Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: «Hammersieg» für Michael Müller

Mit einer grossen Überraschung endete der Bad-Schwinget in Wolhusen: Michael Müller (21) besiegte im Schlussgang den favorisierten Joel Wicki in der dritten Minute mit Kurz.

«Nach der Niederlage im dritten Gang gegen den gleichen Gegner wollte ich ihm nicht wieder ins offene Messer laufen», sagte der 95 Kilo schwere und 1,80 Meter grosse Kottwiler. «Die Rechnung ist aufgegangen. Es ist einfach ein Hammersieg.» Bisher zeichnete sich der gelernte Dachdecker mit zwei Kranzgewinnen aus.

Bis zum fünften Gang sah ­Wicki noch wie der sichere Sieger aus. Er gewann alle Duelle in überlegener Manier. Spektakulär war sein Triumph im zweiten Durchgang gegen den rund 30 Kilo schwereren Sven Schurtenberger mit der Kombination von Kurz und Gammen. «Natürlich bin ich nach der Schlussgang-Niederlage sehr enttäuscht. Aber mein Gegner hat im richtigen Moment das Richtige getan», sagte der Entlebucher. Dank seinem Vorsprung schloss er am Schluss noch punktgleich zum Sieger auf. Erneut einen starken Auftritt hatte Marcel Bieri, der Zweiter wurde. Der Zuger bodigte zum Abschluss den Eidgenossen Schurtenberger, der noch nicht überzeugen konnte. Mit Erich Fankhauser erlebte ein weiterer Eidgenosse einen durchzogenen Wettkampf. Philipp Gloggner, der Sieger vor einer Woche in Ibach, klassierte sich auf Rang 3. (sige)

Wolhusen. Bad-Schwinget. (117 Schwinger/1500 Zuschauer). Schlussgang: Michael Müller (Kottwil) bezwingt Joel Wicki (Sörenberg) nach 2:52 mit Kurz. – Rangliste:

1. Müller (Kottwil), Wicki, Sörenberg je 58,25. 2. Marcel Bieri (Edlibach), 58,00. 3. Werner Suppiger (Ufhusen), Josef Portmann (Wiggen), Philipp Gloggner (Ruswil) je 57,50. 4. Damian Stöckli (Wolhusen), Urs Dobmann (Romoos) je 57,25. 5. Damian Egli (Steinhuserberg), Adrian Thalmann (Flühli) je 57,00. 6. Luca Heiniger (Menznau) 56,75.

Küssnacht SZ. Abendschwinget (69 Schwinger, 800 Zuschauer). Schlussgang:

Mike Müllestein (Steinen) bezwingt Ronny Heinzer (Rickenbach) nach 48 Sekunden mit Kurz und Nachfahren. – Rangliste: 1. Mülle­stein 58,75. 2. Remo Betschart (Walchwil) und Marcel Arnold (Schwyz) je 56,50. 3. Heinzer, David Suter (Sattel), Lukas Bürgler (Rickenbach SZ), Patrick Betschart (Immensee) und Adrian Steinauer (Willerzell) je 56,25.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.