Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rollhockeyhalle ist jetzt bestens gerüstet

Wiedereröffnung Seit 2003 steht in Seedorf die Rollhockeyhalle. Ohne Beitrag der Gemeinde, aber dank Sponsoren und Gönnern, konnte der Bau im Wert von 750 000 Franken realisiert werden. Der Gemeinderat hat sich aber bisher im Bereich des Unterhalts und der ideellen Unterstützung des Vereins engagiert.

Seit damals hat sich viel getan. Der RHC Uri stellt die Halle seit Jahren für Versammlungen, Anlässe oder Ausstellungen zur Verfügung. Auch das «Roller­stübli» kann für Veranstaltungen gemietet werden. Für den Verein eine wichtige Einnahmequelle: «Wir sind finanziell auf die Vermietung der Halle und des ‹Beizli› angewiesen», sagt RHC Uri-Präsident Stefan Gisler.

Einbau der Heizung hat viele Vorteile

Die Investitionen belaufen sich auf 700 000 Franken. Den grössten Teil stemmt der Klub selber. Die Gemeinde hat im Mai an der Gemeindeversammlung einen Beitrag von 100 000 Franken gesprochen. Im Projekt enthalten sind in erster Linie Investitionen in den Bereichen sanitäre Anlagen, Beleuchtung/Elektroanlagen, Kücheninfrastrukturen und Audio- und IT-Installationen. Zudem wurde ein Anbau für die Materiallagerung erstellt.

Vor allem der Einbau einer Heizung bringt viele Vorteile mit sich: «Wir können so besser wirtschaften und künftig auch im Winter die Halle und das ‹Rollerstübli› vermehrt vermieten», betont Stefan Gisler. Zudem muss dank den Audio- und IT-Installationen diverse Technik nicht mehr angemietet werden. Laut Präsident Stefan Gisler ist eine zeitgemässe Infrastruktur auch Voraussetzung dafür, dass der Verein noch mehr Junge dazu animieren kann, Rollhockey zu spielen. «Jetzt haben wir die wahrscheinlich schönste Roll­hockeyhalle der Schweiz.»

Philipp Zurfluh

philipp.zurfluh@urnerzeitung.ch

Hinweis

Die offizielle Wiedereröffnung beginnt um 14 Uhr, es folgen die Hallenbesichtigung, die Präsentation der neuen Beschallungs- und Lichtanlage sowie der Apéro im neu gestalteten «Rollerstübli». Ab 15.30 Uhr finden Spiele der U20-Mannschaft, der Nationalliga-A-Mannschaft und der Nationalliga-C-Mannschaft statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.