Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit Elwis hat sie schon Siege herausgeritten

Die 22-jährige Carina Kronenberg ist mit den Pferden Elwis und Chokito erfolgreich im Springparcours unterwegs. Die Buchhalterin spielt nebenbei auch noch Fussball.
Carina Kronenberg unterwegs mit ihrem erfahrenen Wallach Elwis. (Bild: Sonja Grob (Beromünster, 6. Juli 2018)

Carina Kronenberg unterwegs mit ihrem erfahrenen Wallach Elwis. (Bild: Sonja Grob (Beromünster, 6. Juli 2018)

Schon früh sass Carina im Sattel. Kurz nach ihrer Geburt entschlossen sich ihre Eltern Cornelia und Toni, ihr erstes Pferd zu kaufen. «So kam ich bald einmal aufs Pferd», erklärt sie. Mit etwa neun Jahren wurde sie Mitglied im Reitverein Beromünster. Kurz darauf bestand sie die Prüfung zum Reitbrevet und mit 14 erwarb sie die regionale Lizenz.

Der 15-jährige Hannoveraner-Wallach Elwis wurde am Anfang von ihrem Vater, der Ehrenpräsident des Reitvereins Beromünster ist, auf Turnieren geritten. Seit 2012 startet Carina Kronenberg mit ihm und hatte schon viele gute Klassierungen. So wie letztes Jahr den Doppelsieg über 120 Zentimeter in Hitzkirch. «Ich konnte mich auch schon über 135 Zentimeter klassieren, worauf ich stolz bin», zählt sie einen weiteren Erfolg auf. «Mit ihm kann ich einfach an den Concours und er weiss, wie es funktioniert», lobt sie das erfahrene Pferd.

Den jungen Chokito hat sie selber aufgezogen

Den sechsjährigen braunen Wallach Chokito kaufte sich Carina Kronenberg, als dieser vier Jahre alt war. «Ich wollte ein Pferd, mit dem ich von Anfang an alles selber machen kann.» Nachdem sie den «Anfänger» selber ausgebildet hatte, startete das Paar in Promotionsprüfungen für fünfjährige Pferde und er machte es sehr gut. Sie lobt seine Riesenfortschritte und ist überzeugt: «Wenn er nur halbwegs so weitermacht wie bisher, wird’s gut.» Bereits sind sie über die Höhe von 115 Zentimeter unterwegs. «Mein Ziel ist, dass ich Elwis etwas entlasten und mit Chokito in den höheren regionalen Prüfungen mitreiten kann».

Mit Elwis ist kein grosses Training nötig, er geniesst die täglichen Ausritte mit dem Eicher Robi Limacher. Carina Kronenberg konzentriert sich im Moment auf die weitere Ausbildung von Chokito, der wie Elwis im Stall ihrer Eltern in Gunzwil steht. Neben dem Ausreiten mit Chokito steht Unterricht beim Retschwiler Alois Leisibach, bei dem sie seit acht Jahren im Training ist, für das Paar auf dem Programm.

Die junge Kauffrau, die in einem Pflegeheim die Buchhaltung und das Personalwesen betreut, ist aber nicht nur sportlich mit Pferden unterwegs. Sie teilt auch die Leidenschaft ihres Freundes für Fussball. Als Aussenverteidigerin in der 3.-Liga-Frauenmannschaft des FC Gunzwil steht zweimal pro Woche Training auf dem Programm. Das muss gut geplant sein. Zuerst arbeiten, dann Fussballtraining und danach reiten. «Ich kann es meistens einrichten, manchmal ist halt das eine oder andere wichtiger», beantwortet sie die Frage, wie sie das alles schafft. So war es für sie selbstverständlich, in ihrem Verein für den Plauschabend am Concours verantwortlich zu sein, an dem ein Seilziehwettkampf stattfand. Im Parcours vermochte sie zwar am Heimconcours nicht in die vorderen Ränge zu reiten, doch das wird bestimmt bald wieder der Fall sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.