122,5 Metern verhältnismässig früh zur Landung ansteuern.
18:18
Andreas Stjernen (NOR)
Andreas Stjernen wird während der Raw Air-Tour seinen Abschied nehmen und zum Ende seiner Karriere kann er auf der Heimschanze noch einmal einen guten Sprung runterzaubern. Er löst Schmid mit 127,5 Metern von der ersten Position der Ergebnisliste ab.
18:17
Richard Freitag (GER)
Die ersten Wettkämpfe der Raw Air musste Freitag mit einem Infekt aussetzen, jetzt ist er wieder mit dabei und steigt solide wieder in die Wettkampfsaison ein. Nach 122,5 Metern bei leichtem Rückenwind ist er sicher im Bewerb dabei. Platz drei steht im Zwischenresultat zu Buche.
18:16
Philipp Aschenwald (AUT)
Philipp Aschenwald kann zwar die Weite von Schmid nicht überbieten, insgesamt kann er aber mit dem heutigen Tag zufrieden sein. Er liefert derzeit stabile Sprünge am Stück ab.
18:15
Jakub Wolny (POL)
Jakub Wolny schiebt sich nach seinem Sprung auf 122,5 Meter hinter Schmid auf die zweite Position im Klassement und kann damit auch Richtung Wettkampf vorbereiten.
18:15
Simon Ammann (SUI)
Simon Ammann ist mit seiner Leistung zufrieden, zumal auch die Landung beim Schweizer wieder sehr gut passte. Das ist ja häufig sein Problem. Schmid angreifen kann er nach 120 Metern aber auch nicht.
18:14
Michael Hayböck (AUT)
Michael Hayböck liegt gut in der Luft und kann jetzt einen seiner besseren Sprünge in den letzten Tagen bringen. 121 Meter reichen ihm für Rang drei. In Führung bleibt aber Schmid.
18:13
Anze Lanisek (SLO)
Anze Lanisek hätte sich sicherlich mehr gewünscht, als die 118 Meter. Aber auch er wird morgen noch einmal zum Zug bringen.
18:12
Manuel Fettner (AUT)
Es geht doch! Manuel Fettner ruft jetzt wieder einen seiner besseren Versuche ab und kann mit 120,5 Metern einen soliden Sprung in den Hang bringen. Derzeit steht Rang vier zu Buche und damit ist er sicher in den Top 50 dabei.
18:11
Anže Semenič (SLO)
Anže Semenič ist der nächste im Feld, denn es schon früh wieder vom Himmel pflückt. Auch für ihn wird es morgen nicht noch einmal über diese Schanze gehen.
18:10
Vladimir Zografski (BUL)
Zu Beginn der Saison war Vladimir Zografski vorne mit dabei, jetzt aber tut er sich schwer, seine Leistung abzurufen. Der Ski ist viel zu steil angestellt und es bremst ihn daher. Nach einer kurzen Weite kann er die Teilnahme im Wettkampf vergessen.
18:08
Daiki Ito (JPN)
Daiki Ito erfüllt ebenfalls nur die Maximalaufgabe und mit 116,5 Metern den Sprung in den morgigen Wettkampf.
18:07
Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc kam zuletzt immer besser in Form, kann er das auch heute wieder zeigen? Leider nicht. Mit 120 Metern bleibt der Slowene jetzt doch etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück. Der Platz im Wettkampf ist ihm aber dennoch sicher.
18:04
Constantin Schmid (GER)
Klasse! Constantin Schmid kann sich zum Ende der Saison noch einmal hervortun. Mit einer guten Technik geht es für den deutschen Nachwuchsmann auf 126 Meter und damit sicher in den Wettkampf.
18:03
Jan Hörl (AUT)
Auch beim nächsten Österreicher ist noch nicht sicher, ob er am morgigen Tag noch einmal ran darf. Hörl kommt auch nicht viel weiter als 114,5 Meter.
18:01
Clemens Aigner (AUT)
Clemens Aigner hingegen wird es schwerer haben. Mit 114 Metern ist er derzeit nicht unter den Athleten, die wir morgen noch einmal wiedersehen werden. Drei Konkurrenten müsste er noch hinter sich lassen.
18:00
Robin Pedersen (NOR)
Und auch der nächste Junior aus den norwegischen Reihen schafft es mit der gleichen Weite ohne Probleme in den Wettkampf.
18:00
Marius Lindvik (NOR)
Marius Lindvik kann die Zuschauer ebenfalls mit einer guten Weite zufriedenstellen. Er bleibt nur einen Meter hinter dem Slowenen und ordnet sich auf Rang zwei ein. Die Teilnahme am Wettkampf ist im sicher.
17:59
Jernej Damjan (SLO)
Jernej Damjan kommt gut durch und sorgt jetzt dafür, dass der Kasache seinen Platz an der Sonne räumen muss. Mit 121,5 Metern geht er um 5,1 Punkte an Tkachenko vorbei.
17:57
Dimitry Vassiliev (RUS)
Und auch Dimitry Vassiliev hat keinerlei Schwierigkeiten den Cut für die Top 50 zu schaffen. Mit 119 Metern ist der Russe im Zwischenergebnis aktuell Fünfter.
17:57
Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Mackenzie Boyd-Clowes zeigt sich hingegen auch hier in Trondheim wieder in einer guten Verfassung. Mit 118 Metern sichert sich der Kanadier die sichere Qualifikation für den Wettkampf.
