Schwingen
Drei Festsieger! Samuel Giger, Damian Ott und Fabian Staudenmann gewinnen den Kilchberger Schwinget

Der Kilchberger Schwinget ist voller Überraschungen gewesen. Alle Ereignisse zum Nachlesen gibt es im Ticker.

Claudio Zanini, Kilchberg
Drucken
Teilen
17:32 Uhr

Der Saisonhöhepunkt hat drei würdige Festsieger hervorgebracht. Mit der Schlussrangliste verabschieden wir uns nun aus Kilchberg. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen einen schönen Abend!

Schlussrangliste

Rang Punkte Name
1a57,5Giger Samuel, Ottoberg
1b57,5Ott Damian, Dreien
1c57,5Staudenmann Fabian, Guggisberg
257,25Gnägi Florian, Aarberg
356,75Bless Michael, Gais
4a56,5Wicki Joel, Sörenberg
4b56,5Roth Dominik, Meikirch
5a56,25Wenger Kilian, Horboden
5b56,25von Weissenfluh Kilian, Hasliberg Hohfluh
6a56Walther Adrian, Habstetten
6b56Rychen Roger, Mollis
6c56Kämpf Bernhard, Sigriswil
6d56Schwander Severin, Riggisberg
6e56Krähenbühl Tobias, Wetzikon TG
7a55,75Renfer Lukas, Riggisberg
7b55,75Leuppi Samir, Winterthur
7c55,75Hermann Oliver, Erlinsbach
7d55,75Schneider Domenic, Friltschen
Die drei Sieger am Kilchberger Schwinget (von links): Fabian Staudenmann, Samuel Giger und Damian Ott.
22 Bilder
Samuel Giger jubelt nach seinem Sieg im Schlussgang gegen Kilian Wenger
Nach dem Festsieg zu Tränen gerührt: Fabian Staudenmann
Die drei Festieger (von links): Damian Ott, Samuel Giger und Fabian Staudenmann.
Joel Wicki gegen Romain Collaud.
Christian Schuler (links) gewinnt gegen Nick Alpiger.
Benji von Ah (links) gegen Curdin Orlik.
Damian Ott (rechts) gewinnt gegen Bernhard Kämpf.
Zuschauer verfolgen Wickis zweiten Sieg gegen Collaud.
Joel Ambühl und Kilian Wenger.
Benji von Ah
Matthias Aeschbacher gegen Sven Schurtenberger.
Die Zuschauerränge waren voll: rund 6000 Zuschauer waren nach Kilchberg gereist.
Patrick Räbmatter und Christian Schuler
Christian Schuler (rechts) bereitet sich auf den Gang gegen Patrick Räbmatter vor.
Fahnenschwinger und Alphornspieler in der Arena.
Zuschauer verpflegen sich mit einem Picknick am Kilchberger Schwinget
Das Gigantenduell im ersten Gang: Joel Wicki gegen Samuel Giger.
Samuel Giger (links) und Joel Wicki vor dem Anschwingen.
Die Arena beim Anschwingen.
Die Fahnenträger präsentieren die Schwinger.
Der Siegermuni Harald.

Die drei Sieger am Kilchberger Schwinget (von links): Fabian Staudenmann, Samuel Giger und Damian Ott.

Bild: Claudio Thoma/Freshfocus (Kilchberg, 25. September 2021)

Video: Tele 1

Video: Tele 1

So feiert Samuel Giger den Sieg

Video: Silvy Kohler
17:15 Uhr

Ins Gewicht viel aus Innerschweizer Sicht, dass Sven Schurtenberger nicht in Bestform antreten konnte. Schurtenberger erlitt am Luzerner Kantonalen einen Anriss des Innenbandes. Heute musste er nach drei Gängen und zwei Niederlagen aufgeben.

17:10 Uhr

Die Innerschweizer Bilanz sieht nicht so rosig aus. Das ersatzgeschwächte Team konnte mit der Spitze nicht mithalten. Unter den ersten 25 Athleten in der Schlussrangliste gibt es nur drei Innerschweizer: Joel Wicki (4a), Christian Schuler (8a) und Erich Fankhauser (9a).

17:02 Uhr
Samuel Giger jubelt nach dem Schlussgang-Sieg.

Samuel Giger jubelt nach dem Schlussgang-Sieg.

Michael Buholzer/Keystone

Noch nie in der Geschichte des prestigeträchtigen Kilchberger Schwinget gab es mehrere Festsieger. Und heute sogleich drei verschiedene Athleten. Giger wurde von vielen nach seinem Gestellten im 4. Gang etwas vorschnell abgeschrieben, kämpfte sich aber wieder zurück. Auch Staudenmann war zeitweise mit zwei Gestellten weit weg von der Spitze. Der 21-jährige Ott ist am Ende der einzige Schwinger mit fünf Siegen.

