Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rotsee-Regatta der letzten Olympia-Chance

Auf dem Rotsee herrscht schon vor der Weltcup-Regatta Hochbetrieb. Ab Sonntag rudern 377 Athletinnen und Athleten in 152 Booten um die letzten Olympia-Tickets.
Das Innerschweizer Boot Olivia Wyss/Eliane Waser auf dem Rotsee 2011. (Bild: Manuela Jans/Neue LZ)

Das Innerschweizer Boot Olivia Wyss/Eliane Waser auf dem Rotsee 2011. (Bild: Manuela Jans/Neue LZ)

Wie zuletzt vor acht Jahren ist Luzern Austragungsort der letzten Qualifikationsregatta für die Olympischen Sommerspiele. Bevor am Freitag der alljährliche Weltcup-Anlass beginnt, geht es während vier Tagen um Sein oder Nichtsein. Nachdem der Schweizerische Ruderverband an den Weltmeisterschaften 2011 in Bled (Sln) nur zwei statt wie angestrebt drei Quotenplätze ergattert hat, bietet sich auf dem Rotsee eine zweite und letzte Chance, die Vorgabe doch noch zu erfüllen.

Der SRV hat vier Boote selektioniert: die beiden Leichtgewichts-Doppelzweier Silvan Zehnder/Michael Schmid und Olivia Wyss/Eliane Waser, den schweren Doppelzweier Sarah Zurbrügg-Greenaway/Nora Fiechter sowie nachträglich Regina Naunheim im schweren Skiff. Naunheim kämpft gegen 16 Konkurrentinnen um drei Olympia-Startplätze, in den Zweier-Kategorien sind nur noch je zwei Quotenplätze frei.

Damit sich nach dem schweren Doppelvierer und dem Leichtgewichts-Vierer ein drittes Schweizer Boot für «London 2012» qualifiziert, ist ein Exploit nötig. «Nur schon um in den Final der besten sechs zu kommen müssen sich unsere Crews gewaltig strecken», sagt Verbandsdirektor Christian Stofer. Am ehesten ist die Qualifikation noch dem erst auf diese Saison hin formierten Duo Zehnder/Schmid zuzutrauen.

Die Qualifikationsregatta auf dem Rotsee beginnt mit den Vorläufen am Sonntag. Halbfinals und Finals stehen am Dienstag und Mittwoch auf dem Programm.

sda/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.