Profitrainer für den EHC Engelberg

Oldrich «Olly» Jindra (Bild) amtet ab 1. Mai 2020 als Headcoach beim Nachwuchs des Drittligisten Engelberg-Titlis.

Andrea Hurschler
Hören
Drucken
Teilen
Der Tscheche Oldrich Jindra.

Der Tscheche Oldrich Jindra.

Bild: PD

Erstmals in der Vereinsgeschichte engagieren die Obwaldner einen Profitrainer, der hauptberuflich die Verantwortung für alle Nachwuchsteams übernimmt. Jindra bringt einen immensen Leistungsausweis mit: Er ist seit über 20 Jahren Eishockeytrainer, besitzt alle wichtigen Trainerlizenzen und hat diverse Altersstufen und Teams in Tschechien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz trainiert, zuletzt den EHC Olten 2000. Der Tscheche spricht fliessend Deutsch und verfügt nebst grossem Eishockeywissen auch über weitreichende soziale und pädagogische Kompetenzen.

Mit diesem Engagement will der Verein die bestehende Trainerorganisation stärken. «Das Nachwuchs-Trainerteam macht einen hervorragenden Job, doch die Anforderungen und vor allem die organisatorischen Aufgaben machten es immer schwieriger, Trainer zu finden», sagt Präsidentin Fran Hancock. Zudem gibt es immer wieder freie Eiszeiten während der Arbeitszeit, die nun dank Oldrich Jindra für Skating- und Skills-Kurse genutzt werden können. Der EHC Engelberg-Titlis erhofft sich durch diese professionelle Organisation und Struktur, vermehrt eigene Nachwuchsspieler ins Fanionteam integrieren und auf allen Nachwuchsstufen Teams melden zu können.