Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Matthias Iten holt ersten FIS-Sieg in Sörenberg

Die zweiten Läufe scheinen Matthias Iten auf der Sörenberger Ochsenweid-Piste zu liegen. Wie bereits am Samstag beim ersten FIS-Slalom realisierte der Zuger auch gestern Sonntag beim zweiten Rennen im zweiten Umgang die Bestzeit.
René Leupi

Der 19-Jährige aus Unterägeri verwies damit den Führenden nach dem ersten Lauf, den Hergiswiler Reto Schmidiger, noch auf den Ehrenplatz. Der Sieger des Samstag-Slaloms musste sich um winzige drei Hundertstelsekunden geschlagen bekennen. Es sei fantastisch und ein unglaubliches Gefühl, erstmals bei einem FIS-Rennen zuoberst auf dem Podest zu stehen, gab der 19-Jährige kurz nach dem Rennen zu Protokoll. Seine gute Form führt der Zuger auf eine gute Vorbereitung zurück, aber auch auf den Umstand, dass er die Piste Ochsenweid bestens kennt. «Ich habe auf diesem Hang viele JO-Punkterennen bestritten, das ist mir sicher auch zugutegekommen.» Iten, Schmidiger und der Drittplatzierte Anton Tremmel reisen Anfang Januar gemeinsam an den Europacup-Slalom im französischen Val Cenis.

Der 26-jährige Hergiswiler Reto Schmidiger auf der Ochsenweid-Piste auf dem Weg zum Sieg. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Der 26-jährige Hergiswiler Reto Schmidiger auf der Ochsenweid-Piste auf dem Weg zum Sieg. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Semyel Bissig verspielte im zweiten Lauf einen Podestplatz. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Semyel Bissig verspielte im zweiten Lauf einen Podestplatz. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Blick auf die Piste auf der Ochsenweid. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Blick auf die Piste auf der Ochsenweid. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Reto Schmidiger. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Reto Schmidiger. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Blick auf den Slalomhang auf der Ochsenweid. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Blick auf den Slalomhang auf der Ochsenweid. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Fritz Dopfer wird Dritter. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Fritz Dopfer wird Dritter. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
Reto Schmidiger kämpft sich durch die Slalomstangen. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))Reto Schmidiger kämpft sich durch die Slalomstangen. (Bild: Jakob Ineichen (Sörenberg, 29. Dezember 2018))
7 Bilder

FIS-Slalom in Sörenberg

Sörenberg (Piste Ochsenweid). 2. FIS-Slalom, Männer (123 gestartet/83 klassiert): 1. Matthias Iten (Unterägeri) 1:24,19 (43,51/ 40,68). 2. Reto Schmidiger (Hergiswil) 0,03 (43,42/40,80) Sekunden zurück. 3. Anton Tremmel (Rottach-Egern) 0,29 (43,52/40,96). 4. Frederik Norys (GER) 0,45 (43,66/40,98). 5. Fritz Dopfer (GER) 0,56 (44,00/40,75). 6. Fabian Himmelbach (GER) 0,92. 7. Anthony Bonvin (Anzere) 1,25. – Ferner die Zentralschweizer in den Top 50: 14. Yannick Chabloz (Beckenried) 2,70 (44,65/42,24). 41. Elia Ott (Sattel) 7,93 (47,72/44,40). 44. Matteo Amstutz (Giswil). 8,15 (48,06/44,28). 49. Mario Kamer (Schwyz) 9,65 (48,13/45,71).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.