LUZERN: Die Kleinen rennen wie die Grossen

Die Jüngsten sind die Ersten. Während sich die «Grossen» auf der Laufstrecke sind, haben die «Kleinen» ihren Zieleinlauf bereits schon erlebt.

Merken
Drucken
Teilen
Läufer des Maratholinos. (Bild: Ramona Geiger / Leue LZ)

Läufer des Maratholinos. (Bild: Ramona Geiger / Leue LZ)

Hunderte Kinder haben das Erlebnis «Marathon» bereits geschafft. Sie waren nämlich heute um xx:xx Uhr die ersten, welche im Ziel im Verkehrshaus und in Horw einliefen. Die 4- 6-jährigen Knaben und Mädchen rannten ganz ohne Begleitung der Eltern die 195 Meter lange Schlussstrecke und hatten sichtlich Spass am Swiss City Marathon 2015.

Die Kleinen rannten ganz ohne Zeitmessung und ohne Rangliste.

Beim Start der Jungs. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
37 Bilder
Nach dem Start. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Swiss City Marathon Lucerne Im Bild ist der Maratholino in Horw (foto: roger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Die Kinder in Horw beim Aufwärmen. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Team Work beim Maratholino in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Am Maratholino in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Alle Kinder bekommen eine Medaille und einen Energiedrink. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Leyan im Ziel. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Rael unterwegs beim Maratholino in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bei der Ehrung in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Alle sind ausgezeichnet. Und alle mit einer Medaille. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Stolze Eltern im Ziel in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Swiss City Marathon Lucerne Im Bild ist der Maratholino in Horw Stolze Eltern im Ziel (foto: roger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Lara unterwegs beim Maratholino in Horw. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Das Ziel ist das Ziel. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Der Start der Herren zum Maratholino in Luzern. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Souverän. Kaum Nervosität vor dem Start in Luzern. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Nach dem Start. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Souverän. Kaum Nervosität vor dem Start. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Obwohl die Kinder alleine rennen dürfen, gehen einige Eltern mit. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Die Kinder werden vor dem Start instruiert. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Ein gezieltes Aufwärmen muss sein. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Die Kinder werden vor dem Start instruiert. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Bild: Ramona Geiger / Neue LZ
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die Kinder laufen den Maratholino. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

Beim Start der Jungs. (Bild: Ramona Geiger / Neue LZ)

shä