Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Missglückter Start in die Playoffs

Basketball Über das erste Playoff-Viertelfinal-Spiel zwischen Fribourg und Swiss Central gibt es nicht viele Worte zu verlieren. Der Schweizer Meister war gegen den Playoff-Neuling nicht nur überlegen, sondern geradezu dominant aufgetreten. Nach 60 Sekunden führten die Gäste noch mit 4:0 – danach aber hatte Swiss Central nicht den Hauch einer Chance. «Das war kein Spiel», sagte ein konsternierter SCB-Coach Danijel Eric nach dem Spiel. Und Captain Michael Plüss meinte: «Wir müssen in jedem Punkt besser werden, nur um mit Fribourg mitspielen zu können.»

Eins ist klar: So hat sich Swiss Central das erste Playoff-Spiel der Vereinsgeschichte nicht vorgestellt. Trotz aller Enttäuschung darf nicht vergessen werden: Dieses Duell ist vor allem in Bezug auf das Spielermaterial ungleich. Der Kader des Titelverteidigers ist so breit, dass es sich Cheftrainer Petar Aleksic erlauben konnte, den Amerikaner Troran Brown sowie mehrere Schweizer Nationalspieler von der Bank zu bringen. Hinzu kommt, dass bei Fribourg der Grossteil der Spieler ihren Lebensunterhalt mit Basketball verdient.

Fehlt Kovacevic auch am Dienstag?

Bei Swiss Central sind es gerade mal deren zwei: der Amerikaner Colin Voss und Nemanja Kovacevic. Und weil der Serbe seit vergangener Woche an einer Schulterverletzung leidet, steht den Zentralschweizern aktuell nur ein Profi zur Verfügung. Das ist mindestens einer zu wenig.

Bereits am Dienstag muss SCB erneut nach Fribourg reisen. Ob Kovacevic im zweiten Spiel der Best-of-5-Serie spielen kann, ist noch völlig unklar. «Wir hoffen es», sagt Eric. Etwas anderes bleibt ihm derzeit nicht übrig.

NLA. Männer. Playoff. Viertelfinals (best of 5). 1. Runde: Fribourg Olympic – Swiss Central Basket 99:44 (52:22). Lugano Tigers – Starwings Regio Basel 73:58 (48:31). Lions de Genève – Union Neuchâtel 77:70 (39:38).

Fribourg – Swiss Central 99:44 (52:22)

Fribourg. – 980 Zuschauer. – Swiss Central Basket: Morandi (4), Rocak (2), Tomic (10), Domingos (2), Lehmann (5), Mandic (7), Plüss (2), Voss (12), Volic. – Coaches: Eric; Popovic. – Bemerkungen: SCB ohne Stevanovic und Kovacevic (beide verletzt).

Frauen, NLB, Playoff-Halbfinal. 1. Runde: Meyrin – Highflyers Luzern 63:48 (29:27). – Stand 1:0.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.