SCHWINGEN: Benji von Ah beginnt gegen Bruno Gisler

In der Joner Schwinger Arena findet am Sonntag das 108. Nordwestschweizer Schwingfest statt. Zum Auftakt bekommen es die Innerschweizer mit starken Eidgenossen zu tun: Philipp Laimbacher trifft auf Remo Stalder, Benji von Ah steigt mit Bruno Gisler ins Sägemehl.

Merken
Drucken
Teilen
Der Giswiler Benji von Ah bekommt es glkeich zu Beginn mit dem starken Bruno Gisler, Rumisberg, zu tun. (Bild: Keystone Urs Flüeler)

Der Giswiler Benji von Ah bekommt es glkeich zu Beginn mit dem starken Bruno Gisler, Rumisberg, zu tun. (Bild: Keystone Urs Flüeler)

123 Schwinger haben sich für das Kräftemessen am Nordwestschweizer Schwingfest in Jonen eingeschrieben. Die Favoritenrolle liegt beim aktuellen Brünig Sieger Bernhard Kämpf. Aber auch der Giswiler Benji von Ah und sein Innerschweizer Schwinger Kamerad Philipp Laimbacher (Sattel) kämpfen als Favoriten um den Tagessieg. Zu beachten sind sicherlich auch der Berner Vertreter Florian Gnägi sowie die Nordostschweizer Schwinger Daniel Bösch und Michael Bless .

Stefan Strebel, Technischer Leiter des Nordwestschweizer Schwingerverband NWSV, hat am Donnerstag die Spitzenpaarungen des ersten Ganges bekannt gegeben. Am Sonntag (Anschwingen 8.30 Uhr) trifft Bruno Gisler auf Benji von Ah. Der Brünig Sieger Bernhard Kempf trifft auf den Friktaler David Schmid. Mit dem Unspunnen Sieger Daniel Bösch greift der Untersiggenthaler Christoph Bieri im 1. Gang zusammen.

Die Spitzenpaarungen am Nordwestschweizer Schwingfest

Bruno Gisler - Benji von Ah
Christoph Bieri - Daniel Bösch
Philipp Laimbacher - Remo Stalder
Patrick Räbmatter - Mario Schneider
Bernhard Kämpf - David Schmid
Florian Gnägi - Jürg Mahrer
Roger Erb - Steven Moser
Nick Alpiger - William Häni

pd/zim