Randy Phillips verlässt Swiss Central Basketball

Der Swiss Central Basketball (SCB) spielt künftig ohne den US-Basketballer Randy Phillipps.

Drucken
Teilen
Randy Phillips (am Ball). (Bild: PD/Philipp Schmidli)

Randy Phillips (am Ball). (Bild: PD/Philipp Schmidli)

(pd/dvm) Randy Phillips reist am kommenden Dienstag aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch in die USA zurück. Der Vertrag mit SCB wurde im gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst, wie es in einer Mitteilung des Vereins heisst. Die Mannschaft und der Vorstand seien am Freitagabend über den Entscheid informiert worden.

Der 24-jährige Amerikaner wechselte zu Beginn der laufenden Saison 2019/20 in die Zentralschweiz. In seinen vier Partien für SCB erzielte Phillips durchschnittlich 9,2 Punkte und 6,5 Rebounds pro Spiel.

Ob und wie der 2.03 Meter grosse US-Center ersetzt wird, ist laut dem Verein derzeit offen. Swiss Central Basketball wünscht Randy Phillips für die Zukunft alles Gute.