Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Mega lässig!» – Die Hockey-Fans am Lucerne Cup sind entzückt

Erstmals seit dem Gewinn der WM-Silbermedaille spielte die Schweizer Eishockey-Nati am Donnerstagabend wieder vor heimischem Publikum. Nicht nur die Zentralschweizer Fans haben sich über das Spiel in Luzern gefreut.
Fabienne Mühlemann

«Man muss ja nicht immer in der Romandie oder in Bern spielen, sondern auch einmal in der Zentralschweiz. Das ist auch für uns Zürcher näher», meint Zuschauer Serge Winter. Seine Meinung teilen auch die Fans aus dem Kanton Luzern. Insbesondere der kurze Weg zum Stadion und erfreute die Hockey-Begeisterten.

Zurück zu den Wurzeln

Auch die beiden EVZ-Spieler Raphael Diaz und Lino Martschini freuten sich über ihr Heimspiel und die gute Stimmung im Stadion. «Ich bin immer stolz, wenn ich mit der Nati spielen darf. Umso schöner, wenn ich das hier zuhause, wo ich meine ersten Schritte auf dem Eis gemacht habe, erlebe», so Martschini.

Die Schweizer schafften dank dem 3:1-Sieg gegen Österreich den Sprung in den Final. Diesen bestreiten sie am Freitagabend gegen Russland.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.