Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Sarnen ist im Lauffieber und hat die Obwaldner Meister ermittelt

Beim 44. Obwaldner Schüler- und Volkscross dominiert der Spass, aber auch der Leistungsgedanke kommt nicht zu kurz. So auch bei Jonas Duss, der sich auf nächste Höhepunkte freut.
Ruedi Vollenwyder
Ob älter oder ganz jung: Es wird auf der Strecke alles gegeben. Bild: Eveline Beerkircher (Sarnen, 24. März 2019)

Ob älter oder ganz jung: Es wird auf der Strecke alles gegeben. Bild: Eveline Beerkircher (Sarnen, 24. März 2019)

Der 44. Obwaldner Schüler- und Volkscross-Lauf unter der bewährten Organisation des TV Sarnen war wieder ein voller Erfolg. Nicht nur was die herausgelaufenen Zeiten angehen, sondern auch das ganze Ambiente mit dem tollen Laufwetter und Stimmung entlang der übersichtlichen Strecke steckte nicht nur die gegen 600 Laufbegeisterten, sondern auch die vielen Fans der kleinen und grossen Teilnehmer an. Bei den Firmen-, Familien- und Schülerrennen überwog der Plausch und die Geselligkeit, gepaart mit einer gesunden Portion Ehrgeiz.

Bei den allerdings sehr kleinen Feldern der ambitionierten Läuferinnen und Läufern war zwar eine prickelnde Rivalität um die jeweiligen Titel eines Obwaldner Crossmeisters auszumachen. Doch allzu hoch wurden diese Titel nicht gewichtet. «Ich lief diese Crossstrecke aus Spass und für den Verein», sieht der U18-Läufer Jonas Duss vom TV Sarnen diesen Sieg realistisch. Als Favorit gestartet, heizte ihm der zwei Jahre jüngere ehemalige Biathlon-Kollege Leander Kiser heftig ein. «Ich fand zu Beginn des Rennens nicht zum richtigen Schritt. Ab dem zweiten Kilometer musste ich mich mächtig ins Zeug legen, um ihn zu distanzieren», blickt der Zimmermann-Lehrling im ersten Lehrjahr auf das Rennen zurück. Sieben Saisons lang hat sich Jonas Duss nebst dem Laufsport auch dem Biathlon verschrieben. «Doch mit dem Beginn der Lehre wurde mir der Aufwand zu gross und ich musste Prioritäten setzen», meinte der Athlet zum Biathlon-Verzicht. «Die Freude am Laufen und der Beruf geniessen nun ganz klar die nächste Zukunft. Und sportlich nehme ich es, wie es kommt», sagte er nicht ohne einen leichten Unterton.

Der talentierte Athlet hat in seiner jungen Karriere einiges erlebt. Besonders in Erinnerung bleibt ihm der Start an der Athletissima Lausanne 2018, bei der er im Vorprogramm über 1500 m mitlaufen konnte. «Das ganze Drumherum hat mich schon beeindruckt. Dieses Erlebnis war einfach geil. Und dieses kann ich auch dieses Jahr erneut erleben. Ich darf wieder dabei sein.» Ein nächster Höhepunkt steht dem begeisterten Läufer schon bald zuvor. «Dank guter Leistungen darf ich am Luzerner Stadtlauf im Elite-Nachwuchsrennen starten. Dieses Engagement macht mich unheimlich stolz.»

Aufmerksamkeit gilt nun der Bahnsaison

Der junge Athlet sieht seine Stärken aber nicht nur in den Crossläufen. Jetzt gilt seine Aufmerksamkeit der Bahnsaison. Besonders die 800-m-Strecke hat es ihm angetan. «Im Gegensatz zur 1500-Distanz kann man über die kürzere Strecke etwas riskieren. Da geht jeweils die Post ab», schwärmt er von dieser Laufdisziplin. Genau so wie von seinen Leichtathletik-Vorbildern: Dazu zählt der ältere Bruder Samuel («Er zieht mich mit»), Trainer Sandro Jöry «kitzelt an meinem Leistungspotenzial» und vor allem begeistern ihn die Ingebrigtsen-Brüder. «Die machen jeweils einen Superjob und sorgen für viel Spektakel. Das gefällt mir.»

Obwaldner Cross-Meister und Meisterinnen 2019. Mädchen U10: Julia Ruckstuhl, LA Alpnach. – U12: Katharina Gwerder, Sarnen – U14: Eliane Kiser, Sarnen. – U16: Elena Bitzi, Sachseln. – U18: Nina von Atzigen, Alpnach. – Frauen: Bernadette Alvarez, Kerns. – Seniorinnen: Rita Leibundgut, Sarnen. – Knaben U10: Jeremy Gasser, Lungern. – U12: Philipp Ettlin, FC Kerns. – U14: Colin Zumbühl, TV Sarnen. – U18: Jonas Duss, TV Sarnen. – Männer: Egon Auchli, Engelberg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.