Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Streethockey: Oberwil Rebells wollen das Double

Nachdem die Oberwil Rebells am Samstag den Cup erfolgreich verteidigt haben, gilt es nun am Sonntag (14.00 Uhr, SIKA Arena) den ersten Schritt Richtung Titelverteidigung in der NLA-Meisterschaft zu machen (Playoff, Best-of-3).
Schon einmal Grund zur Freude: Die Oberwil Rebells freuen sich nach dem Schlusspfiff. Sie gewinnen im Cup-Final gegen den SHC Grenchen-Limpachtal. (Bild: Patrick Hürlimann, Zug, 27. April 2019)

Schon einmal Grund zur Freude: Die Oberwil Rebells freuen sich nach dem Schlusspfiff. Sie gewinnen im Cup-Final gegen den SHC Grenchen-Limpachtal. (Bild: Patrick Hürlimann, Zug, 27. April 2019)

(pd/a.k.) Die Oberwiler werden erneut ihren Cupfinal-Gegner SHC Grenchen-Limpachtal empfangen. Die bisherigen drei Duelle in dieser Saison konnten die Zuger für sich entscheiden (Torverhältnis 17:7). Aber man darf sich davon nicht täuschen lassen, denn die Partien waren enger als es die Resultate vermuten lassen. Und den Solothurnern wird es nach der Cupfinal-Niederlage definitiv nicht an Motivation fehlen.

Müller und Rhodewald warnen

Max Müller, Center der Oberwil Rebells sagt: «Grenchen wird sicherlich versuchen, uns aus dem Konzept zu bringen und so zu Powerplay-Möglichkeiten zu kommen. Da sie über ein starkes Powerplay verfügen, ist es umso wichtiger, dass wir sehr diszipliniert spielen.»

Doch die Strafbank meiden ist nicht das einzige, worauf die Oberwiler schauen müssen. «Am vergangenen Wochenende waren wir in beiden Spielen am Anfang komplett von der Rolle und wir gerieten früh in Rückstand. Daher müssen wir schauen, dass wir über 60 Minuten unser Spiel durchziehen können. Wenn uns dies gelingt, bin ich überzeugt, dass wir den ersten Sieg einfahren können», sagt Flügelspieler Tobias Rhodewald.

Am Samstag (14.00 Uhr, SIKA-Arena) werden die A-Junioren der Rebells ebenfalls ihr erstes Finalspiel bestreiten. Gegner sind die Bulldozers aus Kernenried, welche die Qualifikation auf dem 2. Rang beendet haben. Die Oberwiler sind nach einer Qualifikation ohne Punktverlust zu favorisieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.