Nadja Kamer fällt für die Rennen in Übersee aus

Das alpine Frauen-Team von Cheftrainer Mauro Pini beklagt einen weiteren Ausfall: Nadja Kamer muss mit einer Zerrung im linken Knie auf die Speedrennen von Anfang Dezember in Lake Louise verzichten.

Drucken
Teilen
Mehrwöchige Zwangspause für Nadja Kamer (Bild: Keystone)

Mehrwöchige Zwangspause für Nadja Kamer (Bild: Keystone)

Ski alpin. Tags zuvor hatte Andrea Dettling den Verzicht auf die gesamte Saison bekannt geben müssen, nun fällt auch Nadja Kamer für den Saisonstart der Abfahrerinnen aus. In Lake Lake Louise stehen vom 2. - 4. Dezember zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Weltcup-Programm. Die 25-jährige Schwyzerin verletzte sich am Montagabend in einem Volleyballspiel. Die von Teamarzt Walter Frey in der Uniklinik Balgrist vorgenommenen Untersuchungen ergaben, dass sich die Innerschweizerin eine Zerrung des inneren Seitenbandes zugezogen hat. Die Verletzung bedingt eine mehrwöchige Pause. In den weiteren Rennen nach Lake Louise sollte Nadja Kamer aber wieder einsatzfähig sein. (Si)

Mehrwöchige Zwangspause für Nadja Kamer (Bild: Keystone)

Mehrwöchige Zwangspause für Nadja Kamer (Bild: Keystone)