16:57 Uhr

Samuel Giger wird als Schlussgang-Sieger den Siegermuni «Harald» bekommen. Auf Rang 1b folgt Damian Ott. Auf 1c Fabian Staudenmann. Alle drei haben die Punktzahl von 57,50.

16:55 Uhr

Es gibt also drei Festsieger! Samuel Giger, Fabian Staudenmann und Damian Ott.

16:54 Uhr

Samuel Giger gewinnt! Mit Kurzzug und Nachdrücken am Boden.

16:50 Uhr

Nun werden die Schlussgang-Teilnehmer aufgerufen.

16:39 Uhr

Der Höhepunkt des Tages rückt näher. Um 17 Uhr dürfte der Schlussgang zwischen Kilian Wenger und Samuel Giger stattfinden.

16:37 Uhr

Christian Schuler unterliegt Florian Gnägi. Der Berner wird heute das Fest in einem Spitzenrang beenden.

16:29 Uhr

Der junge Damian Ott begeistert das Publikum. Der Nordostschweizer gewinnt nun gegen Wicki-Bezwinger Bernhard Kämpf und wird damit ebenfalls Co-Festsieger.

16:28 Uhr

Fabian Staudenmann gewinnt gegen Samir Leuppi. Damit wird er Co-Festsieger.

16:16 Uhr

Joel Wicki bezwingt im 6. Gang Matthias Aeschbacher.

16:12 Uhr

Gegenüber SRF gibt der Technische Leiter des ESV, Stefan Strebel, vorab das Schlussgang-Paar bekannt. Es sind Kilian Wenger und Samuel Giger. Die Paarungen wurde von vielen schon im 1. Gang erwartet. Jetzt wird sie dieses Fest beenden.

15:49 Uhr

Wenger wird mit einer 9 belohnt. Es kommt zu einem Zusammenschluss an der Spitze. Die Berner Kilian Wenger, Fabian Staudenmann und Bernhard Kämpf haben gleich viele Punkte wie die Nordostschweizer Damian Ott und Samuel Giger. Die Einteilung wird sich nun für ein Schlussgang-Paar entscheiden müssen. Klar ist, dass ein Berner und ein Nordostschweizer ausgewählt werden. Doch wer das sein wird, wissen derzeit wohl nur die Herren im Einteilungsbüro.

Zwischenrangliste nach 5. Rang

Rang Note Schwinger
1a47,5Ott Damian, Dreien
1b47,5Wenger Kilian, Horboden
1c47,5Staudenmann Fabian, Guggisberg
1d47,5Kämpf Bernhard, Sigriswil
1e47,5Giger Samuel, Ottoberg
2a47,25Gnägi Florian, Aarberg
2b47,25Leuppi Samir, Winterthur
347Schuler Christian, Rothenturm
4a46,75Wicki Joel, Sörenberg
4b46,75Schlegel Werner
4c46,75Roth Dominik, Meikirch
4d46,75Renfer Lukas, Riggisberg
4e46,75Bless Michael, Gais
4f46,75Hermann Oliver, Erlinsbach
5a46,5Collaud Romain, Vallon
5b46,5Alpiger Nick, Staufen
6a46,25Aeschbacher Matthias, Rüegsauschachen
6b46,25Walther Adrian, Habstetten
6c46,25von Weissenfluh Kilian, Hasliberg Hohfluh
6d46,25Rychen Roger, Mollis
15:37 Uhr

Unentschieden zwischen Christian Schuler und Kilian Wenger!

15:34 Uhr

Samir Leuppi und Bernhard Kämpf trennen sich Unentschieden. Für Leuppi ist es bitter. Denn auf den TV-Bilder sieht es so aus, als hätte er Kämpf einmal auf dem Rücken gehabt.

15:29 Uhr

Damian Ott besiegt Lukas Renfer, der damit nicht im Schlussgang stehen wird.

15:25 Uhr

Samuel Giger besiegt Dominik Roth. Als Nächstes folgt das Duell zwischen Samir Leuppi und Bernhard Kämpf.

15:24 Uhr

Joel Wicki zeigt nach der Niederlage eine Reaktion und gewinnt gegen Roger Rychen, allerdings nicht mit der Maximalnote.

15:19 Uhr

Remo Vogel, dem bislang ein tolles Fest gelingt, unterliegt nun Werner Schlege.

15:19 Uhr

Benji von Ah verliert gegen Matthias Aeschbacher.

