Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Uri hat neue Skikönige

Josef Mulle
Andreas Schuler auf dem Weg zum Sieg. Bilder: Josef Mulle (Andermatt, 26. Januar 2019)

Andreas Schuler auf dem Weg zum Sieg. Bilder: Josef Mulle (Andermatt, 26. Januar 2019)

Sarah Briker-Stucki und Andreas Schuler heissen die Urner Alpin-Könige im Riesenslalom. Beim Nachwuchs holte sich das Geschwisterpaar Anja und Marius Wipfli die Titel und Medaillen.

Die erste Goldmedaille verdiente sich der SC Gotthard Andermatt, mit Walter Furrer an der Spitze, der mit seinem Team tadellose Meisterschaften organisierte. Bei den Frauen fehlte mit Christina Zurfluh (Isenthal) die amtierende Urner Meisterin, somit musste eine neue Königin gekürt werden. Im Fokus standen dabei die beiden Aushängeschilder Sarah Briker-Stucki (Edelweiss Bürglen) und Antonia Zurfluh (Isenthal), die den Titel gerne von ihrer Schwester Christina übernommen hätte. Dieses Ansinnen vereitelte die zweifache Urner Meisterin und mehrfache Medaillengewinnerin Bricker-Stucki, die in beiden Läufen die Bestzeit aufstellte. Antonia Zurfluh verteidigte ebenso sicher die Silbermedaille vor Nadja Herger (Edelweiss Bürglen).

Sarah Briker-Stucki ist die Siegerin im Riesenslalom der Frauen.

Sarah Briker-Stucki ist die Siegerin im Riesenslalom der Frauen.

Im Feld der Männer schlüpften in Abwesenheit der letztjährigen Medaillengewinner Robin Bissig (Gold) und Yannik Bissig (Silber), Thomas Bissig (Bronze), sowie der mehrfache Urner Meister Stefan Briker (Edelweiss Bürglen) in die Favoritenrolle. Es kam anders: Andreas Schuler (Spiringen) fuhr in beiden Läufen Bestzeit, und distanzierte Altmeister Stefan Briker um über eine Sekunde. Bronze holte sich mit David Ziegler (Gotthard Ander-matt) eine weitere Nachwuchshoffnung aus der Trainingsgemeinschaft des Urner Skiverbandes.

Andermatt. USV-Meisterschaften 2019. Frauen: 1. Sarah Briker-Stucki (1984, Edelweiss Bürglen) 1:15.82. 2. Antonia Zurfluh (1995, Isenthal) 0,99 zurück. 3. Dania Schenal (Airolo) 2,24. 4. (USV-3.) Nadja Herger 2,62 (1999, Edelweiss Bürglen). – Männer: 1. Andreas Schuler (1999, Spiringen) 1:10.51. 2. Stefan Briker (1983, Edelweiss Bürglen) 1,05. 3. David Ziegler (2000, Gotthard-Andermatt) 1,96. – Mädchen U16: 1. Martina Bellintani (Airolo) 1:25.41. 2. (USV-1.) Anja Wipfli (Gotthard-Andermatt) 2,49. 3. (USV-2.) Flavia Arnold (Unterschächen) 3,42. 4. (USV-3.) Elena Bissig (Isenthal) 4,55. – Knaben U16: 1. Nico Schuler (Gotthard-Andermatt) 1:23.42. 2. Yannick Planzer (Attinghausen) 1,87. 3. Nico Gisler (Attinghausen) 3,06. – Resultate: www.urnerskiverband.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.