Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHIESSEN: Start mit 225 Schützen

Das Einzelwettschiessen über 300 Meter der Kantonalen Schützengesellschaft Nidwalden (KSG NW) zählt seit Jahren als Ausscheidungsschiessen für die Gruppenmeisterschaft. Neben den Einzelresultaten interessieren deshalb auch immer die Gruppenresultate. Jede Sektion ist dabei bemüht, eine optimale Gruppenzusammenstellung vorzunehmen.

In diesem Jahr traten total 225 Schützen an, 30 im Feld A, 77 im Feld D und 118 im Feld E. Im Feld A ging der Einzelsieg, wie schon im letzten Jahr, mit 195 Punkten an Michael Burch (SG Ennetmoos ) vor Beat Zumbühl (SG Stans) und Pius Wyss (SG En-netmoos) mit jeweils mit 194 Punkten. Im Feld D brillierte Paul Waser (SG Beckenried) mit 146 Zählern. Dahinter folgen Markus Mathis (SG Wolfenschiessen) und Andreas Odermatt (SG Dallenwil) mit drei Punkten Rückstand. Im Feld E konnte Hans Niederberger (145) den Sieg feiern, gefolgt von Andreas Roher (SG Stans) und Patrick Schmitter (SG Buochs), beide mit 142 Punkten. Bester Jungschütze wurde Simon Schmitter von SG Wolfenschiessen mit 137 Punkten.

Gruppenteilung mit Anpassungen

In der Gruppeneinteilung wurden vom Schweizerischen Schiesssportverband – gemäss den Erfahrungen aus den Erneuerungen vom letzten Jahr – nochmals Anpassungen vorgenommen. Die Einteilung jener Gruppen, die in den Runden 2 und 3 die nächste Runde erreichen, ist nun wie folgt aufgeteilt: 6 Gruppen im Feld A, 8 Gruppen im Feld D und 10 Gruppen im Feld E.

Gruppensieger im Feld A wurden die Schützen der SG Wolfenschiessen I mit 952 Punkten. Mit nur einem Punkt weniger belegte die SG Stans I Platz zwei. Platz drei schnappten sich die Beckenrieder mit 948 Punkten. Im Feld D dominierte die SG Dallenwil I mit 695 Punkten vor der SG Beckenried I (685). Platz drei gehörte der SG Wolfenschiessen I mit 681 Punkten.

Final im September im Albisgüetli

Die zweite Runde wird in den nächsten zwei Wochen auf dem Heimstand, die dritte am Samstag, 26. Mai 2018, in Stans, geschossen. Drei Gruppen im Feld A, vier Gruppen im Feld D und fünf Gruppen im Feld E werden es in die Schweizerischen Runden schaffen. Die jeweiligen Gegner werden aus der ganzen Schweiz zugelost. Ziel ist es, im September am Final im Albis­güetli teilzunehmen.

Nicole Gander

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Einzelwettschiessen 300 Meter (1. Runde). Feld A: 1. SG Wolfenschiessen I 952 Punkte. 2. SG Stans I 951. 3. SG Beckenried I 948. 4. SG Ennetmoos I 938. 5. WV Ennetbürgen 938. – 5 Gruppen klassiert; alle in der nächsten Runde.

Feld D: 1. SG Dallenwil I 695. 2. SG Beckenried I 685. 3. SG Wolfenschiessen I 681. 4. SG Ennetmoos I 680. 5. SG Obbürgen I 670. 6. SG Wolfenschiessen II 667. 7. SG Ennetmoos II 661. 8. SG Ennetmoos III 661. – 13 Gruppen klassiert; 8 Gruppen in der nächsten Runde.

Feld E: 1. SG Buochs I 687. 2. SG Stans I 683. 3. SG Büren-Oberdorf I 673. 4. SG Beckenried II 672. 5. SG Dallenwil I 671. 6. SG Wolfenschiessen I 667. 7. WV Ennetbürgen I 667. 8. WV Ennetbürgen II 664. 9. SG Büren-Oberdorf II 662. 10. SG Ennetmoos II 665. – 21 Gruppen klassiert; 10 Gruppen in der nächsten Runde.

Rangliste unter: www.ksg-nw.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.