Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Noch perfektere Leistungen der Turner» waren am Eidgenössischen Turnfest zu sehen

Mit der Schlussfeier geht das Eidgenössische Turnfest zu Ende. Für 68000 Sportler war es ein Superevent.
Urs Helbling, Aarau
Fast 2500 Turner begeistern 8000 Zuschauer an der Schlussfeier. Bild: Alexandra Wey/Keystone (Aarau, 23. Juni 2019)

Fast 2500 Turner begeistern 8000 Zuschauer an der Schlussfeier. Bild: Alexandra Wey/Keystone (Aarau, 23. Juni 2019)

«Grossartig, magnifique, fantastico», erklärte OK-Präsident und Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler an der Schlussfeier des Eidgenössischen Turnfestes im Brügglifeld. Fast 2500 Turner begeisterten die 8000 Zuschauer im Stadion – und viele Zehntausende, die die Liveübertragung auf SRF 2 sahen. Für Hürzeler ist klar: «Das ETF Aarau hat gezeigt: Der Turnsport in der Schweiz mit all seinen farbigen und vielfältigen Facetten lebt.» Ähnliches sagte Ruedi Hediger, der Geschäftsführer des Schweizerischen Turnverbandes (STV): «Biel 2013 war auch schon ein gutes Turnfest. Aarau war noch besser – auch bedingt durch das Wetter.» Die wirklich schlimmen Gewitter zogen in den letzten zehn Tagen wie durch ein Wunder an Aarau vorbei. «An diesem Wochenende herrschte das perfekte Turnfest-Festwetter», zog Jürg Zogg von SRF Meteo Bilanz.

Am zweiten Wochenende waren über 45 000 Athletinnen und Athleten aus 2371 Vereinen im Einsatz. «Man sah im Vergleich zu Biel noch perfektere Übungen, noch perfektere Leistungen», erklärte Ruedi Hediger. «Das Turnen entwickelt sich.» Und die Zukunftsperspektiven seien hervorragend, wenn man an die 22 000 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen am ersten Wochenende denke.

An der Schlussfeier wurden insgesamt 29 Turnfestsieger geehrt. Am lautesten tobte das Publikum, als Oliver Hegi die Goldmedaille im Kunstturnen in Empfang nehmen durfte. Auch der TV Wangen erhielt warmen Applaus. Er schnappte dem TV Wettingen am Samstag im dreiteiligen Vereinswettkampf in einem Herzschlagfinale den vierten Turnfestsieg in Folge weg. «Es war ein Turnfest, das noch sehr lange in den Herzen aller weiterleben wird», sagte Erwin Grossenbacher, Zentralpräsident des STV.

Über 1300 Sportverletzte müssen behandelt werden

Viele Turner dürften bereits ungeduldig auf das nächste Eidgenössische vorausblicken. Die Verantwortlichen von «Lausanne 2025» stellten sich im Brügglifeld schon einmal mit aufblasbaren Weintrauben und olympischen ­Ringen vor. Am ETF mussten rund 1300 Personen mit kleinen und mittleren Sportverletzungen behandelt werden. 40 mussten hospitalisiert werden. Daneben gab es keinerlei grosse Zwischenfälle, wie Max Suter von der Kantonspolizei Aargau erklärt. «In Anbetracht dessen, dass sich über die letzten zwei Wochenenden gegen 200 000 Personen am ETF aufgehalten haben, zieht die Polizei, trotz sehr arbeitsintensiven Einsätzen in den Nächten, ein positives Fazit. Primär ging es um Streitereien, Schlägereien und Diebstähle. Intervenieren musste die Polizei auch bei sexuellen Belästigungen.»

Sehr bewährt hat sich auch das Verkehrskonzept. Alleine gestern Sonntag waren rund 32000 Turnende für den Zugrücktransport angemeldet. Sie mussten sich zu definierten Zeiten (zwischen 9 und 17 Uhr) an den Treffpunkten nördlich und südlich des Bahnhofs einfinden. «Es haben sich alle sehr diszipliniert daran gehalten», sagte Roland Brosi, Fachspezialist Eventplanung bei den SBB. «Wir konnten eine sehr gute Pünktlichkeit erreichen.» In der Spitzenstunde zwischen 14 und 15 Uhr wurden 10500 Personen abtransportiert. Für die gesamte Turnfestdauer waren rund 50 Extrazüge im Einsatz. Alleine gestern Sonntag waren es 20 Extrazüge.

Des Lobes voll ist auch Aaraus Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker: «Für die Stadt Aarau war das ETF 2019 ein sensationeller Erfolg.» Mit Abstand beliebtestes Fotosujet war der «AARAU»-Schriftzug im Schachen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.