Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NOTTWIL: Spono Eagles sind Schweizer Meister

Spono Eagles gewinnen gegen Brühl St. Gallen den Schweizer Meistertitel. Die Luzernerinnen konnten sich im zweiten Spiel des Playoff-Finals 26:21 durchsetzen.
Die Spielerinnen von Spono Eagles freuen sich über den Sieg nach dem zweiten Playoff-Finalspiel der Swiss Spar Premium League League zwischen Spono Eagles und dem LC Brühl. (Bild: ALEXANDRA WEY (KEYSTONE))

Die Spielerinnen von Spono Eagles freuen sich über den Sieg nach dem zweiten Playoff-Finalspiel der Swiss Spar Premium League League zwischen Spono Eagles und dem LC Brühl. (Bild: ALEXANDRA WEY (KEYSTONE))

Champagnerdusche nach dem Gewinn des Meistertitels in der SPZ-Halle. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Die Spielerinnen von Spono Eagles mit dem Pokal. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Grenzenloser Jubel bei den Spielerinnen von Spono Eagles. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Es ist geschafft: Die Spono Eagles feiern den Schweizermeister-Titel. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Zehn Jahre mussten die Spielerinnen von Spono Eagles auf den Titel warten. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Freudenschrei bei Ivana Ljubas von Spono Eagles (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Jubel bei den Spono-Spielerinnen nach dem Match. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Die Erleichterung ist riesig. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Sponos Patricia Arnet beim Abschluss. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
1300 Zuschauer kamen in die SPZ-Halle. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Sponos Lisa Frey (links) schneller als die Brühl-Spielerinnen Kerstin Kündig (Mitte) und Vanessa Koslowski (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Sponos Ivana Ljubas (rechts) gegen Tamara Bösch vom LC Brühl. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Jubel bei Spono-Trainer Urs Mühlethaler (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Sponos Patrizia Ramseier (rechts) versucht Brühls Kerstin Kündig zu stoppen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Brühls Stephanie Haag (links) beim Abschluss, Sponos Ivana Ljubas kommt zu spät. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Sponos Xenia Hodel (rechts) kann die Brühl-Spielerin Kerstin Kündig nicht mehr stoppen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Fast kein Durchkommen von Sponos Lisa Frey (Mitte) gegen Brühls Stephanie Haag (links) und Zerin Özcelik. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Sponos Ivana Ljubas (Mitte) steigt höher als die Brühl-Spielerinnen Kerstin Kündig (links) und Tamara Bösch. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Ivana Ljubas (rechts) setzt sich gegen Brühls Zerin Özcelik durch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Xenia Hodel von Spono Eagles beim Abschluss. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Sponos Rahel Furrer (rechts) gegen Brühls Zerin Özcelik (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Enttäuschte Spielerinne des LC Brühl nach der Niederlage (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Handball Spono Eagles (rosa Dress) gegen LC Brühl (weisses Dress) in der SPZ Halle in Nottwil. Das Bild entstand am Donnerstag, 19. Mai 2016 (Bild Pius Amrein / Neue Luzerner Zeitung) Sport, Handball (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Bild: Pius Amrein / Neue LZ
Bild: Pius Amrein / Neue LZ
25 Bilder

Spono Eagles sind Schweizer Meister

Die Handballerinnen von Spono Eagles haben zum ersten Mal seit 2006 und zum insgesamt vierten Mal den Schweizer Meistertitel gewonnen. Die Luzernerinnen gewannen im Playoff-Final gegen Brühl St. Gallen auch die zweite Partie der Best-of-3-Serie (26:21). Das erste Spiel hatte Nottwil auswärts mit 31:27 nach Verlängerung gewonnen.

Der vierte Titel der Vereinsgeschichte musste erdauert werden. Seit dem letzten Titelgewinn stand Spono mit Ausnahme von 2013 immer im Playoff-Final. Den Pokal aber stemmten stets die Gegnerinnen in die Höhe. Nach zuletzt acht verlorenen Finalserien in Folge durfte nun Spono wieder einmal jubeln.

Frauen. Premium League. Playoff-Final (best of 3). 2. Runde: Spono Eagles (2. der Finalrunde) - Brühl St. Gallen (1.) 26:21 (12:11); Endstand 2:0.

Spono Eagles - Brühl St. Gallen 26:21 (12:11)

SPZ. – 1300 Zuschauer. – SR Bär/Süess. – Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Spono; 2-mal 2 Minuten gegen Brühl. – Spono: Huber/Troxler (für 2 Penaltys)/Aegerter (1 Penalty); Hodel (1), Ljubas (2), Lisa Frey (10/3), Furrer (5), Arnet (5), Noëlle Frey; Matter (3), Ramseier, Egli, Wyder, Willimann. – Brühl: Brodd Björklund/Dokovic; Koslowski, Bösch (6/2), Kündig (3), Haag (1), Özcelik (1), Savic; Schlachter (1), Fudge (6), Oberli (1), Mustafoska (2), Vulovic. – Bemerkung: Aegerter hält Penalty von Bösch (60./26:21).

Mehr zum Match lesen Sie hier »

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.