Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERNER STADTLAUF: Neu: Stadtlauf auf Grossleinwand

Der Luzerner Stadtlauf baut die Liveberichterstattung aus. Der Jubiläumslauf kann neu auch auf zwei Grossleinwänden vor Ort mitverfolgt werden.
Schönste Stadtlauf-Momente teilen und beim Fotowettbewerb gewinnen (Bild: LZ)

Schönste Stadtlauf-Momente teilen und beim Fotowettbewerb gewinnen (Bild: LZ)

Andreas Grüter

Beim 39. Luzerner Stadtlauf wurde der Livestream mit bewegten Bildern von der Strecke erfolgreich initiiert und von über 10 000 Personen angesehen. In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, den Luzerner Stadtlauf an der Bahnhofstrasse und auf dem Mühlenplatz auf Grossleinwand mitzuverfolgen. Diese Neuerung ermöglicht vor Ort einen besseren Überblick über das Renngeschehen.

Mit ewl konnte ein Partner für die umfassende Liveübertragung gefunden werden. «Dank dem Luzerner Glasfasernetz werden die Daten für die Liveübertragung in Lichtgeschwindigkeit gesendet und auf die Grossleinwände projiziert. So können wir den Zuschauern eine interessante Erweiterung bieten, um das Renngeschehen am Luzerner Stadtlauf noch besser mitzuerleben», sagt Nicole Reisinger, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation bei ewl energie wasser luzern. ewl hat die Stadt Luzern mit der modernsten Infrastruktur erschlossen. «Wir freuen uns, dass der Luzerner Stadtlauf bei der Signalübertragung auf das Luzerner Glasfasernetz setzt.»

Erfolgreicher Testlauf 2016

«Im letzten Jahr haben wir einen erfolgreichen Testlauf durchgeführt, in unserem Jubiläumsjahr bauen wir das Angebot weiter aus. Bewegte Bilder werden für unsere Veranstaltung immer wichtiger, sei es am Veranstaltungstag selber oder nach dem Lauf», informiert OK-Präsident Beat Schorno. Mit dem Livestream erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer neue Perspektiven und Einblicke in den Luzerner Stadtlauf. Mit Retro-Clips gibt es zudem spannende und witzige Anekdoten aus 40 Jahren Stadtlauf-Geschichte zu sehen. Dominik Meier, Geschäftsleiter der ­Upstream Media AG, der 2016 für die Lancierung zuständig war und in diesem Jahr die Umsetzung leitet, erklärt: «Mit der Streamingtechnologie kann der Luzerner Stadtlauf überall in Echtzeit mitverfolgt werden.» Am Renntag sind zwei mobile Kameras im Einsatz, wobei eine die Rennen auf dem Motorrad begleitet und die andere Stimmen von Teilnehmern und Zuschauern einfängt. Zwei weitere stationäre Kameras ergänzen das Bildangebot.

Bilder auf Live-Slideshow

Die Übermittlung der Signale erfolgt über das Mobilfunknetz an die Regie in Hochdorf. Von dort gelangen die Bilder auf die Bigscreens, die Webseite (www.luzernerstadtlauf.ch/livestream) und die Stadtlauf-Facebook-Page. Der Livestream im Internet ist neu kommentiert. Übrigens lässt sich die gesamte Produktion auch nach dem 40. Luzerner Stadtlauf auf der Webseite ansehen.

Bereits bekannt ist die Live-Slideshow von Swiss-Image. Fotograf Andy ­Mettler knipst während der ganzen Veranstaltung Stimmungsbilder vom Renngeschehen und von der Stadtlauf-Atmosphäre. Bereits wenige Minuten später tauchen diese online in der Live-Slideshow auf. Die Live-Slideshow finden Sie auf unserer Webseite sowie via www.liveimage.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.