Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Tagessieg an Ueli Rohrer

169 Nachwuchsschwinger aus Ob- und Nidwalden kämpften hoch über dem Engelbergertal im Aeschi/Altzellen um Tagessiege und Auszeichnungen. Den Zuschauern wurde zum Abschluss der Ob- und Nidwaldner Schwingersaison toller Nachwuchssport gezeigt.
Feiert den Tagessieg: Ueli Rohrer aus Flüeli-Ranft. (Bild: Franz Hess)

Feiert den Tagessieg: Ueli Rohrer aus Flüeli-Ranft. (Bild: Franz Hess)

Nachdem am Morgen noch Bewölkung vorherrschte, gab’s am Nachmittag viel Sonnenschein, was unter den rund 1100 Zuschauern eine grossartige Feststimmung hervorbrachte.

In einem packenden Schlussgang besiegte der 18-jährige Ueli Rohrer (Flüeli-Ranft) in der höchsten Kategorie A nach 4:16 Minuten seinen Gegner Markus Durrer aus Kerns und durfte sich anschliessend von seinen Vereinskameraden auf den Schultern feiern lassen. In diesem Schlussgang musste es einen Sieger geben, sonst hätte der Zweitklassierte geerbt. Auf den Rängen zwei und drei folgten Jonas Burch (Stalden) und Nando Durrer (Alpnach Dorf). Der Schlussganggegner, Markus Durrer, wurde in der Endabrechnung noch guter Vierter.

Insgesamt gingen vier Kategoriensiege nach Obwalden und nur der Buochser, Lars Odermatt, hielt die Fahne der Nidwaldner mit dem Tagessieg in der Kategorie B hoch. Hier dominierten die Nidwaldner dafür so richtig, geschlossen belegten sie die Ränge eins bis drei durch Odermatt, Lino Blumenthal (Beckenried), sowie Christoph Waser (Beckenried) und Jonas Durrer, welche gemeinsam auf dem dritten Platz landeten.

Drei Obwaldner Siege in den jüngeren Kategorien

Bei den jüngeren Kategorien gab es alles Obwaldner Siege; so durch Fabian Ming, Stalden (Kategorie C), Dominik Kiser, Ramersberg (Kategorie D), und Ivo Burch aus Sarnen bei den Jüngsten, der Kategorie E. Insgesamt wurde zum Abschluss der Saison 2017 guter Schwingsport gezeigt, welcher die Zuschauer zu Szenenapplaus herausforderte.

Franz Hess

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.