15:11 Uhr

Die Spitzenpaarungen des 5. Gangs sind bekannt. Christian Schuler muss mit dem führenden Kilian Wenger schwingen.

15:08 Uhr

Joel Ambühl, derzeit der viertbeste Innerschweizer in der Rangliste, muss nun gegen Severin Schwander antreten. Das Duell endet gestellt.

15:02 Uhr

Mike Müllestein bezwingt Patrick Räbmatter. Es ist der zweite Sieg für Müllestein.

14:40 Uhr

Grosser Jubel in der Arena: Ronny Schöpfer kann im 5. Gang einen Sieg gegen Domenic Schneider landen. Es ist eine faustdicke Überraschung.

14:38 Uhr
Lukas Renfer (rechts) fordert Samuel Giger alles ab.

Lukas Renfer (rechts) fordert Samuel Giger alles ab.

Michael Buholzer/Keystone

Fazit nach dem 4. Gang: Die beiden meistgenannten Favoriten sind über die Berner gestolpert. Samuel Giger, der Saisondominator, kommt gegen Lukas Renfer nicht über ein Unentschieden hinaus. Und Joel Wicki steckt gegen Bernhard Kämpf sogar eine Niederlage ein. Giger und Wicki haben damit keine Chance mehr auf eine Schlussgang-Teilnahme.

Es war eine Berner Machtdemonstration im 4. Gang. Kilian Wenger (1a), Bernhard Kämpf (1b), Dominik Roth (2a) und Lukas Renfer (2b) liegen an der Spitze. Auf 2c folgt mit Christian Schuler der erste Innerschweizer. Auch Schuler hat noch Chancen auf die Schlussgang-Teilnahme.

Zwischenrangliste nach 4. Gang

Rang Note Schwinger
138,5Kilian Wenger, Horboden
1b38,5Bernhard Kämpf, Sigriswil
2a38,25Dominik Roth, Meikirch
2b38,25Lukas Renfer, Riggisberg
2c38,25Christian Schuler, Rothenturm
2d38,25Samir Leuppi, Winterthur
2e38,25Oliver Hermann, Erlinsbach
338Romain Collaud, Vallon
4a37,75Damian Ott, Dreien
4b37,75Adrian Walther, Habstetten
4c37,75Roger Rychen, Mollis
5a37,5Fabian Staudenmann, Guggisberg
5b37,5Samuel Giger, Ottoberg
6a37,25Fabian Kindlimann, Fischenthal
6b37,25Florian, Gnägi, Aarberg
6c37,25Severin Schwander, Riggisberg
7a37Joel Wicki, Sörenberg
7b37Remo Vogel, Hasle LU
7c37Werner Schlegel, Hemberg
14:31 Uhr

Die Berner nehmen nun auch Samuel Giger aus dem Rennen: Lukas Renfer fügt dem meistgenannten Favoriten den zweiten Gestellten zu.

14:23 Uhr

Das viel zitierte Ende der Berner Dominanz ist aktuell nicht im Ansatz erkennbar. Nun macht Kilian Wenger mit Michael Bless kurzen Prozess und gewinnt. Als Nächstes steht das Spitzenduell Samuel Giger gegen Lukas Renfer an.

14:22 Uhr
Bernhard Kämpf jubelt, am Boden liegt der geschlagene Joel Wicki.

Bernhard Kämpf jubelt, am Boden liegt der geschlagene Joel Wicki.

Michael Buholzer/Keystone

Die Enttäuschung dürfte gross sein bei Wicki. Mit der Niederlage gegen Bernhard Kämpf ist der Schlussgang für ihn ausser Reichweite.

14:18 Uhr

Joel Wicki muss nun mit Bernhard Kämpf zusammengreifen. Es gibt heute wahrlich keine einfachen Gegner, das ist klar. Aber Kämpf, ein Brünig-Sieger, ist ein Brocken. Und tatsächlich: Er kann Wicki am Boden bezwingen.

14:12 Uhr

Ein Berner Sieg: Dominik Roth gewinnt gegen Patrick Räbmatter, Und eine Berner Niederlage: Severin Schwander verliert gegen Samir Leuppi.

14:03 Uhr

Sieg für Christian Schuler: Der Schwyzer bezwingt den Nordwestschweizer Leader Nick Alpiger. Schuler holt sich eine 10,00 und bestätigt seine starke Tagesform.

14:00 Uhr

Joel Ambühl muss eine Niederlage gegen Florian Gnägi einstecken. Der Berner kommt kurz vor Ablauf der Gangdauer zur Entscheidung.

13:42 Uhr

Zwischen Urs Doppmann und Roger Erb gibt es einen Gestellten. Und Reto Nötzli bezwingt Samuel Brun - erster Sieg für Nötzli.

