Premiere für Kägi und Schüpbach

Drucken
Teilen

Europameisterschaft Insgesamt 16 Athleten, darunter 3 Vierer-Teams bei den Juniorinnen, den Junioren und den Frauen, wurden von Swiss Athletics für die Cross-EM selektioniert. Sowohl der Schötzer Simon Schüpbach bei den Junioren als auch die Ebikerin Yvonne Kägi bei den Frauen, können erstmals an einem internationalen Grossanlass teilnehmen. «Ich freue mich darauf, internationale Wettkampferfahrungen zu sammeln. Mit einer ­guten Leistung möchte ich meinen Teil zu einem guten Teamergebnis beitragen», so Yvonne Kägi. Die 29-Jährige wird unter anderem gemeinsam mit der Schweizer Hoffnungsträgerin und Olympiafinalistin über 3000 Meter Steeple, Fabienne Schlumpf, ins Frauenrennen über 8,15 Kilometer starten. Der 19-jährige Simon Schüpbach konnte sich dank einer Leistungssteigerung am zweiten Qualilauf in Darmstadt ebenfalls einen EM-Startplatz sichern. Er wird gemeinsam mit seinen drei Teamkollegen das Rennen der Junioren über 6,15 Kilometer in Angriff nehmen. «Für mich als Sportler ist es das Grösste, die Schweiz vertreten zu können. Auf meinen ersten Wettkampf im Nationaldress freue ich mich extrem», so Schüpbach. (sb)