Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Urner Schwimmerin Sara Baumann holt sieben Mal Gold an Schweizer Masters-Meisterschaften

Das Urner Eliteteam holt an der Masters-SM 8 Schweizer-Meister-Titel. 14 weitere Podestplätze runden die starke Bilanz ab.
Karin Bertolosi-Regli
Die erfolgreiche Urner Delegation (von links): Coach Jan Büchlin, Sara Baumann, Veljko Ilic, Michael Arnold und Nicholas Jackson. (Bild: pd)

Die erfolgreiche Urner Delegation (von links): Coach Jan Büchlin, Sara Baumann, Veljko Ilic, Michael Arnold und Nicholas Jackson. (Bild: pd)

An den Schweizer Masters-Meisterschaften in Bern vom vergangenen Samstag startete Sara Baumann bereits im ersten Rennen über 200 m Crawl ihre Medaillenjagd. Sie gewann die Bronzemedaille. Im zweiten Rennen holte sie über 50 m Brust Silber, im Dritten über 50 m Delfin sicherte sich die Urnerin ihre zweite bronzene Auszeichung. Über 100 m Lagen folgte dann der erste Meistertitel für Baumann: Mit 1:10,31 Minuten unterbot sie dabei ihren Klubrekord. Ihre letzten beiden Rennen des Tages krönte sie nochmals mit den nationalen Meistertiteln über 50 m Freistil und 200 m Brust.

Auch am Sonntag lief es für Sara Baumann optimal: vier Rennen – vier Titel. Sie holte Gold über 100 m Delfin, 100 m Brust, 100 m Freistil und 200 m Lagen. Die sensationelle Bilanz: Zehn Starts und alle beendete sie mit einem Podestplatz. Sieben Mal krönte sie sich dabei zur Schweizer Meisterin.

Michael Arnold im vierten Anlauf zum Schweizer Meister

Auch Michael Arnold startete mit einem 2. Rang über 50 m Brust souverän in die SM. Mit 31,58 Sekunden unterbot er dabei seinen alten Klubrekord. Über 50 m Delfin und 200 m Brust verpasste er in der Folge den Titel und landete jeweils auf dem 2. Rang. Für Sonntag war sein Ziel klar: Ein Meistertitel musste her. Nach einem 2. Rang über 100 m Delfin klappte es dann im vierten Rennen. Michael Arnold wird Schweizer Meister über 100 m Brust. Bei seinem letzten Rennen über 200 m Delfin verpasste er den Titel erneut und wurde Zweiter.

Veljko Ilic startete zum erstmals an einer Masters-SM und verpasste mit zwei 2. Rängen über 50 m Rücken und 100 m Lagen knapp jeweils den Schweizer Meistertitel. Hinzu kamen für Veljko Ilic drei Bronzemedaillen über 100 m Delfin sowie über 50 m und 100 m Brust.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.