Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Doppelt Joel Wicki in Sursee nach?

Der Reigen der Vorbereitungswettkämpfe auf die in einer Woche beginnenden Kranzfeste in der Innerschweiz wird morgen Samstag mit einem weiteren Formtest fortgesetzt.
Gewinnt Joel Wicki nach dem Halleschwinget in Sarnen auch in Sursee? (Bild: Roger Grütter (Sarnen, 11. März 2018))

Gewinnt Joel Wicki nach dem Halleschwinget in Sarnen auch in Sursee? (Bild: Roger Grütter (Sarnen, 11. März 2018))

Die Luzerner eröffnen ihre Freiluftsaison mit der 11. Auflage des Surentaler-Frühjahrsschwinget mitten in der Stadt Sursee (Anschwingen 14 Uhr, Sportplatz, St.-Georg-Schulhaus). Dabei können die Organisatoren mit einem Grossaufmarsch von rund 150 Athleten aufwarten.

Auch qualitativ lässt das Teilnehmerfeld mit acht eidgenös­sischen Kranzschwingern kaum Wünsche offen. Im Fokus stehen dabei die beiden bisherigen Saisonsieger Joel Wicki (Hallenschwinget in Sarnen) und Sven Schurtenberger (Frühjahrsschwinget in Ibach). Dieses Duo hat den Surentaler schon einmal gewonnen und zählt erneut zum engsten Favoritenkreis.

Aber auch die weiteren Eidgenossen Philipp Gloggner, Marcel Mathis, Erich Fankhauser und René Suppiger haben das Potenzial für eine Spitzenklassierung. Mit einem Spitzenplatz liebäugelt auch der Titelverteidiger Marco Fankhauser. Für das Salz in der Suppe dürften die beiden starken Gäste aus der Nordwestschweiz, Nick Alpiger und Patrick Räbmatter, sorgen. (sige)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.