13:41 Uhr

Vogel schafft keine weitere Überraschung. Er verliert gegen Damian Ott.

13:40 Uhr

Sven Lang verliert gegen Matthias Aeschbacher. Nach Lang folgt der nächste Luzerner: Remo Vogel, der überraschend mit der Spitze mithalten kann. Vogel bekommt es jetzt aber mit Damian Ott zu tun.

13:36 Uhr

Marco Fankhauser und Remo Käser trennen sich mit einem Unentschieden.

13:30 Uhr

Doch bis die Spitzenpaarungen folgen, dauert es noch eine Weile. Eröffnet auf Platz 1 wird der 4. Gang von Adrian Steinauer. Und er kann nach drei Niederlagen einen Sieg gegen Johann Borcard landen. Anschliessend kommt Ronny Schöpfer ins Sägemehl. Sein Gang gegen David Dumelin dauert nicht lange, Schöpfer verliert.

13:23 Uhr

Nach einer kurzen Mittagspause geht es weiter. Die Einteilung vom 4. Gang liegen vor. Und sie machen eines deutlich: Wer an der Spitze bleiben will, muss einen Topathleten anfassen. Lukas Renfer, der Führende des Zwischenrangliste muss gegen Samuel Giger antreten. Kilian Wenger trifft auf Michael Bless, Joel Wicki auf Bernhard Kämpf und Severin Schwander auf Samir Leuppi.

12:36 Uhr

Fazit zur Mittagspause: Lukas Renfer ist der einzige Schwinger, der mit drei Siegen in die Mittagspause geht. Der Berner hat drei Innerschweizer auf dem Notenblatt: Adrian Steinauer, Sven Schurtenberger und zuletzt Christian Schuler.

Helfer richten das Sägemehl in der Mittagspause.

Helfer richten das Sägemehl in der Mittagspause.

Claudio Thoma/Freshfocus

Vorne dabei sind auch Samuel Giger und Joel Wicki. Die beiden stellten gegeneinander im Direktduell und konnten je zweimal gewinnen. Zwei Siege und einen Gestellten haben etwa auch Kilian Wenger, Bernhard Kämpf, Damian Ott oder auch der Luzerner Remo Vogel.

Nicht nach Wunsch läuft der Wettkampf für Sven Schurtenberger. Nach dem Unentschieden im 1. Gang verlor er zweimal in Folge. Damit ist er entscheidend zurückgebunden.

Zwischenrangliste nach 3. Gang

Rang Note Schwinger
128,75Lukas Renfer, Riggisberg
2a28,75Kilian Wenger, Horboden
2b28,75Bernhard Kämpf, Sigriswil
2c28,75Severin Schwander, Riggisberg
3a28,5Joel Wicki, Sörenberg
3b28,5Remo Vogel, Hasle LU
3c28,5Dominik Roth, Meikirch
3d28,5Samuel Giger, Ottoberg
4a28,25Michael Bless, Gais
4b28,25Christian Schuler, Rothenturm
4c28,25Patrick Räbmatter, Uerkheim
4d28,25Samir Leuppi, Winterthur
4e28,25Oliver Hermann, Erlinsbach
5a28Damian Ott, Dreien
5b28Adrian Walther, Habstetten
5c28Werner Schlegel, Hemberg
5d28Romain Collaud, Vallon
5e28Joel Ambühl, Hergiswil b. Willisau
5f28Nick Alpiger, Staufen
12:31 Uhr

Wicki fackelt nicht lange und bezwingt Collaud am Boden. Zweiter Sieg für Wicki. Damit hält er mit den Besten mit.

Joel Wicki (dunkle Hose) holt sich den zweiten Sieg gegen Romain Collaud.

Joel Wicki (dunkle Hose) holt sich den zweiten Sieg gegen Romain Collaud.

Claudio Thoma/Freshfocus
12:30 Uhr

Damian Ott landet einen Sieg gegen Matthias Aeschbacher. Jetzt kommt das letzte Duelle des Vormittags: Joel Wicki gegen Romain Collaud.

12:23 Uhr

Samuel Giger gibt den Tarif durch. Der Nordostschweizer bezwingt Severin Schwander, der damit seine Ranglistenführung verliert.

12:17 Uhr

Sieg für Kilian Wenger. Das heisst, auch Joel Ambühl verliert seine weisse Weste.

Kilian Wenger (rechts) wischt Joel Ambühl das Sägemehl vom Rücken.

Kilian Wenger (rechts) wischt Joel Ambühl das Sägemehl vom Rücken.

