Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Selver Hodzic wird Buochs verlassen

Er wollte mit dem SC Buochs in die Promotion League aufsteigen, doch nun wird Trainer Selver Hodzic aussteigen: Er wird im Sommer gehen.
Stephan Santschi
Den SC Buochs mit Daniel Marquez (links) muss auf Trainersuche. Bild: Boris Bürgisser

Den SC Buochs mit Daniel Marquez (links) muss auf Trainersuche. Bild: Boris Bürgisser

Fussball  Überraschende Meldung vor dem Auftakt am Samstag in die 1.-Liga-Rückrunde: Selver Hodzic, Trainer des SC Buochs, wird sein Engagement im Sommer beenden. «Den Entscheid fällte ich nicht von heute auf morgen. In mir ist über längere Zeit das Gefühl gereift, dass es genug ist», erklärt er.

Hodzic steht im zweiten Jahr als Trainer des SCB, im Jahr 2017 hatte er die Nachfolge von David Andreoli angetreten. Letzte Saison führte er die Nidwaldner auf den guten fünften Rang, sogar mit den Aufstiegsspielen hatten sie kokettiert. Auch aktuell bewegt sich Buochs mit Platz sechs im Rahmen der Zielsetzung, darüber hinaus hat es Ende März beim FC Linth die Chance, den Einzug in die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups zu schaffen.

Hodzic hätte sich höhere Ziele gewünscht

Weshalb kommt es also zum Abschied? «Ich habe die Mannschaft verjüngt und weiterentwickeln können. Die Arbeit hat mir Spass gemacht und sie macht mir immer noch Spass», erzählt Hodzic. Der 40-Jährige, der als sehr fordernder Trainer gilt, lässt durchblicken, dass er mit Buochs einen Schritt nach vorne machen wollte – sprich den Aufstieg ins Visier nehmen. «Ich hätte gerne angegriffen, der Verein ist aber mit der Etablierung im oberen Tabellendrittel zufrieden.» Wie es mit ihm sportlich weitergeht, weiss er nicht. «Am liebsten ist mir die Arbeit im Nachwuchs, ich arbeite sehr gerne mit Talenten zusammen», erklärt Hodzic, der vor dem Wechsel zum SCB Juniorentrainer beim FC Luzern war.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.