LUZERN: Stadtlauf: OK-Präsident Erwin Bachmann tritt zurück

Erwin Bachmann gibt sowohl sein Amt als OK-Präsident des Laufsportevents als auch als Präsident des Vereins Luzerner Stadtlauf ab. Sein Nachfolger wird erst im Sommer bestimmt.

Drucken
Teilen
Er tritt von seinen Ämtern zurück: Erwin Bachmann. (Bild: pd)

Er tritt von seinen Ämtern zurück: Erwin Bachmann. (Bild: pd)

Die diesjährige Ausgabe des Luzerner Stadtlaufs war die letzte für Erwin Bachmann als OK-Präsident des Anlasses. Dies habe er zum Schluss der Veranstaltung mitgeteilt, heisst es in einer Medienmittelung des Vereins Luzerner Stadtlauf. Und auch sein Amt als Präsident des Vereins legt er nieder. Es sei Zeit, jüngeren Kräften mit neuen Ideen Platz zu machen, so seine Begründung. Welche Kräfte dies sein werden, entschiedet die Generalversammlung des Vereins Luzerner Stadtlauf im kommenden Sommer.

Bachmann gehörte während 17 Jahren dem Organisationskomitee  an und führte 12 Stadtläufe als OK-Präsident durch. In seiner Amtszeit lancierte er den Solidaritätslauf zu Gunsten einer wohltätigen Institution sowie die Einladung einer Gastregion.

pd/spe