Claudio Thoma/Freshfocus
12:07 Uhr

Christian Schuler verliert gegen Lukas Renfer. Damit kommt der Berner zum dritten Sieg, während Schuler zurückfällt. Nächstes Duell: Joel Ambühl gegen Kilian Wenger.

12:05 Uhr

Claudio Thoma/Freshfocus

Der Blick in die Arena: Rund 6000 Zuschauerinnen und Zuschauer schauen sich den Schwinget in Kilchberg an.

12:03 Uhr

Nächste Niederlage für Sven Schurtenberger. Der Schwinger aus Buttisholz verliert nun auch gegen Roger Rychen. Schurtenberger zieht bislang keinen guten Tag ein. Seine Bilanz: Ein Unentschieden, zwei Niederlagen.

11:54 Uhr

Samir Leuppi gewinnt gegen Urs Doppmann. Für Doppmann ist es die zweite Niederlage.

11:46 Uhr

Florian Gnägi bezwingt nun Adrian Steinauer. Das ist schon die dritte Niederlage für den Schwyzer.

11:44 Uhr

Das Bankett mit dem 3-Gänger ist angerichtet: Salat, Älplermagronen und ein Vanillecornet.

Bild: René Meier
11:33 Uhr

Nick Alpiger bezwingt Marco Fankhauser. Alpiger ist damit im Fest angekommen. Sie Nummer 2 für den Aargauer.

11:29 Uhr

Ronny Schöpfer verliert gegen Orlik. Und Reto Nötzli verliert gegen Adrian Walther. Für Nötzli ist es bereits die dritte Niederlage.

11:22 Uhr

Werner Suppiger stellt Roger Rychen. Und es geht direkt weiter mit dem 3. Gang. Ronny Schöpfer muss gegen Curdin Orlik antreten.

Zwischenrangliste nach 2. Gang

Rang Note Schwinger
120Severin Schwander, Riggisberg
2a19,75Christian Schuler, Rothenturm
2b19,75Lukas Refner, Riggisberg
2c19,75Oliver Hermann, Erlinsbach
3a19,5Romain Collaud, Vallon
3b19,5Joel Ambühl, Hergiswil b. Willisau
4a18,75Joel Wicki, Sörenberg
4b18,75Kilian Wenger, Horboden
4c18,75Ronny Schöpfer, Wiggen
4d18,75Michael Ledermann, Mamishaus
4e18,75Bernhard Kämpf, Sigriswil
4f18,75Samuel Giger, Ottoberg
5a18,5Jan Wittwer, Faulensee
5b18,5Remo Vogel, Hasle LU
5c18,5Fabian Staudenmann, Guggisberg
5d18,5Dominik Roth, Meikirch
5e18,5Damian Ott, Dreien
5f18,5Fabian Kindlimann, Fischenthal
5g18,5Marco Frankhauser, Hasle LU
11:13 Uhr

Zweiter Sieg für Christian Schuler! Der Routinier aus Rothenthurm bezwingt nun auch Christian Gerber.

11:06 Uhr

Sven Schurtenberger verliert gegen Lukas Renfer! Mit einem Unentschieden und einer Niederlage ist Schurtenberger, die Innerschweizer Nummer 2, damit kein Kandidat mehr für den Schlussgang.

11:03 Uhr
Holt er sich heute den Titel? Samuel Giger.

Holt er sich heute den Titel? Samuel Giger.

Claudio Thoma/Freshfocus

Samuel Giger zieht nach. Er gewinnt gegen Remo Käser. Wie Wicki kriegt er nicht die volle Punktzahl, sondern eine 9,75. Giger, Wicki und auch Wenger bis jetzt im Gleichschritt.

11:01 Uhr

Nun landet auch Joel Wicki den ersten Sieg. Er bezwingt Benjamin Gapany, allerdings nicht mit der Maximalnote.

10:59 Uhr

Starker Auftritt von Kilian Wenger. Er macht mit Samir Leuppi kurzen Prozess und kommt zum ersten Sieg.

10:58 Uhr

Matthias Aeschbacher gewinnt gegen Jeremy Vollenweider. Erster Sieg für Aeschbacher nach dem Unentschieden gegen Sven Schurtenberger.

10:53 Uhr

Erich Fankhauser und Florian Gnägi trennen sich Unentschieden.

10:52 Uhr

Auf dem Fernsehplatz ist Damian Ott, von einigen als Mitfavorit gehandelt, zu seinem ersten Sieg gegen Johann Borcard gekommen. Sein Verbandskollege Werner Schlegel gewinnt gegen Steve Duplan.

