Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nationalspieler Blättler bleibt dem HC Kriens treu

Der HC Kriens-Luzern kann den Vertrag mit Adrian Blättler bis 2021 verlängern. «Es ist eine Sache des Herzens», begründet der Nationalspieler.
Roland Bucher
Bleibt weiter beim HCK: Adrian Blättler. (Bild: (Pius Amrein)

Bleibt weiter beim HCK: Adrian Blättler. (Bild: (Pius Amrein)

Es ist die hohe Zeit bei den Handballern, da die Kaderplanung für die kommende Saison handfest angepackt wird. Der HC Kriens-Luzern kann einen ersten Erfolg verbuchen: Nationalspieler Adrian Blättler (24) hat seinen Vertrag um zwei weitere Saison bis 31. Mai 2021 verlängert. «Ich bin ein Krienser, mir passt es bei diesem Verein – es ist eine Sache des Herzes. Also bleibe ich», sagt der Linksflügel, der mit seiner vielen spektakulären Toren (bisher 363 für den HCK in 159 Partien) auch Begehrlichkeiten bei grossen Vereinen geweckt hatte.

Nun gab Blättler, der wegen einer Handwurzelfraktur erst wieder im neuen Jahr ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen wird, also dem HCK den Zuschlag und wird in den nächsten Jahren zusammen mit Marcel Lengacher die wo möglich angriffigste und wirkungsvollste Achse in der NLA auf dieser Position stellen. «Wir sind froh, dass wir ihn binden konnten», betont HCK—Geschäftführer Nick Christen, «Adi ist eine Identifikationsfigur.»

Blättlers neuer Vertrag beinhaltet offiziell keine Ausland-Ausstiegsklausel: «Aber ich weiss, dass man mir keine Steine in den Weg legen würde, wenn ich diese Chance bekäme», spürt der Ur-Krienser.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.