17:56
Pius Paschke (GER)
Puh! Im Continentalcup hatte sich Pius Paschke zuletzt so gut gezeigt, im Weltcup findet er aber bei der Norwegen-Tour keinen Anschluss und einmal mehr heisst es für ihn bangen, ob es für den Wettkampf reicht. Er liegt nach 114 Metern auf Rang sieben und müsste noch einige Athleten hinter sich lassen.
17:53
Cestmir Kozisek (CZE)
Momentan bleiben die grossen Sprünge aus und niemand schafft es auch nur in die Nähe der Weite des Führenden. So auch Kozisek aus Tschechien.
17:53
Alex Insam (ITA)
Alex Insam hat viele Schwierigkeiten in dieser Saison und auch heute wird ihm das Topergebnis verwehrt bleiben. Nach 112,5 Metern wird es schwer mit der Qualifikation.
17:50
Thomas Aasen Markeng (NOR)
Tkachenko hat weiterhin souverän die Spitze inne, kann daran jetzt Thomas Aasen Markeng aus Norwegen mit der Startnummer 14 etwas ändern? Nein! Mit 117,5 Metern bleibt auch er um einige Punkte hinter Tkachenko zurück.
17:46
Dominik Peter (SUI)
Zweiter Junior aus der Schweiz ist Dominik Peter, der wie Hauswirth noch auf die ersten Weltcup-Punkte wartet. Mit 110 Metern wird er die aber in Trondheim nicht holen. Die Weite dürfte nicht für die Qualifikation reichen.
17:45
Sergey Tkachenko (KAZ)
Sergey Tkachenko ist der erste Athlet, der hier einen besseren Sprung abliefern kann. Auf 120,5 Metern war es für den Bronzemedaillen-Gewinner der JWM gegangen.
17:44
Sandro Hauswirth (SUI)
Sandro Hauswirth darf sich noch einmal im Weltcup beweisen und ein paar Erfahrungen auf der ganz grossen Ebene sammeln. Ziel für heute ist die Qualifikation zu überstehen. Ob dafür allerdings ein Sprung auf 112 Meter könnte es aber schwer werden. Nach sechs Athleten führt weiterhin Colloredo mit seinen 114 Metern.
17:41
Sebastian Colloredo (ITA)
Sebastian Colloredo aus Italien ist der erste Starter im heutigen Bewerb und eröffnet die Qualifikation mit 114 Metern. Ob diese Weite für die Qualifikation reicht, wird sich zeigen.
17:38
66 Athleten am Start
Da die nationale Gruppe der Norweger ab Trondheim nicht mehr an den Start gehen darf, hat sich das Starterfeld auf 66 Athleten verkleinert. Von ihnen werden es 50 Starter in den morgigen Wettkampf schaffen.
17:34
Vier Schweizer
Im Team der Schweiz gab es zum Wettkampf in Lillehammer eine Umstellung und für Luca Egloff und Andreas Schuler rutschten heute Sandro Hauswirth und Dominik Peter in die Mannschaft. Daneben bleibt alles beim Alten und wir sehen zusätzlich Killian Peier und Simon Ammann.
17:29
Österreicher unverändert
Keinerlei Änderungen in der Mannschaft haben die Österreicher vorgenommen. Dort kommen neben Kraft vor allem Daniel Huber und Philipp Aschenwald für gute Resultate in Frage. Bei Michael Hayböck, Manuel Fettner, Jan Hörl und Clemens Aigner sollte der Sprung in den morgigen Wettkampf aber ebenfalls keine Hürde darstellen.
17:21
Freitag zurück in der Mannschaft
Nachdem Richard Freitag die ersten beiden Stationen der Raw Air wegen einer Infektion nicht bestreiten konnte, ist er nun in Trondheim wieder mit von der Partie und verstärkt das deutsche Team. Das will die zuletzt mässige Leistung in Lillehammer am Liebsten schon heute vergessen machen. Neben Freitag besteht die Mannschaft wie zuletzt aus Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Andreas Wellinger, Constantin Schmid und Pius Paschke.
17:17
Kraft kommt Johansson näher
In der Gesamtwertung der Raw Air sind drei Athleten weiterhin dicht beisammen. Es führt zwar weiterhin der Norweger Robert Johansson, doch in Trondheim sind ihm die Verfolger näher gekommen. Nur noch 12,9 Punkte sind es, die Stefan Kraft aus Österreich dahinter liegt. Ryoyu Kobayashi folgt mit 28,9 Punkten Rückstand auf Rang drei. Weit ist der Weg in Richtung der Top 3, die ein grosszügiges Preisgeld erhalten, für Markus Eisenbichler. Er liegt als bester Deutscher aktuell mit 99,8 Punkten Rückstand auf Platz sieben der Tour-Wertung.
17:11
Hallo aus Trondheim
Hallo und herzlich willkommen zum nächsten Wettkampf der Raw Air-Tour aus dem norwegischen Trondheim. Die Qualifikation, die bei dieser Serie mit zur Gesamtwertung zählt, soll um 17:40 Uhr stattfinden.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1JapanRyoyu Kobayashi2.085
2ÖsterreichStefan Kraft1.349
3PolenKamil Stoch1.288
4PolenPiotr Zyla1.131
5PolenDawid Kubacki988
6NorwegenRobert Johansson974
7DeutschlandMarkus Eisenbichler937
8NorwegenJohann Andre Forfang892
9SlowenienTimi Zajc833
10DeutschlandKarl Geiger765