10:50 Uhr

Der Entlebucher Remo Vogel, siegreich im 1. Gang, muss gegen Kilian von Weissenfluh antreten. Es ist ein denkbar schwerer Gegner, aber Vogel macht seine Sache sehr gut und ringt dem Berner ein Unentschieden ab.

10:35 Uhr

Eben werden weitere Paarungen für den zweiten Gang verkündet. Joel Wicki trifft auf Benjamin Gapany, Samuel Giger auf Remo Käser, Christian Schuler auf Christian Gerber und Fabian Kindlimann muss gegen Fabian Staudenmann antreten.

10:27 Uhr

Mike Müllestein kehrt nach dem Unterbruch zurück ins Sägemehl. Und er verliert sogleich gegen Severin Schwander. Schwander, der am Berner Kantonalen Christian Stucki bezwingen konnte, ist auch heute heiss. Er landet zwei Siege mit Maximalnote.

10:24 Uhr

Joel Ambühl kann den Berner Spitzenmann Curdin Orlik bezwingen. Es ist bereits der zweite Sieg für Ambühl. Ein optimaler Start für den Isaf-Sieger.

10:18 Uhr

Benji von Ah verliert gegen Oliver Hermann. Von Ah startet also mit einem Unentschieden und einer Niederlage. Auf Platz 2 treten nun Joel Ambühl und Curdin Orlik gegeneinander an.

10:16 Uhr

Mike Müllestein scheint sich im Duell gegen Severin Schwander verletzt zu haben. Der Schwyzer muss behandelt werden.

10:13 Uhr

Nick Alpiger zeigt eine Reaktion nach der Niederlage im 1. Gang und bezwingt nun den Luzerner Urs Doppmann.

10:10 Uhr

Marco Fankhauser gewinnt gegen Beda Artzmann.

10:07 Uhr

Ronny Schöpfer, der jüngste Innerschweizer Teilnehmer, schafft zu Beginn des zweiten Gangs einen Sieg gegen Samuel Brun. Im 1. Gang musste er sich noch mit einem Unentschieden begnügen.

10:01 Uhr

Der Gang endet gestellt! Wicki startet mit einem Unentschieden gegen Giger. Es geht direkt weiter mit zweiten Gängen.

09:59 Uhr
Das Spitzenduell des 1. Gangs: Joel Wicki (links) gegen Samuel Giger.

Das Spitzenduell des 1. Gangs: Joel Wicki (links) gegen Samuel Giger.

Michael Buholzer/Keystone

Giger hat Wicki am Boden, es scheint gar so, als wäre der Entlebucher geschlagen, doch er kann sich wieder befreien. Wicki hat wohl Sägemehl geschluckt, er geht zum Brunnen. Kurzer Unterbruch.

09:56 Uhr

Guter Kurzversuch von Giger, Wicki kann sich am Boden aber befreien. Beide suchen den Sieg, obwohl mit einem Gestellten ja noch nichts verloren wäre.

09:53 Uhr

Derweil verliert Wickis Klubkollegen Erich Fankhauser auf Platz 2 gegen Tobias Krähenbühl.

09:51 Uhr

Unentschieden zwischen Kilian Wenger und Damian Ott. Jetzt betreten Giger und Wicki das Sägemehl. Die Spannung steigt ...

09:48 Uhr

Auf Platz 2 kann der Luzerner Remo Vogel gegen Johann Borcard gewinnen. Ein starker Beginn von Vogel, der erst ins Aufgebot kam, als der Zuger Marco Reichmuth wegen einer Gehirnerschütterung verletzt ausfiel.

09:37 Uhr

Es gibt keinen Sieger zwischen Schurtenberger und Aeschbacher. Der Gang endet gestellt. Nun ist die Reihe an Damian Ott und Kilian Wenger. Und danach folgen Joel Wicki und Samuel Giger.

09:36 Uhr

Jetzt treten Sven Schurtenberger und Matthias Aeschbacher gegeneinander an, der nächste hochkarätige Gang.

09:36 Uhr

Nun landet auch Fabian Staudenmann den ersten Sieg. Er kann das Nordostschweizer Schwergewicht Domenic Schneider bodigen. Starker Auftakt für den Berner.

09:32 Uhr

Remo Käser landet einen Plattwurf gegen Werner Schlegel. Der Sieg kommt eher überraschend. Käser hatte zuletzt wegen seiner Coronaerkrankung Trainingsrückstand.

09:23 Uhr

Matthias Herger, einer von zwei Urnern im Teilnehmerfeld, kommt gegen Dominik Roth zu einem Unentschieden.

09:21 Uhr

Nick Alpiger verliert bereits nach etwas mehr als einer Minute. Leuppi kann ihn mit einem Kurz bezwingen.

