Skicrosserfolge: Zwei Medaillen gehen in den Kanton Obwalden

Vor der eindrucksvollen Kulisse der Walliser Bergwelt fanden die Schweizer Skicross-Meisterschaften statt.

Drucken
Teilen
Die Skicross-Meisterschaften von Crans-Montana wurden bei besten Bedingungen ausgetragen.

Die Skicross-Meisterschaften von Crans-Montana wurden bei besten Bedingungen ausgetragen.

Bild: PD

In Abwesenheit von Fanny Smith, der grossen Schweizer Skicross-Dominatorin und Sixtine Cousin sowie Sanna Lüdi und Priscillia Annen Zumstein (beide verletzt) wurde der Schweizer-Meister-Titel 2020 unter den Nachwuchs-Skicrosserinnen ausgemacht. Saskja Lack vom SSC Toggenburg konnte sich zur Doppel-Schweizer-Meisterin küren lassen. Sie gewann sowohl bei der Elite als auch bei den Juniorinnen. Andrina Frank aus Kägiswil (SC Kerns, SX Riders Team) konnte bei den Eliten den sechsten Rang herausfahren. Am vorletzten Sonntag vermochte sie sich bei der Juniorinnen-Meisterschaften nochmals zu steigern und fuhr als Drittplatzierte auf das Podest.

Bei den Männern gingen beide Titel nach Bern. Bei der Elite siegte erstmals Ryan Regez (Wengen), den Juniorentitel holte sich Gil Martin (Därstetten). Bei sehr guten Bedingungen konnten auf dem anspruchsvollen Skicrosskurs zudem zwei Open- und ein Kids-Rennen der Audi Skicross Tour ausgetragen werden. Zwei Zentralschweizer konnten auch hier auf das Podest fahren. Chiara von Moos aus Sachseln (SC Giswil, SX Riders Team) sicherte sich souverän einen weiteren Sieg in der Kategorie Woman U16, in der Kategorie Men Open waren gleich zwei Alpnacher im Big Final. Michael Gasser wurde hervorragender Zweiter, Andy Schrackmann (SX Riders Team) musste sich mit dem undankbaren 4. Rang begnügen.

Nachdem die Schweizer Meisterschaften schon wegen Schneemangels vom Hoch-Ybrig nach Crans Montana verschoben werden mussten, wird diese Saison kein Skicross in der Zentralschweiz stattfinden. Wegen des Corona-Virus wurde der Skicross vom 21./22. März in der Melchsee Frutt abgesagt und schliesslich auch das Audi Skicross Tourfinale in der Lenk. Somit findet auch die Skicross Saison 2019/2020 ein jähes Ende. (PD)

Ranglisten und Anmeldungen unter www.audiskicross.ch