Lorik Emini und Ashvin Balaruban unterschreiben beim FC Luzern erste Profiverträge

Mit Lorik Emini und Ashvin Balaruban hat der FC Luzern zwei Talente für eineinhalb beziehungsweise dreieinhalb Jahre an sich gebunden.

Hören
Drucken
Teilen
Lorik Emini während der FCL-Trainingslagers in Marbella.

Lorik Emini während der FCL-Trainingslagers in Marbella.

Bild: Martin Meienberger/freshfocus

(zim) Lorik Emini durchlief beim FC Luzern alle Nachwuchsstufen und konnte bereits während der Vorrunde erste Erfahrungen bei der ersten Mannschaft des FC Luzern sammeln. Sein Debüt feierte der Mittelfeldspieler dabei am 1. Dezember 2019 beim Heimspiel gegen den FC St.Gallen. Wie der FC Luzern mitteilt, läuft der Vertrag mit dem «kampfstarken und technisch versierten Mittelfeldspieler» bis zum 30. Juni 2021.

Ashvin Balaruban während der FCL-Trainingslagers in Marbella.

Ashvin Balaruban während der FCL-Trainingslagers in Marbella.

Bild: Martin Meienberger/freshfocus

Ebenfalls seinen ersten Profivertrag unterschrieb das 18-jährige Nachwuchstalent Ashvin Balaruban. Der linke Aussenverteidiger wurde auch im Nachwuchs des FC Luzern ausgebildet und absolvierte während der aktuellen Spielzeit acht Spiele für die U21-Mannschaft des FCL. Durch starke und konstante Leistungen in der Vorbereitung auf die Rückrunde habe sich der schnelle Aussenverteidiger seinen ersten, bis am 30. Juni 2023 laufenden Profivertrag verdient, heisst es in der Mitteilung weiter.

FCL-Sportchef Remo Meyer sagt zur Verpflichtung von Lorik Emini und Ashvin Balaruban: 

«Mit Lorik und Ashvin konnten wir erneut zwei hoffnungsvolle Talente an uns binden, die beide noch viel Potenzial haben, welches wir weiterentwickeln wollen.»

Es entspreche dem Weg des FC Luzern, eigene Talente aufzubauen und dann in die 1. Mannschaft zu integrieren.