RIGI SCHWING- UND ÄLPLERFEST: Starke Gäste fordern ISV-Schwinger

Das diesjährige Schwing- und Älplerfest auf der Rigi findet am 12. Juli (Verschiebedaten 19. Juli/1. August) statt. Nöldi Forrer und Daniel Bösch sind nur zwei der Nordostschweizer Gäste, die den Innerschweizern den Sieg an diesem Bergfest streitig machen.

Drucken
Teilen
Blick auf die Schwingarena auf der Rigi. (Bild: PD)

Blick auf die Schwingarena auf der Rigi. (Bild: PD)

Die diesjährigen 30 Gästeschwinger vom Nordostschweizerischen Schwingerverband (NOS) werden auf der Rigi angeführt von den legendären Spitzenschwingern Nöldi Forrer und Stefan Burkhalter sowie dem Unspunnensieger 2011 Daniel Bösch und dem Jungtalent Samuel Giger aus Ottoberg.

Die einheimische 60-köpfige Schwinger-Mannschaft des Innerschweizer Schwingerverbandes (ISV) wird angeführt vom bärenstarken Spitzenschwinger-Quintett Martin Grab, Gebrüder Adi und Philipp Laimbacher, Christian Schuler sowie Andreas Ulrich. Diese fünf Schwingerpersönlichkeiten konnten sich seit dem Jahr 2001 elf Mal als vielumjubelte Tagessieger auf der Rigi krönen lassen.

pd/zim