Coronafall im Umfeld der 1. Mannschaft des SC Cham – Saisonstart gegen Bavois verschoben

Der SC Cham kann aufgrund eines Coronafalls im Umfeld der 1. Mannschaft nicht zum Saisonstart nach Bavois reisen. Kader, Trainer und Helferstab befinden sich in Quarantäne.

Drucken
Teilen

(jwe) Die 1. Mannschaft des SC Cham (Promotion League) kann nicht zu ihrem ersten Saisonspiel gegen den FC Bavois antreten. Wie der Verein via Facebook mitteilt, wurde eine Person im Umfeld der 1. Mannschaft positiv auf das Coronavirus getestet.

Wie es im Facebook-Beitrag heisst, befinden sich das gesamte Kader, Trainer und auch der Helferstab des Chamer Fanionteams in Quarantäne.

Der Spielbetrieb der weiteren Mannschaften findet nach Angaben des Vereins wie gewohnt statt.

Unsere Übersicht zum Start im Regionalfussbal