OB-/NIDWALDNER KANTONALES: Von Ahs eindrückliches Comeback in Sarnen

Benji von Ah gewinnt den Schlussgang gegen den Titelverteidiger Alexander Vonlaufen. Aber: Für Vonlaufen endet der Tag im Spital.

Merken
Drucken
Teilen
Benji von Ah lässt sich nach dem Ob-/Nidwaldner Kantonalen als Sieger feiern. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Benji von Ah lässt sich nach dem Ob-/Nidwaldner Kantonalen als Sieger feiern. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Mit dem 23-jährigen Benji von Ah wissen die Ob- und Nidwaldner ein Schwinger-Juwel in ihren Reihen, das ihnen vermutlich noch viel Freude machen wird. Nach seiner beinahe zweijährigen Verletzungspause ist er ohne grosse Wettkampfpraxis bereits wieder an der Spitze.

Im Schlussgang wusste er um die starken Konterschwünge seines Gegners Alexander Vonlaufen. «Darum war meine Taktik, ihm nicht ins offene Messer zu laufen», sagt Von Ah. Aber: Vonlaufen verletzte sich beim Schlussgang am Knie und musste ins Spital eingeliefert werden.

Die Obwaldner konnten triumphieren. Zwei Monate musste Peter Imfeld wegen Kniebeschwerden pausieren, nun überraschte er mit einem zweiten Rang. Überraschend ist auch der dritte Platz von Markus Halter. Der mit Siegesabsichten angereiste Adi Laimbacher fiel vorzeitig aus der engeren Entscheidung, holte aber im vierten Rang den Kranz.

Simon Gerber

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.