SCHIESSEN: Stelldichein der Schiessveteranen

Am Freitag, 13. April und Samstag, 21. April 2018, treffen sich die Veteranen der Sportschützen der Zentralschweiz in der 50-Meter-Anlage der Sportschützen Buochs-Ennetbürgen zu ihrem 62. Veteranenschiessen.

Drucken
Teilen

Die Tagung findet am Samstag, 21. April im «Schützenstübli Aamättli» in Buochs statt.

Unter der Leitung von OK-Präsident Wisi Scheuber wollen die organisierenden Engelberger Sportschützen das Veteranenschiessen zu einem sportlich fairen und kameradschaftlichen Erlebnis machen. Die Schiessanlage «Aamättli» ist wegen dem «Chlausschiessen» bekannt. Sie befindet sich an der Ennetbürgerstrasse in Buochs. Ein Rekordaufmarsch, insbesondere auch der neuen Kleinkaliber-Veteranen mit Jahrgang 1963, würde das OK ganz besonders freuen.

Wertvolle Preise und Gratis-Mittagessen

Gekämpft wird um Barauszahlungen, Kranzkarten und interessante Wert-Gutscheine. Besonders begehrt sind aber auch die äusserst wertvollen Wanderpreise. Wie im Vorjahr übernimmt die Verbandskasse für alle Teilnehmenden am Samstag, 21. April, das feine Mittagessen (ab 12.00 Uhr) im «Aamättli-Schützenstübli» in Buochs.

Nach dem Mittagessen sind am Samstag, 21. April 2018, Verbandsmitglieder zur 71. Jahrestagung (ab 13.45) und zum Absenden eingeladen. Für die Leitung ist Verbandspräsident Hansjörg Dossenbach aus Wolfenschiessen verantwortlich. Die Anmeldung für das Mittagessen ist spätestens bei der Standblattausgabe auf dem Schiessplatz.

(fo)

Hinweis

62. Veteranenschiessen auf der Schiessanlage «Aamättli» in Buochs. Freitag, 13. April 2018: 15.00–19.00 Uhr. – Samstag, 21. April 2018: 8.00–11.00 Uhr.