Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHIESSEN: Jana Gisler zeigt den Eliteschützen den Meister

Die höchsten Punktezahlen beim 38. Urner Luftgewehr Kantonalmatch schiessen die Junioren Jana Gisler und Flavio Indergand. Kantonalmeister bei den Eliteschützen wird Adi Arnold, beim Nachwuchs Jana Gisler und Sandra Arnold.
Paul Gwerder
War das Mass aller Dinge: Tagessiegerin Jana Gisler. (Bild: Paul Gwerder (Altdorf, 18. Februar 2018))

War das Mass aller Dinge: Tagessiegerin Jana Gisler. (Bild: Paul Gwerder (Altdorf, 18. Februar 2018))

Am Sonntag wurde in der Indoor-Anlage des Schützenhauses Altdorf zum 38. Mal der Kantonalmatch der Luftgewehrschützen in Kategorien Junioren U17 und U19 sowie Elite/Senioren ausgetragen. Geschossen wurde auf eine 10 Meter entfernte Scheibe, deren Zehner-Mittelpunkt einen Durchmesser von 0,5 Millimeter aufweist. Die folgenden Ringe haben einen Abstand von jeweils 2,5 Millimeter.

Um an der Spitze mithalten zu können, braucht es neben einer Topausrüstung auch ein gutes Auge und eine ruhige Hand. Dies allein reicht aber bei weitem noch nicht, denn eine gute Körperbeherrschung, Kondition, Koordination und Konzentration sind ebenso wichtig, um Topresultate erzielen zu können. Wer glaubt, dass es beim Wettkampf mucksmäuschenstill ist, hat sich geirrt, denn laute Partymusik aus einer Musikbox heizte die Stimmung der Schützen zusätzlich an.

Im Final der besten Eliteschützen revanchierte sich Adi Arnold an Alexandra Imhof. Arnold wurde mit 238,6 Punkten Kantonalmeister. Im Vorprogramm hatte Alexandra Imhof noch mit 406,9 Punkten gegenüber 400,8 Zählern von Arnold die Nase deutlich vorne.

Mädchen dominieren beim Nachwuchs

Im Final bei den Junioren kämpfen in den beiden Kategorien insgesamt drei Burschen gegen sieben Mädchen. Zuerst war die Jugend an der Reihe. Nach 18 Schüssen musste jener Schütze mit der tiefsten Punktzahl den Stand verlassen. Nach zwei weiteren Schüssen der nächste. Am Schluss blieben noch Sandra Arnold und Silas Stadler übrig. Sandra Arnold liess mit der Gesamtpunktzahl von 239,9 der Konkurrenz keine Chance. «Ich bin fasziniert von diesem Sport. Ich habe im Vorfeld auf den Sieg gehofft. Das grosse Ziel in dieser Saison ist ein Podestplatz an den Schweizer Meisterschaften», resümierte die 13-jährige Sandra Arnold. Die Oberstufenschülerin aus Schattdorf schiesst seit dem Jahr 2015 und ist ein grosses Versprechen für die Zukunft.

Bei den Junioren kämpfte Flavio Indergand in einem spannenden Final gegen vier junge Frauen um den Titel des Urner Kantonalmeisters. Helena Epp, die das beste Vorprogramm schoss, musste als viertletzte Schützin den Stand verlassen, danach folgte ihr auch Nina Stadler. So blieben Flavio Indergand und Jana Gisler zurück. Gisler ging bereits mit dem ersten Schuss in Führung und gewann den Kantonalmeistertitel überlegen mit 245 Punkten. Flavio Indergand erzielte 241,2 Zähler.

Mit 245 Punkten schoss die Juniorin Gisler deutlich besser als der stärkste Eliteschütze Adi Arnold (238,6). Die 17-Jährige aus Attinghausen zeigte sich glücklich über ihr Resultat und den Sieg: «Ich habe den Sieg angestrebt und bin froh, dass es auch geklappt hat.» Als Saisonziel gibt sie einen Finalplatz an den Schweizer Meisterschaften an und wünscht sich im Teamwettkampf einen Podestplatz.

Fabio Wyrsch, einer der grossen Anwärter auf den Titel, konnte nicht antreten, da er sich für die Europameisterschaften im ungarischen Györ qualifiziert hatte.

Paul Gwerder

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Altdorf (Schützenhaus/Indoor-Anlage). 28. Urner Luftgewehr Kantonalmatch. Jugend U17: 1. Sandra Arnold 239,9 Punkte. 2. Silas Stadler 231,5; 3. Leonie Zurfluh. 4. Patrick Püntener; 5. Nadine Gamma. – Jugend U19: 1. Jana Gisler 245. 2. Flavio Indergand 241,2. 3. Nina Stadler. 4. Helena Epp. 5. Céline Walker. – Elite: 1. Adi Arnold 238,6. 2. Alexandra Imhof 236,8. 3. Stephan Loretz. 4. Paul Wyrsch. 5. Thomas Wipfli.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.