Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Goalgetter Saleh Chihadeh wechselt vom SC Kriens zum FC Thun

Ende Saison verlässt Stürmer Saleh Chihadeh den SC Kriens. Der 24-jährige Walliser hat beim FC Thun einen Dreijahresvertrag unterschrieben.
Saleh Chihadeh noch im Dress des SC Kriens. (Bild: PD/Roger Keller)

Saleh Chihadeh noch im Dress des SC Kriens. (Bild: PD/Roger Keller)

(pd/spe) Stürmer Saleh Chihadeh schoss für den SC Kriens seit dem Sommer 2017 insgesamt 35 Tore, nun wechselt er Ende Saison zum FC Thun. Der 24-Jährige mit palästinensischen Wurzeln hat beim Super-League-Klub einen Dreijahresvertrag unterzeichnet, wie der SC Kriens mitteilt. Chihadeh wechselte im Sommer 2017 vom FC Naters Oberwallis zum SC Kriens. Während seiner Zeit beim SC Kriens spielte er erstmals auch für die palästinensische Nationalmannschaft.

«Der Entscheid zum FC Thun zu wechseln ist mir alles andere als leicht gefallen», lässt sich Chihadeh in der Medienmitteilung zitieren. Das Vertrauen und die familiäre Atmosphäre des Vereins sowie die grosse und herzliche Unterstützung der Fans seien der Grund, warum er zum ersten Mal Teil der Super League werden dürfe. Der SC Kriens sei stolz darauf, einen weiteren Spieler auf seinem Weg in die höchste Schweizer Spielklasse unterstützt zu haben, heisst es weiter.

In der laufenden Saison erzielte Chihadeh in 31 Spielen 8 Tore. Nur Nico Siegrist ist noch besser: er erzielte in 29 Spielen 16 Tore.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.