Riesenslalom der Frauen: Worley gewinnt zum Auftakt – Holdener Siebte

Tessa Worley hat das erste Weltcuprennen der Saison 2018/19 in Sölden gewonnen.

Drucken
Teilen
Die Gewinnerin Tessa Worley aus Frankreich mit ihrem Team (Bild: Keystone/Daniel Kopatsch)

Die Gewinnerin Tessa Worley aus Frankreich mit ihrem Team (Bild: Keystone/Daniel Kopatsch)

Die Französin setzte sich im Riesenslalom von Sölden bei schwierigen Bedingungen vor Federica Brignone und Mikaela Shiffrin durch. Für die 29-jährige Disziplinensiegerin der vorletzten Saison ist es der 13. Sieg im Weltcup.

Beste Schweizerin war Wendy Holdener als Siebte. Besser war die Slalom-Spezialistin in dieser Disziplin erst zweimal, als Sechste bei der Saison-Ouvertüre vor einem Jahr und als Vierte im Januar in Kranjska Gora. Lara Gut und Michelle Gisin folgten auf den Plätzen 14 und 15. Gisin realisierte damit ihr bestes Riesenslalom-Ergebnis. (sda)

Interview

Wendy Holdener: «Es gibt noch Luft nach oben»

Am Samstag (10 Uhr, SRF zwei) lancieren die Ski-Frauen mit dem Riesenslalom in Sölden die neue Weltcupsaison. Wendy Holdener spricht im Vorfeld über ihre Fitness und eine besondere Begegnung mit Vreni Schneider.
Jonas Schneeberger (SDA)