SCHWINGEN: Schurtenberger gewinnt Luzerner Kantonales

Sven Schurtenberger aus Nottwil holt sich den Festsieg am 94. Luzerner Kantonalschwingfest. Er gewann im Schlussgang gegen Ueli Banz aus Hasle.

Pd/Spe
Drucken
Teilen
Sven Schurtenberger feiert den Sieg mit seinen Kollegen. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Sven Schurtenberger feiert den Sieg mit seinen Kollegen. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Am diesjährigen Kantonalschwingfest in Beronmünster bezwang Sven Schurtenberger seinen Gegner im Schlussgang nach 12 Sekunden mit Kurz. Insgesamt erzielte er eine Punktzahl von 58.50. Schurtenberger musste einzig im ersten Gang eine Niederlage gegen Andi Imhof aus Attinghausen einstecken. Alle anderen Gänge gewann er jewils mit der Höchstnote. Auf den zweiten Platz schaffte es Christian Schuler aus Rothenthurm mit 58.25 und auf den dritten Platz schwang sich Benji von Ah aus Giswil mit 57.50. Die Veranstalter durften rund 4'500 Zuschauer und 197 Schwinger begrüssen.

Die Schluss-Rangliste »

Den ausführlichen Matchbericht lesen Sie am 27. Mai in der Neuen LZ und im E-Paper.

Der Sieger mit dem Lebendpreis. (Bild: Boris Bürgisser)
13 Bilder
4500 Zuschauer kamen nach Beromünster. (Bild: Keystone)
Benji von Ah (rechts) legt Armin Muff im 6. Gang auf den Rücken. (Bild: Keystone)
Ein Bub mit dem Siegermuni «Bero». (Bild: Keystone)
en Schurtenberger (links) gegen Ueli Banz im Schlussgang. (Bild: Boris Bürgisser)
Sven Schurtenberger, oben, gewinnt den Schlussgang gegen Ueli Banz, unten. (Bild: Keystone)
Christian Schuler, rechts, und Werner Suppiger, links, im 5. Gang. (Bild: Keystone)
edi Stadelmann, links, und Marcel Mathis, rechts, im 4. Gang (Bild: Keystone)
Ueli Banz, links, und Guido Thuerig, rechts, im 4. Gang. (Bild: Keystone)
Dominik Faessler, links, und Michael Mueller, rechts, im 4. Gang. (Bild: Keystone)
Philipp Gloggner, rechts, und Philipp Scheidegger, links, im 4. Gang. (Bild: Keystone)
Ueli Banz (links) gegen Guido Thuerig im 4. Gang. (Bild: Keystone)
Ruedi Stadelmann (links) gegen Marcel Mathis im 4. Gang. (Bild: Keystone)

Der Sieger mit dem Lebendpreis. (Bild: Boris Bürgisser)