09:19 Uhr

Auch der Gang zwischen Mike Müllestein und Florian Gnägi endet gestellt. Nun folgt der Nordwestschweizer Leader Nick Alpiger, der es mit Samir Leuppi zu tun bekommt.

09:16 Uhr

Werner Suppiger und Roman Schnurrenberger stellen. Der Urner Stefan Arnold verliert derweil gegen Ruedi Roschi.

09:09 Uhr

Oha! Es wir erstmals richtig laut in der Arena. Die Innerschweizer Fans jubeln. Christian Schuler kontert Patrick Räbmatter mit einem sauberen Kniestich aus und gewinnt. Ein Fan schreit: «Nur no füüfmol gwünne, Chrigu!» Ja, wenn's so einfach wäre ...

09:03 Uhr

Der Luzerner Urs Doppmann landet einen Last-Minute-Sieg gegen Samuel Brun landen. Kilian von Weissenfluh und Michael Bless stellen. Jetzt ist die Reihe an Christian schuler - er trifft auf Patrick Räbmatter.

08:53 Uhr

Ronny Schöpfer und Jan Wittwer trennen sich Unentschieden. So auch Benji von Ah und Curdin Orlik.

08:48 Uhr

Die Stimmung ist tatsächlich sehr aufgeräumt hier. Jeder Sieg wird vom Publikum gefeiert. Sogar für Gestellte gibt es Applaus. Es folgen nun die nächsten Innerschweizer. Auf dem Fernsehplatz der unverwüstliche Benji von Ah gegen den Berner Curdin Orlik. Auf Platz 2 steht der Luzerner Ronny Schöpfer gegen Jan Wittwer im Einsatz.

08:39 Uhr

Sieg für Joel Ambühl! Der diesjährige Isaf-Sieger gewinnt gegen den Berner Adrian Walther. Praktisch gleichzeitig verliert Sven Lang gegen Romain Collaud.

08:38 Uhr

Der Gang zwischen Marco Fankhauser und Shane Dändliker endet gestellt. Es folgen der Luzerner Sven Lang und der Südwestschweizer Romain Collaud.

08:35 Uhr

Reto Nötzli steckt eine Niederlage gegen Fabian Kindlimann ein. Der Schwyzer versucht sich noch über die Brücke zu retten, doch die Wucht von Kindlimann ist zu gross.

08:29 Uhr

Fabienne Bamert, die Zugerin, die heute als Speakerin amtet, gibt das Kommando: «Manne, ad Arbet!». Es geht also los.

08:22 Uhr

Um 8.30 Uhr werden dann zwei Innerschweizer das Fest eröffnen. Auf Platz 1 startet der Schwyzer Reto Nötzli gegen Fabian Kindlimann in den Tag. Auf Platz 2 muss Marco Fankhauser gegen den Nordostschweizer Shane Dändliker antreten.

08:18 Uhr

Stefan Strebel, der Technische Leiter des Eidgenössischen Schwingerverbands, richtet noch ein paar Worte an die versammelten Schwinger. Er teilt ihnen unter anderem die Gangdauer mit. Die Gänge 1-4 dauern 7 Minuten, die Gänge 5 und 6 dann 8 Minuten.

08:08 Uhr

Es folgt nun der Einmarsch der fünf Teilverbände. Die Innerschweizer kommen als erste Equipe in die Arena. Vorne weg marschieren ISV-Präsident Peter Achermann und der Technische Leiter Thedy Waser. Dahinter Joel Wicki und Sven Schurtenberger.

Mit der Nationalhymne starten die Athleten in den Tag.

Mit der Nationalhymne starten die Athleten in den Tag.

Michael Buholzer/Keystone
08:03 Uhr

Die Arena ist bereits um 8 Uhr sehr gut besetzt. 6000 Zuschauer werden heute da sein. Das ist die Hälfte der gewöhnlichen Kapazität in Kilchberg. Doch nach den vielen Geister-Schwingfesten in dieser speziellen Saison, ist es das eine wunderbare Kulisse.

