Perez erneut auf das Coronavirus getestet

Nico Hülkenberg ersetzt beim Grand Prix von Silverstone erneut Sergio Perez. Dies gibt der Formel-1-Rennstall Racing Point am Freitagmorgen bekannt.

Drucken
Teilen
Sergio Perez muss erneut zuschauen.

Sergio Perez muss erneut zuschauen.

KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ

Der Mexikaner Perez war am Donnerstagabend erneut positiv auf das Coronavirus getestet worden. Somit kann er seine Quarantäne nicht beenden.

Hülkenberg sprang bereits am vergangenen Wochenende, als ebenfalls in Silverstone gefahren wurde, für Perez ein. Dem 32-jährigen Deutschen war kein Glück beschieden. Wegen eines Kupplungsschadens konnte er gar nicht starten.