Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Skirennfahrerin Sarah Bricker holt Masters-Gold im Kinzig-Derby

Am Sonntag wurden das Kinzig-Derby und der Edelweiss-Cup auf dem Biel oberhalb von Bürglen durchgeführt. Dieses wurde heuer auch als Schweizer-Masters-Meisterschaft ausgetragen, was zusätzlich viele Fahrerinnen und Fahrer anlockte.
Janine Wicki holte sich beide Tagesiege, Andreas Schuler gewann den Kinzig-Cup. Bild: pd

Janine Wicki holte sich beide Tagesiege, Andreas Schuler gewann den Kinzig-Cup. Bild: pd

Das Kinzig-Derby wurde von Thomas Infanger ausgeflaggt. Die Piste war hart und perfekt präpariert. Janine Wicki (57,60 Sekunden) erzielte vor Carina Truttmann (58,02) und Sarah Briker-Stucki (58,97) die Tagesbestzeit. Bei den Männern war Andreas Schuler (56,33) vor Stefan Briker (56,67) und Dominik Bischof (56,78) der Tagesschnellste.

Auch beim anschliessenden Edelweiss-Cup hielt die Piste den frühlingshaften Temperaturen stand. Auf dem rhythmisch gesteckten Lauf von Toni Muheim hatte wiederum Janine Wicki (1:00,10) vor Carina Truttmann (1:00,19) und Sarah Briker-Stucki (1:01.42) die Nase vorne. Dominik Bischof (59,16) meisterte das Männerfeld von Andreas Schuler (59,38) und Stefan Briker (59,61).

Erfolgreich mischten die Urner auch bei den Schweizer Masters-Meisterschaften vorne mit. Dabei holte Sarah Bricker-Stucki Gold, Stefan Briker sicherte sich die Silbermedaille, während die bronzenen Auszeichnungen an David Gisler, Rene Arnold und Bruno Büeler gingen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.