LUCERNE MARATHON: Ein Luzerner gewinnt den Rekord-Marathon

Der Luzerner Stefan Müller gewinnt den 4. Lucerne Marathon. Der 29-jährige brauchte für die 42 Kilometer 2 Stunden und 35 Minuten. In der Elitekategorie der Frauen lief die Deutsche Julia Wagner als erste ins Ziel.

Drucken
Teilen
Stefan Müller läuft als Sieger ins Ziel. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Stefan Müller läuft als Sieger ins Ziel. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Bei trockenem Wetter und verhältnissmässig milden Temperaturen ertönte am Sonntagmorgen um 9 Uhr auf der Luzerner Haldenstrasse der Startschuss zum 4. Lucerne Marathon.

Etwas mehr als zweieinhalb Stunden später lief der Luzerner Stefan Müller im Verkehrshaus über die Ziellinie. Der 29-jährige Eliteläufer benötigte für die Strecke 2 Stunden, 35 Minuten und 47,6 Sekunden. Die zweitbeste Zeit lief Steve Gisler aus Erstfeld (2:36.59), gefolgt von dem Deutschen Hans Daugaard Nilsson (2:38.28).

Das Eliterennen der Frauen gewann Julia Wagner aus Freiburg (D) in 2:47.36,0 vor Tanja Amiet aus Zuchwil (2:56.35.

Chamerin Patricia Morceli gewinnt Halbmarathon
Im Halbmarathon war Olympiateilnehmerin Patricia Morceli eine Klasse für sich. Die Chamerin gewann in 1:13.51. Bei den Männern siegte Abraham Eshak (Lugano) in 1:08.13 vor Ivan Gisler aus Attinghausen (1:08.51).

Der mehrfache Schweizer Marathonmeister Josef Peter (Neuenkirch) gab in Luzern seinen Abschied von der Wettkampfbühne und siegte dabei in der Klasse der über 60-Jährigen in 3:10.57.

In der Parlamentarier-Marathon-Stafette (Sechser-Teams) wiederholte die FDP mit Parteipräsident Fulvio Pelli ihren Vorjahressieg. Das CVP-Team (mit Parteichef Christoph Darbellay) büsste als zweitklassiertes zehn Minuten ein.

8000 Läufer erreichten das Ziel
Insgesamt 8000 Läuferinnen und Läufer wurden klassiert, womit der Teilnahmerekord vom vergangenen Jahr um 300 überboten wurde. Die Zuschauerzahl am Strassenrand wurde von den Organisatoren auf 50'000 geschätzt.

pd/bac

Alles zum 4. Lucerne Marathon lesen Sie am Dienstag in einer 24-seitigen Sonderbeilage der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.