Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Anja Christen holt sich zwei Ski-Nachwuchs-Meistertitel als Zugabe

Anja Christen ist das Schweizer Mass aller Dinge bei den Mädchen des Jahrgangs 2003. Mit zwei Schweizer Meistertiteln und dem Gewinn des Swiss-Ski-Jugendcups erreicht das Nachwuchstalent aus Oberrickenbach ihre Ziele vollends. Platz zwei und drei gingen nach Engelberg.
Das Podest des Swiss-Cups: 1. Anja Christen (Oberrickenbach), 2. Luana Bösch, 3. Alessia Bösch (beide Engelberg). Bild: pd (Flumserberg, 24. März 2019)

Das Podest des Swiss-Cups: 1. Anja Christen (Oberrickenbach), 2. Luana Bösch, 3. Alessia Bösch (beide Engelberg). Bild: pd (Flumserberg, 24. März 2019)

Das vergangene Wochenende forderte den stärksten Nachwuchs der Jahrgänge 2005 bis 2003 nochmals heftig, standen doch gleich drei nationale Rennen auf dem Programm. Am Freitag wurde in Grüsch ein Slalom nachgeholt, der im Dezember abgesagt werden musste. Die Bündnerin Anuk Brändli konnte sich vor der jungen Luana Bösch (Engelberg) und Anja Christen (Oberrickenbach) durchsetzen. Gute Vierte wurde Michaela Imhasly (Büren). Starke Resultate erzielten auch Jasmin Mathis (Buochs), Eliane Stössel (Beckenried), Jlian Lang (Engelberg) und Lenz Hächler (Oberwil) mit Top-10-Plätzen.

Am Samstag hiess es dann in den Flumserbergen an den Schweizer JO-Meisterschaften die Slalomskis laufen zu lassen. In einem relativ kurzen und flüssigen Kurs passte für Anja Christen alles zusammen. Mit einem fulminanten zweiten Lauf setzte sich die Athletin des SC Bannalp-Wolfenschiessen mit 0,81 Sekunden Vorsprung an die Spitze und durfte sich als Schweizer Slalommeisterin ausrufen lassen. Silber und Bronze ging an die die Bösch-Schwestern aus Engelberg, wobei Luana im Familienduell obenauf schwang. Michaela Imhasly und Jasmin Mathis mit den Rängen 5 und 6 rundeten das starke Zentralschweizer Resultat ab. Bei den Knaben schaffte es einzig Lenz Hächler aus Zug mit dem siebten Rang in die Top 10. Den Meistertitel holte sich der Berner Clemens Jobin.

Der Riesenslalom vom Sonntag war eher flach, enthielt aber ein anspruchsvolles Zwischenstück, das für viele Ausfälle sorgte. Unter anderen erwischte es auch Anja Christen. Am besten zurecht mit dem Kurs kam die Liechtensteinerin Christina Bühler. Sie gewann mit 1,26 Sekunden Vorsprung auf die einmal mehr überzeugend fahrende Luana Bösch. Mit Jasmin Mathis (5. Rang) Michaela Imhasly (6.) und Eliane Stössel (10.) zeigten die Zentralschweizer Mädchen wieder eine tolle Teamleistung. Bei den Knaben siegte der Berner Livio Hiltbrand. Bester Zentralschweizer war der Schwyzer Philipp Kälin auf Rang 4 und somit Schnellster des Jahrgangs 2004. Joel Iten aus Unterägeri klassierte sich auf Rang 10.

Beste Schweizer Jungtalente ausgezeichnet

Ein Höhepunkt der Schweizer Meisterschaften war die Rangverkündigung des Swiss-Ski-Jugendcups. Dieser zeichnet die besten Jungtalente des Winters aus. Für die Wertung zählten sechs nationale Rennen. Trotz drei Ausfällen und dank vier Siegen und einem dritten Platz schaffte es Anja Christen zuoberst auf das Podest. «Mein Saisonziel, den Gewinn des Jugendcups und damit die Qualifikation fürs NLZ (Nationales Leistungszentrum; Anm. der Red.) habe ich geschafft. Die beiden Meistertitel nehme ich gerne dazu», meint eine glückliche Engelberger Sportschülerin. Luana Bösch überzeugte als Zweite vor ihrer Schwester Alessia. Jasmin Mathis und Michaela Imhasly rangieren auf den Plätzen 6 und 8. Joel Iten eroberte sich Rang 2 hinter dem dominierenden Livio Hiltbrand. Lenz Hächler belegt in der Endabrechnung Platz 8.

Am kommenden Wochenende steht mit dem GP-Migros-Final in Sörenberg noch ein letzter Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Und dann gilt es für die Besten des Jahrgangs 2003, sich auf ihre erste FIS-Saison im nächsten Winter vorzubereiten. (pd)

Hinweis

Rangliste unter. swiss-ski-kwo.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.