07:50

Kilchberger-Schwinget: Das sind die Spitzenpaarungen

Giger Samuel, S ***, Ottenberg (TG) - Wicki Joel, S ***, Entlebuch (LU)
Wenger Kilian, S ***, Niedersimmental (BO)-Ott Damian, S **, Wil (SG)
Aeschbacher Matthias, S ***, Sumiswald (ET)-Schurtenberger Sven, S ***, Rottal und Umgebung (LU)
Staudenmann Fabian, S ***, Schwarzenburg (ML)-Schneider Domenic, S ***, Ottenberg (TG)
Käser Remo, S ***, Kirchberg (OA)-Schlegel Werner, S **, Wattwil (SG)
Döbeli Andreas, S ***, Freiamt (AG)-Rychen Roger, S ***, Niederurnen u. Umgebung (GL)
Alpiger Nick, S ***, Lenzburg (AG)-Leuppi Samir, S ***, Winterthur (ZH)
Müllestein Mike, S ***, am Mythen (SZ)-Gnägi Florian, T ***, Biel (SL)
Dumelin David, T **, Unterthurgau (TG)-Schwander Severin, S **, Schwarzenburg (ML)
Räbmatter Patrick, S ***, Zofingen (AG)-Schuler Christian, S ***, Einsiedeln (SZ)
Bless Michael, S ***, Gais (AP)-von Weissenfluh Kilian, T ***, Hasliberg (BO)
Orlik Curdin, S ***, Frutigen (BO)-von Ah Benji, T ***, Giswil (ONSV)
Erb Roger, S **, Oberwil BL (BL)-Gapany Benjamin, S ***, La Gruyère (FR)
Walther Adrian, S **, Worblental (ML)-Ambühl Joel, S **, Wiggertal (LU)
Kindlimann Fabian, S ***, Zürcher Oberland (ZH)-Nötzli Reto, T ***, March-Höfe (SZ)
Krähenbühl Tobias, T ***, Unterthurgau (TG)-Fankhauser Erich, S ***, Entlebuch (LU)
Borcard Johann, S **, La Gruyère (FR)-Vogel Remo, S **, Entlebuch (LU)
Vollenweider Jeremy, T **, Schaffhausen (SH)-Duplan Steve, S ***, Aigle (VD)
Renfer Lukas, S **, Schwarzenburg (ML)-Steinauer Adrian, S **, Einsiedeln (SZ)
Gerber Christian, S ***, Siehen (ET)-Matthey Mickaël, S **, Mont-sur-Rolle (VD)
Kämpf Bernhard, S ***, Thun (BO)-Schneider Mario, S **, Ottenberg (TG)
Herger Matthias, T **, Bürglen (UR)-Roth Dominik, S **, Aarberg (SL)
Arnold Stefan, S **, Attinghausen (UR)-Roschi Ruedi, S **, Niedersimmental (BO)
Schnurrenberger Roman, S **, Zürcher Oberland (ZH)-Suppiger Werner, T **, Wiggertal (LU)
Arztmann Beda, T **, Winterthur (ZH)-Hermann Oliver, S **, Aarau (AG)
Brun Samuel, T **, Binningen (BL)-Doppmann Urs, S **, Wolhusen (LU)
Schöpfer Ronny, S **, Entlebuch (LU)-Wittwer Jan, T **, Aeschi (BO)
Ledermann Michael, S **, Schwarzenburg (ML)-Räbsamen Marcel, S **, Wil (SG)
Lang Sven, T **, Rothenburg (LU)-Collaud Romain, S **, Estavayer-le-Lac (FR)
Dändliker Shane, S **, Zürichsee Rechtes Ufer (ZH)-Fankhauser Marco, S **, Entlebuch (LU)
07:40 Uhr

Insgesamt nehmen nur die 60 besten Schwinger teil. Darunter sind 17 Schwinger des Innerschweizer Schwingerverbandes.

Zuletzt gewann jeweils ein Schwinger des Berner Verbandes. 2014 war es Matthias Sempach,

Bild: Urs Flüeler / Keystone

2008 Christian Stucki.

Bild: Alessandro Della Bella / Keystone

2002 gewann mit Jörg Abderhalden ein Schwinger des Nordostschweizer Teilverbandes den begehrten Titel.

Bild: Eddy Risch / Keystone

1990 gewann mit dem Schwyzer Eugen «Geni» Hasler zum letzten Mal ein Innerschweizer den Kilchberger Schwinget.

Bild: Keystone / Str
07:30 Uhr

Herzlich willkommen zum 17. Kilchberger Schwinget. Das Fest findet nur alle sechs Jahre statt und bildet den Höhepunkt der Schwing-Saison. In diesem Ticker halten wir Sie während des Tages über alles Wichtige auf dem Laufenden.

So sieht das Tagesprogramm aus

  • 8.10 Uhr - Einmarsch der Schwinger
  • 8.15 Uhr - Landeshymne, gespielt von der Harmonie Kilchberg
  • 8.30 Uhr - Anschwingen
  • 12.00 Uhr - Mittagspause
  • 13.00 Uhr - Fortsetzung Wettkämpfe
  • ca. 17.00 Uhr - Schlussgang

Aktuelle Nachrichten