Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MEISTERSCHAFT 2016/17: Swiss Central Basket bleibt in der NLA

Swiss Central Basket wird auch in der Saison 2016/17 in der Nationalliga A antreten. Das Lizenzgesuch des letztjährigen Aufsteigers wurde vom Verband Swiss Basketball bestätigt.
Im Spiel im Oktober letzten Jahres steigt der Luzerner Topscorer Richard Carter hoch und lässt die staunende Abwehr des BBC Monthey stehen. Ihn kann der SCB wohl kaum halten. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Im Spiel im Oktober letzten Jahres steigt der Luzerner Topscorer Richard Carter hoch und lässt die staunende Abwehr des BBC Monthey stehen. Ihn kann der SCB wohl kaum halten. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Dies geht aus einer Medienmitteilung von Swiss Central Basket (SCB) hervor. Obwohl der Klub auch in der kommenden Saison über das tiefste Budget der NLA verfügen dürfte, habe sich SCB zum Ziel gesetzt, nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch einen Schritt nach vorne zu machen. Dazu würde gehören, dass der Zentralschweizer Verein künftig wieder über einen Präsidenten verfügen soll.

«Wir werden unseren Mitgliedern an der Generalversammlung vom 15. Juni einen geeigneten Kandidaten vorstellen», erklärt SCB-Sportchef Norbert Valis. Der neue Präsident soll sich laut Valis unter anderem um den Bereich Fundraising kümmern. «Die Mittelbeschaffung ist nach wie vor die grosse Herausforderung für uns», so Vasils.

Schweizer Schlüsselspieler bleiben

Nebst der organisatorischen Saisonvorbereitung würde der Verein im Hintergrund bereits intensiv an der Kaderplanung arbeiten, heisst es weiter. «Wir sind zuversichtlich, dass uns die grosse Mehrheit der Schweizer Schlüsselspieler erhalten bleibt», wird Norbert Valis zitiert. Noch offen sei, wie die Situation bei den ausländischen Profis aussehen wird. Eine Rückkehr etwa von NLA-Topscorer Richard Carter scheine aus heutiger Sicht aus finanziellen Gründen unwahrscheinlich.

Das Projekt

pd.Swiss Central Basket (SCB) ist als Stützpunkt für folgende Stammvereine aus der Region das Tor zum Spitzensport: BC Buchrain-Ebikon, Emmen Basket, Basketballschule Kriens, STV Luzern Basket, TV Reussbühl Basket, Basketballschule Arth-Goldau, Basketballclub Sarnen und LK Zug Basket. Talente aus den Stammvereinen würden bei SCB die Chance erhalten, interregional und national spielen zu können. Die Stammvereine profitieren ihrerseits dank technischer Unterstützung (Kurse und Gasttrainings) durch den Stützpunktleiter Zoran Popovic und seine Crew, schreibt der Verein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.