Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Marvin Schulz weiter angeschlagen – der FCL-Allrounder reist am Mittwoch nicht mit nach Barcelona

Die Reise des FC Luzern führt am Mittwoch in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Dort wartet am Donnerstag (21.00, SRF 2) Espanyol zum Rückspiel in der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation.
Daniel Wyrsch
Luzern-Spieler Marvin Schulz (rechts) am letzten Donnerstag in der Swisspor-Arena im Zweikampf mit dem spielstarken Espanyol-Linksverteidiger Didac Vilà. (Bild: Alexandra Wey/Keystone, Luzern, 8. August 2019)

Luzern-Spieler Marvin Schulz (rechts) am letzten Donnerstag in der Swisspor-Arena im Zweikampf mit dem spielstarken Espanyol-Linksverteidiger Didac Vilà. (Bild: Alexandra Wey/Keystone, Luzern, 8. August 2019)

Marvin Schulz (24) musste am Sonntag beim Heimspiel gegen Thun (0:2) pausieren. Der polyvalent einsetzbare Profi war zuvor im Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gegen Espanyol (0:3) von einem scharf getretenen Ball am Kopf getroffen worden. Weil ihm in der Folge schwindlig war, musste er ärztlich untersucht werden. Aus Präventionsgründen wurden Schulz einige Ruhetage verordnet.

Seit Montag trainiert der blonde Deutsche wieder mit dem Team. Schulz reist am Mittwochmorgen trotzdem wie Simon Grether (Blinddarmoperation) nicht mit der Mannschaft nach Barcelona. Eine Nachuntersuchung hatte am Dienstag zum Ergebnis geführt, dass sich Schulz aus gesundheitlichen Gründen weiterhin schonen muss.

Espanyol mit Billettaktion für FCL- und Sevilla-Spiel

Übrigens: Espanyol lockt für den Luzern-Match mit Tiefpreis-Tickets à 10 Euro, wenn Fans eine Eintrittskarte für den Ligastart vom Sonntag zu Hause gegen den FC Sevilla kaufen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.